Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.330 mal aufgerufen

An Aus

 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
CrimeFan



Beiträge: 1.940

09.12.2019 18:27
#16 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Der Film wurde komplett neu synchronisiert, kann ihn erst morgen richtig sehen. Man hat sich trotz dem bemüht an die damaligen Sprecher heran zukommen.

Revenge Cut:

Tatsuya Fujiwara: Julien Haggège
Riki Takeuchi: Detlef Bierstedt
Shugo Oshinari: Constantin von Jascheroff
Ayana Sakai: Ilona Otto
Ai Maeda: Maria Koschny
Haruka Suenaga: Jill Schulz
Yuuma Ishigaki: Sebastian Schulz
Makoto Sakamoto: David Turba
Aja: Julia Ziffer
Shoko Sato: Sonja Spuhl
Masahiko Tsugawa: Uli Krohm
Asuka Motomura: Berenice Weichert
Natsuki Katō: Giuliana Jakobeit
Yoko Maki: Anja Stadlober
Ryoji Fujihira: Nico Sablik

Umbesetzungen:
Ryo Kurosawa: Jan Andres (damals Marius Clarén)
Shintaro Makimura: Tim Schwarzmaier (damals Tobias Müller)
Shugo Urabe: Valentin Stilu (damals Ozan Ünal)
Asami Katsura: Daniela Molina (damals Catrin Dams)
Kenji Harada: Kaze Uzumaki (damals Fabian Zibell)

Noch Unklar:
Takeshi Kitano: ??? (damals Michael Narloch)

Respekt an Capelight ! Die Änderungen waren wohl so Gravierend, dass man um eine neu Synchro nicht herum kam. Die Bemühungen wirken hier schon fast absurd und es ist wie eine Zeitreise. So nach dem Motto: "Wir machen die selbe Synchro nochmal".

dlh


Beiträge: 12.855

09.12.2019 18:39
#17 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Ist die alte Synchronfassung (für die Kinofassung) denn auch enthalten?


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Nyan-Kun


Beiträge: 3.998

09.12.2019 18:43
#18 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Dann bin ich mal neugierig wie das Ergebnis so sein wird. Bei Nico Sablik bin ich mal gespannt, ob er noch für die Rolle funktioniert. Finde nämlich, dass er sich stimmlich die letzten Jahre schon ein Stück weit verändert hat. Beim Rest dürfte es wohl noch funktionieren. Marius Clarén und Tobias Müller hatten wohl keine Zeit. Ich sehe jedenfalls nicht was künstlerisch gesehen gegen ihre erneute Besetzung gesprochen hätte.

CrimeFan



Beiträge: 1.940

09.12.2019 18:57
#19 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #17
Ist die alte Synchronfassung (für die Kinofassung) denn auch enthalten?

Der Film erscheint erst am Freitag auf Blu-Ray, da wird es auch die Kinofassung geben.

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #18
Dann bin ich mal neugierig wie das Ergebnis so sein wird. Bei Nico Sablik bin ich mal gespannt, ob er noch für die Rolle funktioniert. Finde nämlich, dass er sich stimmlich die letzten Jahre schon ein Stück weit verändert hat. Beim Rest dürfte es wohl noch funktionieren. Marius Clarén und Tobias Müller hatten wohl keine Zeit. Ich sehe jedenfalls nicht was künstlerisch gesehen gegen ihre erneute Besetzung gesprochen hätte.

Es hat schon irgendwas künstlerisches, wenn man eine Fassung mit fast allen Sprechern (zumindest den wichtigsten) nach 15 Jahren erneut aufnimmt. Sehr überrascht hat mich die Besetzung von Julia Ziffer , hier hab ich fest mit einer Umbesetzung gerechnet.

Hab noch ein Sample zu Kitano gemacht:

- Kitano (2019)


Nyan-Kun


Beiträge: 3.998

09.12.2019 19:09
#20 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Hab es eher darauf bezogen, dass es keine künstlerischen Einwände gegen Müller und Clarén gegeben hätte das man sie nicht mehr erneut besetzt hätte. Man hat sich also nicht bewusst gegen sie entschieden, sondern konnte sie warum auch immer bloß nicht mehr wieder an Bord holen.

CrimeFan



Beiträge: 1.940

10.12.2019 21:18
#21 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Die Sprecher haben alle noch funktioniert und auch die Ersatz Besetzungen waren ganz gut. Nur Bierstedt hat man die Anstrengung angehört. Er hat versucht etwas jünger zuklingen, dabei ging mir jedoch das Kraftvolle verloren.
Vergleich:


Das Dialogbuch hat man praktisch 1:1 Übernommen (bis auf wenige ausnahmen). Dies hat an manchen umgeschnittenen Szenen für eine nicht 100% Lippensynchro gesorgt. Insgesamt fehlten mir an einigen Stellen Hintergrundsgeräusche und Atmosphäre. Im Vergleich zur 2004 Synchro merkt man eben, dass man damals noch mehr Zeit hatte und man manche Takes doch nochmal Aufgenommen hat.

Die Synchro ist etwas schwächer als die damalige, trotzdem empfehle ich mal reinzuhören.

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #18
Bei Nico Sablik bin ich mal gespannt, ob er noch für die Rolle funktioniert.


- Nico Sablik Vergleich

Nyan-Kun


Beiträge: 3.998

10.12.2019 21:56
#22 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Ja Sablik klingt schon ein Stück anders als früher, aber meinem empfinden nach noch nicht sehr, dass es für die Rolle nicht mehr funktioniert.

CrimeFan



Beiträge: 1.940

16.12.2019 13:34
#23 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Inzwischen ist das Mediabook eingetroffen. Es gibt die alte Kinofassung mit der Synchro von 2004 und den neu aufgenommenen Revenge Cut von 2019.
Ich vermute, dass man ursprünglich nicht den gesamten Film neu aufnehmen wollte, sondern nur die Fehlenden Szenen ergänzt. Danach klang auch die damalige Ankündigung von Capelight:
Da nicht nur 19 Minuten neue Szenen in diesem Cut sind, sondern der Film selbst auch einen neuen Score und andere Schnitte hat, keine leichte Aufgabe. Drückt die Daumen, dass das technisch auch alles so möglich ist. Daher ist das gute Stück auch erst für den späten Herbst geplant.

Da sich die Veröffentlichung danach um 1 Jahr verschoben hat, kann man davon ausgehen, das man es nicht hinbekommen hat und eine neu Synchro unausweichlich war.

dlh


Beiträge: 12.855

16.12.2019 13:42
#24 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #23
Inzwischen ist das Mediabook eingetroffen. Es gibt die alte Kinofassung mit der Synchro von 2004 und den neu aufgenommenen Revenge Cut von 2019.

Vielen Dank für die Info. :)


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

dantini


Beiträge: 258

22.12.2019 02:38
#25 RE: Battle Royale II: Requiem (J, 2003) Zitat · antworten

Folgendes steht noch in der neuen Synchrontafel:

Haruya Sakurai - Sebastian Kluckert
Akiminura (sagt mir nichts - könnte Makio Mimura gemeint sein?) - Alexander Ziegenbein

Außerdem:
Nell Pietrzyk, Isabella Vinet, Janine Kreß, Linda Stelzner, Jelena Baack, Miriam Mima Stahlke, Dennis Sandmann, Johannes Walenta, Georgios Tzitzikos, Sascha Werginz, Nico Wiek

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz