Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.773

11.02.2019 00:31
Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (Kapitan Nemo)
Regie: Vasili Levin
Erstaufführung: 11.07.1976 DDR2
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Leipzig (oder Weimar?)
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?


Captain Nemo (Vladislav Dvorzhetsky) Rüdiger Evers
Professor Aronax (Yuri Rodionov) Hans-Dieter Leinhos
Conseil (Mikhail Kononov) Wolfgang Jakob
Ned Land (Volodymyr Talashko) Horst Lampe
Jacqueline Tussaud (Marianna Vertinskaya) REGINE HEINTZE
Francois (Victor Demertasch) ?
Captain Faragut (Aleksandr Porokhovshchikov) Dieter Bellmann
Royer (Vladimir Basov) Hinrich Köhn
Georges Sheino (Gennadi Nilov) ?
Colonel Bunro (Nikolay Dupak) Manfred Heine
Ram (Yury Menshagin) ?
Baiju (Givi Tohadze) ?
Priester (Anatoly Kravchuk) ?
Jacqueline's Vater (Vasili Levin) ?
Mr. Hucksley (?) Hans-Joachim Hegewald
Erzähler im Rückblick (?) Manfred Olenicki

Interessante Variante der Geschichte. Die Synchro weiß auch zu gefallen. Großes Rätsel ist für mich die Stadt, Leipzig oder Weimar. Im Zweifelsfall tippe ich fast sogar auf Weimar, auch aufgrund von Heintze und Olenicki. Trotz deutschen Abspann auf der DVD von Pidax finden sich komischerweise keine Buch/Regie-Angaben. Samples folgen wohl noch. Da kann man das vielleicht noch mehr eingrenzen.


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.428

11.02.2019 13:50
#2 RE: Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Was die fehlenden Stabsangaben betrifft, habe ich auch schon überlegt - kann nur bedeuten, dass Autor oder Regisseur sich aus der DDR verabschiedet hatte (und zwar deutlich VOR Evers) - was wohl nicht weiter hilft. Oder doch? Mal grübeln, ob mir jemand aus dem Raum einfällt, auf den das passt.
Ich tippe eher auf Leipzig, da ich Lampe nie in Weimar gehört habe und auch Wolfgang Jakob eher für diese Stadt reserviert war.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.428

04.03.2021 21:35
#3 RE: Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Francois ist Thomas Schneider.
Ram (wenn das der junge Inder am Anfang des 2. Teils ist) Hans Radloff

Gruß
Stefan


Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.773

04.03.2021 21:39
#4 RE: Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Na sowas, über zwei Jahre vergangen und ich kam noch nicht dazu Sample zu machen. Werde ich vielleicht mal in nächster Zeit in Angriff nehmen.

Tippst du nach Sichtung immer noch auf Leipzig oder doch Weimar?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.428

21.04.2022 00:01
#5 RE: Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Ich habe eine verwegene Theorie zu den geschnittenen Stabsangaben ...
Bisher wusste ich außer Rainer Gerlach niemand in diesem Bereich, der die DDR verlassen hätte (und der hat mir persönlich bestätigt, dass er NICHT für die deutsche Fassung zuständig war). Dann aber fiel mir die Familie Honigmann ein. Zugegeben, es sind mir keine Dialogarbeiten von Barbara Honigmann bekannt, die 1984 die DDR verließ - ihr allerdings folgte ihre Mutter, die im gleichen Jahr nach Wien ging. Und die reichlich absurde Besetzung von Leinhos als Arronax könnte durchaus zu ihr passen.
Wäre zumindest eine Möglichkeit.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.524

21.04.2022 02:02
#6 RE: Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #5
Bisher wusste ich außer Rainer Gerlach niemand in diesem Bereich, der die DDR verlassen hätte

Da wäre noch Thomas Ruschin. Der muss um 1979/80 die DDR gen Westen verlassen haben.

Gruß
Hase


„Hier, für den Rest kaufen Sie sich eine Eigentumswohnung.“
„Danke, Sir.“

Jürgen Thormann und Friedrich Schoenfelder in „Department S“

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.428

21.04.2022 08:28
#7 RE: Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975) Zitat · antworten

Okay, dann ist er weitaus wahrscheinlicher.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz