Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.604 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2
Jaden


Beiträge: 597

28.12.2018 18:31
#16 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Ich hätte auf der Protagonistin zwar auch einen anderen Namen erwartet, würde aber lange nicht so weit gehen und Franciska Friede als fehlbesetzt abstempeln. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass das funktionieren könnte. Eine Maximiliane Häcke wäre für mich da schon eher eine Fehlbesetzung, Leonie Landa hingegen hätte ich auch gut gefunden.
Fehlbesetzt sind hier meiner Meinung nach ganz klar Mikhail und Lindel. Ersterer hätte in Hamburg Marios Gavrilis werden müssen und auf Lindel hätte ich Asad Schwarz oder Tammo Kaulbarsch gesehen.

Ich bin der Meinung, dass man hier in Hamburg was sehr schönes hätte abliefern können, leider sind zwei Rollen bisher komplett daneben besetzt. Mal sehen wie die restlichen Besetzungen ausfallen werden, viele Junsprecher werden hier nicht benötigt und gerade da sehe ich einen Mangel in Hamburg.

Der Moosdrache Nevin müsste übrigens Wolf Frass sein.


Chrono


Beiträge: 1.074

28.12.2018 21:49
#17 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Warum CR-Jünger das einfach hinnehmen? Weil Anime-Fans normal eben ahnungslos sind. Für 45% ist alles geil, für 45% alles Mist.

Kann mich anschließen, Lindel ebenfalls ein Schuss in den Ofen. May hätte eher noch auf Renfred gepasst.

Für Ruth hätte sich übrigens einzig Julien Haggège gehört. ;)

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 749

28.12.2018 22:00
#18 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Tja und so wird dann mit der Produktion weitergemacht... Soll man sich nicht wundern, wenn man irgendwann nur noch solche Synchros hört.

Finde ich auch mit Renfred, wobei ich selbst den ein tick jünger (mit Jan-David Rönfeldt) besetzt hätte. In Berlin Björn Schalla.

Für Ruth hatte ich in Berlin Nico Sablik im Sinn oder eben auch Tim Knauer, da er auch dort tätig ist. Haggège hatte ich lustigerweise für Oberon gehabt. :D


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 749

29.12.2018 17:35
#19 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten


Ruth müsste Jacob Weigert sein. Zugegeben, diese Wahl ist gar nicht mal so verkehrt und klingt richtig gut. Mit Knauer oder Stark wäre ich aber ein tick zufriedener gewesen.

Und der kleine Take von Isabelle Julia Fölster?


Chrono


Beiträge: 1.074

29.12.2018 20:47
#20 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Mir gefällt der Sprachduktus von Weigert auf Ruth nicht sonderlich. Im O-Ton klingt die Rolle doch sehr sanft, davon ist im Deutschen aber so gar nichts geblieben. Ist jetzt vielleicht Meckern auf hohem Niveau, und vom Gesicht auch in Ordnung, jedoch hat man bei der Synchro einfach den Eindruck, dass sich da nahezu keine Gedanken gemacht wurden, wie die Rollen anzulegen sind.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 749

29.12.2018 22:03
#21 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

.


Jaden


Beiträge: 597

30.12.2018 19:18
#22 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Elias Ainsworth: Achim Buch


Nachtrag:
Cartaphilus: Jonas Minthe
Mina: Leonie Landa
Matthew: Tammo Kaulbarsch


Chat Noir


Beiträge: 6.263

31.12.2018 13:11
#23 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Franciska Friede hat auf Instagram nun Hamburger Synchron (und damit nicht Studio Hamburg) als verantwortliche Synchronfirma bestätigt.

8149



Beiträge: 4.397

01.01.2019 05:41
#24 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten
Chrono


Beiträge: 1.074

01.01.2019 23:07
#25 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Wenn man sieht, wer da so besetzt wurde, wundern manche Rollenentscheidungen umso mehr. Landa und Kaulbarsch hätten sich eher für Größeres angeboten.
Mit Cartaphilius hat man auch wieder eine wichtige Rolle in den Sand gesetzt.
Aber hey, immerhin Böttcher, Weltzien und Bach schön besetzt.
Bei Achim Buch bin ich noch unschlüssig. Könnte funktionieren, da müsste man aber mal in alle Facetten seines Elias reinhören.

Jaden


Beiträge: 597

02.01.2019 00:09
#26 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Ich hätte Clemens Gerhard oder Sascha Rotermund auf Elias bevorzugt, Achim Buch passt aber auch.
Finde es auch ein bisschen schade, dass man Kaulbarsch nicht für eine größere Rolle in Betracht gezogen hat, er hätte meiner Meinung nach viel besser auf Lindel gepasst.


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 749

26.01.2019 08:53
#27 RE: Die Braut des Magiers (J, 2017-2018) Zitat · antworten

Ich habe der Synchro doch mal eine Chance gegeben und die Folgen erneut gesehen und muss sagen, dass sie viel besser ist als man glaubt. Sogar recht ordentlich geworden. Francisca Friede passt auf die Rolle viel besser als man glaubt. Da hat Crunchyroll leider recht unpassende Clips gepostet. Als Kind hat sie sich auch super gesprochen.
Achim Buch auf Elias passt auch hervorragend. Hier muss man sagen, dass er ihn auf seine Art toll spricht, da das Original etwas jünger und tiefer tönt. Er bringt aber trotzdem den Charakter von Elias wunderbar zum Vorschein und auch die Übergänge von den normalen Szenen zu den komödischen Szenen macht er wirklich excellent. Tolle Eigeninterpretation.

Weniger tolle Eigeninterpretation und damit auch der Wermutstropfen sind leider Besetzungen von einigen Hauptcharakteren, die leider nicht so gut getroffen wurden. Und das sind eben wie hier schon erwähnt wurde Lindel, Renfred und Cartaphilus. Da hilft leider auch eine Neuinterpreation nicht viel. Lindel und Renfred sind schlichtweg zu alt besetzt und Cartaphilus zu tief. Bei letzterem hätte man problemlos mit jedem anderen Jungsprecher im Cast tauschen können. Wenn man bedenkt, dass weiterhin Leute wie Flemming Stein, Tobias Diakow und co dabei waren. Letzterer hat mir in der OVA auch sehr gut gefallen. Man merkt aber natürlich, dass die Sprecher schauspielerisch trotzdem einen guten Job machen, keine Frage.
Und mit Marcus Just auf Simon hat man auch im Bezug auf Naruto eine kleine Besetzungskontinuität gewahrt. :)

Aber der Rest passt einfach meines Erachtens nach perfekt und die Emotionen werden gut rübergebracht. Man setzt wie bei MMO Junkie auch hier echte Kinder gelegentlich ein, was ich sehr toll finde und zu selten heute in Animes zu sehen/hören ist. Ich hatte bei keinem der restlichen Charaktere was zu beanstanden.
Das Studio kann ruhig zukünftig das Stammstudio oder eines der Stammstudios von Crunchyroll sein, 2 der 3 bisher von deren synchronisierten Animes haben mir wirklich sehr gefallen und der Unterschied zum Vorgänger ist schon beachtlich.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor