Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.046 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.898

14.09.2021 19:25
Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Hier geht es mir nur um die Filme, die Chuck Jones abseits der Looney Tunes und seiner Tom-und-Jerry-Reihe gedreht hat.
Vielleicht gibt es auch den einen oder anderen Veröffentlichungstipp.



"-" (The Dot And The Line)

kein deutscher Titel, da gibt es wohl auch keine deutsche Fassung


"Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke" (How The Grinch Stole Christmas)

Die musikalische Untermalung des Grinch-Songs klingt verdächtig nach Neuaufnahme -
nach Amper/Strittmatter, um präzise zu sein.
Präzedenzfall: "Die schnellste Maus von Mexiko" - von der Simoton synchronisiert,
aber von Amper/Strittmatter mit neuer Musik versehen.
Entstand die deutsche Fassung vielleicht in diesem Umfeld?


Erzähler Wilfried Herbst
Grinch Wolfgang Völz



"Der Bär, der keiner war" (The Bear That Wasn't)

keinerlei Synchronangaben vorhanden


"Das sprechende Staubkorn" (Horton Hears a Ho!)

Heinrich Riethmüller wäre naheliegend, aber irgendwie rumpeln mir die
Liedtexte dafür zu sehr. Außerdem passt Pampel nicht so ganz ins System,
da kommt mir fast Arne Elsholtz in den Kopf.

Erzähler Wilfried Herbst
Horton Wolfgang Pampel (!)
Frau Känguruh Christel Merian
Dr. Houie Hugo Schrader (Sprache), ? (Gesang)
Staubwesen Ingo Osterloh
Mrs. Tusanella Agi Prandhoff
Vögel Ingeborg Wellmann, Micaela Pfeiffer u.a.


"Milos ganz und gar unmögliche Reise" (The Phantom Tollbooth)

umfassend dokumentiert in der Synchronkartei


"Geigensolo im U-Bahn-Schacht" (The Cricket In Times Square)

Film- und Fernsehsynchron, München 1984
Dialog und Regie: R. Krause

Tucker Mogens von Gadow
Chester Pierre Peters-Arnold? (klingt manchmal nach Combrinck, aber im parallel synchronisierten Film ist er es eindeutig nicht)
Harry Fred Klaus
Mario Manou Lubowski
Mutter ?
Vater Norbert Gastell
Paul Walter Reichelt
Smidley Leo Bardischewski

"" (A Very Merry Cricket)

Film- und Fernsehsynchron, München 1984
Dialog und Regie: R. Krause

Tucker Mogens von Gadow
Chester Pierre Peters-Arnold?
Harry Fred Klaus
Weihnachtsmannpuppe Peter Musäus
Mario Manou Lubowski
Connecticut-Kater Thomas Reiner

"-" (Yankee Doodle Cricket)

auch hier keine deutsche Fassung?


"Rikki-Tikki-Tavi" (Rikki-Tikki-Tavi)


Angaben folgen, da mir der Film vorliegt


"Die weiße Robbe" (The White Seal)

keinerlei Synchronangaben vorhanden


"Moglis Brüder" (Mowgli's Brothers)

keinerlei Synchronangaben vorhanden


"Die Verwandlung des bösen Wolfs" (Raggedy Ann & Andy - The Santa Claus Caper)

ZDF: 24.12. 1984


"Peter und der Wolf" (Peter And The Wolf)

keinerlei Synchronangaben vorhanden


Hier sollte außerdem noch genannt werden (da Jones kräftig daran beteiligt war und aufgrund dieser Tatsache nach Jahrzehnten brillanter Dienste bei Warner gefeuert wurde)

"Gay Purr-ee"

keinerlei Synchroninfos vorhanden

Gruß
Stefan

Looney fan


Beiträge: 884

14.09.2021 20:37
#2 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Da fehlt noch etwas

Looney fan


Beiträge: 884

14.09.2021 20:41
#3 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Yankee Doodle Cricket hat eine Deutsche Fassung die sprecher sind die Selben kann man sich beim Mitschnitt Service kaufen. Desweiteren existiert auch eine Deutsche Fassung von dem Pogo Geburtstags Special diese Lief vor einige Jahren einmal im Deutschen tv in der ARD. A Very Mery Cricket existiert auch in Deutsch unter dem Titel Das Weihnachtslied der Grille und lief so auch im ZDF und ist eigentlich a Very Mery Cricket. A Cricket in Time square ist das andere Grillen Special und dieses gibt es auch auf Deutsch unter dem Titel Chesters abenteuer in der Ubahn. Peter und der Wolf lief auch auf deutsch und es gibt eine deutsche dvd. Alle 3 Dschungelbuch specials gibt es auf deutsch und es muss auch Gay Purr-ee gegeben haben aber die lief wohl vor vielen jahren bei Ktoon oder Krtl

Wilkins


Beiträge: 4.277

14.09.2021 21:15
#4 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Keine Ergänzung, sondern vielmehr ein sachdienlicher Hinweis: Ich erinnere mich, dass auf der Warner-VHS "Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke/Das sprechende Staubkorn" ein deutscher Abspann mit Sprecherangaben zum letztgenannten Kurzfilm enthalten ist. Das weiß ich noch, weil ich Wolfgang Pampels Namen zum ersten Mal in diesem Abspann gelesen habe. Vielleicht lässt sich die Frage "Riethmüller oder Nicht-Riehtmüller?" durch die VHS beantworten.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.898

14.09.2021 22:32
#5 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Das ist sehr seltsam, da gerade Warner deutsche Vor- und Abspänne konsequent ersetzte. Andererseits wurden Anfang der 90er gerade einige Zeichentrickfilme kurzerhand mit dem deutschen Master auf VHS genommen - auch von Warner (wenn es auch vorrangig ungarische Filme waren).
Auf jeden Fall deutet es auf eine ZDF-Synchro hin.

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 3.039

16.09.2021 19:55
#6 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Netter Anlass, das wollte ich eh schon lange mal hier reingestellt haben.
Leider keine näheren Angaben auf der BMG-VHS.


Kirstie Alley - Annie - Katja Brügger
Lloyd Bridges - Großvater - Harald Halgardt
George Daugherty - Peter - ????? <---- das ist der Knirps aus "Schlaflos in Seattle"
Ross Malinger - Wolf - O-Ton (kein Dialog)
David Ka Lik Wong - Jäger - O-Ton (kein Dialog)

- Annie, Großvater & Peter

Wilkins


Beiträge: 4.277

16.09.2021 20:28
#7 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Kirstie Alley - Annie -> Katja Brügger
Lloyd Bridges - Großvater -> Harald Halgardt

Die Kinderstimme kenne ich auch, mir fehlt im Moment nur die Referenz.

stefanb3000


Beiträge: 17

19.09.2021 00:36
#8 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

"Das Weihnachtslied der Grille" ist definitiv der deutsche Titel von "A Very Merry Cricket" - auch wenn das auf vielen Seiten fälschlicherweise als deutscher Titel von "The Cricket In Times Square" genannt wird. Die deutsche Fassung ist momentan auf YouTube verfügbar.

Der deutsche Titel von "The Cricket In Times Square" ist wohl "Chesters Abenteuer in der U-Bahn" und ist auf VHS erschienen.

Looney fan


Beiträge: 884

19.09.2021 00:42
#9 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Korrekt

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.898

19.09.2021 21:27
#10 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

"Cricket In Times Square" wiederum habe ich (letztlich aufgrund dieses Tipps) als "Geigensolo im U-Bahn-Schacht" auf youtube gefunden.
Sprecherinfos werden in den nächsten Tagen eingepflegt.
Vielen Dank für die Tipps.

Gruß
Stefan

Looney fan


Beiträge: 884

20.09.2021 12:53
#11 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

ich kann bald noch mehr Sprecherdaten liefern

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

23.12.2022 21:33
#12 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Vielen Dank für die schöne Liste! Ein paar Anmerkungen/Ergänzungen dazu:

"Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke" (How The Grinch Stole Christmas)

Ich würde die Synchro in Anbetracht des Stimmklangs der beiden auf die 80er-Jahre datieren. Könnte eine Arena-Arbeit sein, die haben damals viele solcher Kurztrickfilme bearbeitet (die Texte sind ja echt schwer zu ertragen, aber ich halte mich mit diesbezüglichen Vermutungen zurück – in dieser Zeit durften speziell bei Arena und DS ja auch immer wieder unerfahrene Leute ran; die Simoton möchte ich aus diesem Grund allerdings ausschließen); die Musik ist tatsächlich vollständig neu eingespielt worden (da kämen sowohl Amper/Strittmatter als auch Uli Roever infrage; ich weiß nicht, ob die beiden erstgenannten überhaupt jemals Neueinspielungen gemacht oder nur Eigenkompositionen vertont haben).

Gerade auf YouTube zu sehen:
"Die Verwandlung des bösen Wolfs"  (Raggedy Ann & Andy - The Santa Claus Caper)

ZDF, 17.12.1983
Deutsche Bearbeitung im Auftrag des ZDF
Redaktion: Marianne Brink
Arena Synchron, Berlin
Buch: Horst Alexander
Regie: Eberhard Cronshagen

Raggedy Ann Dorette Hugo
Raggedy Andy Frank Schröder
Alexander Graham Wolf Friedrich G. Beckhaus
Comet Gisela Fritsch
Weihnachtsmann Hans W. Hamacher

Und aus dem Archiv geholt eine Liste von Frank Brenner:
Zitat von Frank Brenner im Beitrag Alte Cartoons - Sammelthread
Da ich Gelegenheit hatte, den 1967 entstandenen MGM-Cartoon "Der Bär der keiner war" (The Bear That Wasn't) von Chuck Jones zu sehen, hier mal meine Hörergebnisse:

Der Bär der keiner war
Produzenten: Chuck Jones/Frank Tashlin.
Regie: Chuck Jones.
Vorlage: Frank Tashlin.

Erzähler (Paul Frees) [Rolf Schult]
Bär [Peter Schiff]
3.Vizepräsident [Erich Fiedler]
1.Vizepräsident [Jochen Schröder]
Kleiner Bär im Zoo [Gerd Duwner]


Hast Du inzwischen noch Angaben zu "Rikki-Tikki-Tavi" ermitteln können?

Gruß
Hase

Looney fan


Beiträge: 884

23.12.2022 22:01
#13 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Wo hast du den The bär that wasnt her ?

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

23.12.2022 22:04
#14 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Da musst Du Frank Brenner fragen, wo er den Film gesehen hat (ich vermute: bei einer Sonderaufführung im Kino auf einer alten Filmkopie).

Frank Brenner



Beiträge: 11.727

24.12.2022 15:42
#15 RE: Chuck Jones Filme Zitat · antworten

Genau, im Kino auf einer Filmkopie!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz