Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.832 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3
Tyga_88


Beiträge: 130

25.04.2021 20:09
#31 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Paul Essiembre- Frank Röth? 0:25min., Billy MacLellan- Sven Hasper? 0:30min., Christopher Lloyd- Lutz Mackensy? 0:40min., Aleksandr Pal- ? 0:55min., Connie Nielsen- Elisabeth Günther? 1:19min., Colin Salmon- Oliver Stritzel 2:02min.


WB2017



Beiträge: 7.147

25.04.2021 20:15
#32 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Wäre es möglich das du die Farblegende benutzt. Mit nur Namen reinzuschreiben, weiss auch niemand ob damit nun eine Spekulation, eine Trailer- oder endgültige Besetzung gemeint ist.
Anhand der Zeitangaben denke ich du gehst auf den Trailer ein? Aber auf der Vorderseite dann auf den fertigen Film?

Tyga_88


Beiträge: 130

26.04.2021 17:56
#33 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Trailer Besetzung

WB2017



Beiträge: 7.147

26.04.2021 18:02
#34 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Zitat von Tyga_88 im Beitrag #31
Paul Essiembre- Frank Röth? 0:25min., Billy MacLellan- Sven Hasper? 0:30min., Christopher Lloyd- Lutz Mackensy? 0:40min., Aleksandr Pal- ? 0:55min., Connie Nielsen- Elisabeth Günther? 1:19min., Colin Salmon- Oliver Stritzel 2:02min.


Frank Röth stimmt.
Sven Hasper stimmt.
Lutz Mackensy stimmt.

Samedi



Beiträge: 13.896

17.06.2021 23:56
#35 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Trailer 2 - DE:


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

RGVEDA


Beiträge: 535

02.07.2021 22:33
#36 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Eben im Kino gesehen. Was für ein arschgeiler Film. Der rockt richtig!!

N8falke



Beiträge: 4.188

03.07.2021 14:35
#37 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Ich kenne Odenkirk nur aus dem Original und Pan gefiel mir nicht Better Call Saul nicht - zumindest von dem, was ich sah. Hier allerdings hat er das ziemlich lässig gemacht. Odenkirk wirkte über weite Teile des Films unheimlich tranig und Pan fing das perfekt ein. Aber auch die späteren coolen Momente hat er souverän gespielt. Wurden im Kino die russischen Stellen eigentlich untertitelt? Auf meiner importierten BD, mit deutschem Ton gab es die nicht. Weder im Master, noch zuschaltbar. Das wirkte auf mich aber nicht beabsichtigt.

iron


Beiträge: 4.309

03.07.2021 16:12
#38 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #15
Erwartbares gern beim Bahnfahrplan. Synchro braucht Leben!

Du sagst es!:))


"DU KANNST HIER JEDES BIER HABEN, DASS DU WILLST, SOLANGE DU AUF CORONA STEHST!!"
(Martin Keßler für Vin Diesel in "The Fast and the Furious")

iron


Beiträge: 4.309

03.07.2021 21:45
#39 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #16

Pan war ja geradezu gruselig erwartbar. Büschken wäre ein schöner Sonderzug gewesen, Pan ist Fahrplan.

Der Sonderzug ist mit Verspätung angekommen. Diese wurde bereits im Fahrplan mitberücksichtigt!


"DU KANNST HIER JEDES BIER HABEN, DAS DU WILLST, SOLANGE DU AUF CORONA STEHST!!"
(Martin Keßler für Vin Diesel in "The Fast and the Furious")

Nyan-Kun


Beiträge: 4.575

08.08.2021 01:40
#40 RE: Nobody (USA, 2021) Zitat · antworten

Zitat von N8falke im Beitrag #37
Wurden im Kino die russischen Stellen eigentlich untertitelt? Auf meiner importierten BD, mit deutschem Ton gab es die nicht. Weder im Master, noch zuschaltbar. Das wirkte auf mich aber nicht beabsichtigt.
Da ich vorhin im Kino war kann ich sagen das die russischen Stellen untertitelt waren und die Russen reden durchaus über ein paar wichtige Dinge. Wenn du das nicht mitbekommen hast ist dir durchaus etwas Hintergrundinfo bezüglich der Russen verloren gegangen. Auf dem Smartphone war teils deutscher Text, jedenfalls stand auf einem der gezeigten Smartphones "Unbekannt" als Anrufer.

Film fand ich übrigens gut. Ich habe einen spaßigen Actionfilm mit gut choreographierter Action erwartet und auch genau das bekommen. Die Rahmenhandlung war halbwegs schlüssig, aber bei so einem Film natürlich nicht der Schwerpunkt. Bob Odenkirk wurde auch genau richtig im Film inszeniert. Er spielt hier nicht den starken Actionhelden a la Dwayne Johnson, Arnold Schwarzenegger oder ähnliche. Geht auch allein von der Statur und der Ausstrahlung nicht. Im Grunde genommen hat man es mit einem in die Jahre gekommenen Spezialeinsatzkraft oder so zu tun der mit seinem derzeitigen normalen Leben hadert und am Ende daraus ausbricht. So ist er an sich immer noch gefährlich, bekommt aber auch selber viel auf die Fresse. Kurz gefasst hat das schon Ähnlichkeiten zu "John Wick", was nicht weiter verwundert. Bei Odenkirk kommt noch zusätzlich hinzu das man ihm zunächst den starken kampferprobten Soldatentypen nicht abkauft und der Film weiß sich dies auch zunutze zu machen. Wenn er dann seine andere gefährliche Seite zeigt kauft man Odenkirk aber auch das ab.

Dazu Äquivalent in der deutschen Synchro zu ist dann Michael Pan. Es gab ja im Vorwege einige die skeptisch waren bezüglich Pan, weil er vor allem eine Rollenbesetzung für Odenkirks Saul Goodmann war. Tja im Grunde genommen hat man es hier neben einer Besetzung aus Kontinuität auch mit einer nach Rolle zu tun. Vom Typ her füllt Pan die Rolle stimmlich und spielerisch genauso gut aus. Er klingt durchaus auch zunächst harmlos, fast schon blass und wenn er anderen droht ihnen was zu verpassen klingt das auch geradezu schrecklich naiv und dumm bis er dann eben ganz unerwartet zeigt was er wirklich so drauf hat und seinen Gegnern direkt das fürchten lehrt. Wenn Pan später härtere Töne anschlägt hatte man ihm das auch abgekauft. Zudem schwang für mich auch immer so eine gewisse Zerbrechlichkeit rüber, was genau richtig war. Denn wie gesagt stellt Odenkirks Actionfilmrolle keine übermenschliche Killermaschine da, auch wenn er gegen Ende das Films ziemlich viele auf den Gewissen hat. Da aber durchaus mit Unterstützung ohne die er die große Schlacht nicht hätte gewinnen können. Mir hat Pan insgesamt also außerordentlich gut gefallen hier.

Christopher Lloyd hatte im Film auch noch eine nette Rolle gehabt, auch wenn die nicht so groß war. Lutz Mackensy als stimmlicher Vater von Michael Pan war auch absolut glaubhaft, was daran lag das Mackensy zuletzt doch ziemlich gealtert ist stimmlich und Pan auf der anderen Seite dafür immer noch recht frisch klingt.

Alles in allem ein spaßiger Actionfilm das zwar kein Meisterwerk ist, aber doch zu unterhalten weiß.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz