Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.958 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2
Edigrieg



Beiträge: 2.887

14.05.2021 15:43
#16 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

So! Ein exaktes Datum habe ich zwar nicht ermitteln können, aber Sommer 1973 ist für Pinocchio korrekt. Die Aufführung wurde von MGM vertrieben, nicht Fox-MGM. Der Fehler beruht auf c.n.'s (sorry) altem Datensatz, nach dem die MGM (alleine) nur bis 1971 Disney-Filme vertrieb. Das tat sie jedoch bis 1973.

agust


Beiträge: 3

21.05.2021 04:45
#17 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

Wo hast du das gefunden?

berti


Beiträge: 16.655

02.11.2021 15:27
#18 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

Ich poste hier mal etwas zu einer Sache, die mir schon länger ungewöhnlich vorkam und zu der ich mittlerweile eine Theorie hätte:
In der ersten Hälfte der 70er war Georg Thomalla jenseits von Jack Lemmon kaum in Synchrons zu hören. Sei es, weil er zu dieser Zeit schon teurer war oder weil er durch andere Aufgaben wie Theater- oder Dreharbeiten (gerade zu dieser Zeit wurde er im Film verheizt) einen vollen Terminkalender hatte. Ob er damals bereits im süddeutschen Raum wohnte oder nicht ist mir jetzt nicht bekannt; aber so oder so wundert es mich, dass er für die Neusynchro von "Pinocchio" nach Berlin geholt wurde.
Nun war Thomalla bekanntlich ein enger Freund des Schriftstellers Curth Flatow, der ihm einige Stücke und Sketche auf den Leib schrieb; Flatow wiederum gehörte ebenso wie Heinrich Riethmüller zu Hans Rosenthals Freundeskreis, beide waren an dessen Sendungen beteiligt. Ob es wohl durch diese freundschaftlichen Kontakte zustande kam, dass Riethmüller Thomalla für die Zweitsynchro besetzte?

Edigrieg



Beiträge: 2.887

02.11.2021 20:01
#19 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

Disney hat generell manchen Hebel in Bewegung gesetzt, um jene Stimmen aus der Erstfassung wieder vors Mikro zu kriegen, die den damaligen Zuschauern wohl noch im Ohr blieben, siehe Ursula in Arielle oder Wüstenhagen in Susi & Strolch. Das ist bei Thomalla jetzt kein sonderlicher Einzelfall.

Lord Peter



Beiträge: 4.718

02.11.2021 20:28
#20 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

Nun ja, die Regel war es aber auch nicht. Mehr als die drei genannten Beispiele wüßte ich jetzt auch nicht.

Pinocchio


Beiträge: 62

04.06.2022 13:39
#21 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

Für den neuen Pinocchio Film haben sie offensichtlich die Übersetzung der ersten Synchronisation von When you wish upon a Star übernommen:

https://youtu.be/JdWXwwtUhOY

Wenn ein Stern vom Himmel fällt
In das Dunkel dieser Welt
Wünsch' dir was, dann werden deine Träume wahr

Wenn du einmal einsam bist
Und die Liebe dich vergisst
Denk, dass tausend Sterne fallen, Jahr für Jahr

Schau hinauf:
Am Himmel steht dein Glück
Bald kommt der Augenblick
Dann wird es schön sein

Wenn ein Stern vom Himmel fällt
In das Dunkel dieser Welt
Wünsch' dir was, dann werden deine Träume wahr
(Deine Träume werden wahr)


Ich finde ja nach wie vor meine Übersetzung am schönsten:-D

Wenn du einen Wunsch aussprichst
und zum Sternenhimmel blickst
alles was dein Herz begehrt
es wird gewährt .

Ist dein Wunsch auch noch so groß
erscheint dir alles hoffnungslos
wenn du's sagst dem Wunschstern
werden Träume wahr.

Vertrau dem Glück,
es kehrt zu dem zurück,
der voller Hoffnung ist
und wagt zu träumen.

Wie ein Licht in finstre Nacht,
das Schicksal dir entgegenlacht
wenn du'ssagst dem Wunschstern
werden Träume wahr.

Pinocchio


Beiträge: 62

24.08.2022 22:08
#22 RE: Pinocchio – Walt Disneys Geschichte vom hölzernen Bengele (USA 1940 / DF 1951 + DF 1971) Zitat · antworten

Was ich auch ganz amüsant finde, dass sie bei Stromboli den Akzent gekillt haben. In dem englischen Trailer spricht er fast genauso wie in dem Zeichentrick-Klassiker. Überhaupt sind die englischen Sprecher sehr nahe an der Vorlage von 1940. Ich finde die Besetzung von 2022, den Trailer nach zu urteilen, nicht gelungen. Oliver Rohrbeck als Jiminy ist ja nun wirklich auch nur ein PR-Gag.

https://youtu.be/xeLNyFRFmcM

https://youtu.be/g0BNVwpoDWI

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz