Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 4.878 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3
Jaden


Beiträge: 1.877

23.09.2021 01:00
Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Belle
竜とそばかすの姫 Ryū to Sobakasu no Hime



"Die 17-jährige Oberschülerin Suzu lebt mit ihrem Vater in einer ländlichen Stadt in der Präfektur Kochi. Ihre Mutter starb bei einem Unfall, als sie noch sehr jung war. Dadurch trägt sie eine tiefe Narbe in ihrem Herzen. Eines Tages stößt sie auf »U«, eine virtuelle Welt in »Another Reality«, und nimmt dort als Avatar namens »Belle« teil. Sie singt ein Lied, das ihr auf dem Herzen lag, und rückt dadurch schnell in den Mittelpunkt. Doch dann taucht ein mysteriöses Wesen in Form eines Drachens auf, das in der Welt von »U« gefürchtet ist …"

Figur                    (japanischer Sprecher)      deutscher Sprecher
Suzu Naito (Kaho Nakamura) Leonie Landa
The Dragon / Kei (Takeru Satoh) Jan-David Rönfeldt / Johannes Semm

Hiroka Betsuyaku (Rira Ikuta) Leoni Kristin Oeffinger
Shinjiro Chikami (Shota Sometani) Tammo Kaulbarsch
Shinobu Hisatake (Ryo Narita) Timo Kinzel
Ruka Watanabe (Tina Tamashiro) Julia Fölster

Justin (Toshiyuki Morikawa) Martin Lohmann
Jelinek (Kenjiro Tsuda) ?
Swan (Mami Koyama) ?
Muitaro Hitokawa (Mamoru Miyano) ?
Suzus Vater (Koji Yakusho) Christian Stark
Suzus Mutter (Sumi Shimamoto) Stephanie Damare
Nakai (Yoshimi Iwasaki) Christine Pappert
...
..
.

Synchronstudio: Studio Hamburg Synchron GmbH / DMT Digital Media Technologie GmbH, Hamburg / CSC-Studio, Hamburg
Dialogbuch: Andreas Barz / Detlef Klein / Angelika Scharf / Martin May
Dialogregie: Tammo Kaulbarsch / Detlef Klein / Angelika Scharf / Martin May

Trailer (OV):

Jaden


Beiträge: 1.877

23.09.2021 01:10
#2 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Hosoda Filme wurden bisher schon in Berlin, in München und in Kaarst aufgenommen; Für diesen hier wünsche ich mir zur Abwechlung mal wieder eine schöne und hochwertige Hamburger Fassung, gab es schon lange nicht mehr auf der großen Kinoleinwand. Da KSM Anime/Koch Films dahinter steht ist dieser Wunsch auch gar nicht mal so abwegig. Voraussetzung ist allerdings, dass die deutsche Fassung auch wirklich hochwertig daherkommt.

Im Cast würde ich mich sehr über einige Hamburger Urgesteine wie Tammo Kaulbarsch, Christian Stark, Jan David Rönfeldt, Clemens Gerhard, Sascha Draeger, Marion von Stengel, Eva Michaelis, Christine Pappert und Joey Cordevin freuen. Alles Namen, welche man schon lange nicht mehr in diesem Segment gehört hat. Auch erfrischende Newcomer wie Timo Kinzel, Leonie Landa und Johannes Semm sind überaus gerne gehört.

Chrono


Beiträge: 1.639

23.09.2021 09:49
#3 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Ich rechne hier am ehesten mit Köln. Zumindest haben die in der jüngsten Vergangenheit die zwei größten "Prestigefilme" von KSM mit Promare und Hello World bekommen, zu denen sich Belle definitiv dazugesellt. Das nischigere Zeug ging mal nach Hamburg, mal nach München, mal nach Berlin, mal nach Kaarst. Letztere könnte ich mir aber auch sehr gut vorstellen, da die z.B. schon Summer Wars gemacht haben. Vielleicht ist das direkt ein Totschlagargument für KSM in der Entscheidungsfindung.

Jaden


Beiträge: 1.877

23.09.2021 09:59
#4 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Könnte auch nach Berlin gehen wie jüngst die Neufassung der Godzilla Filmreihe.

Wenn allerdings in allen Städten der gleiche Qualitätsstandard herrschen würde, dann ginge meine Stimme in diesem Fall nach Hamburg. Wäre mal wieder was erfrischendes, sofern sich die Fassung von den letzten Besetzungen aus Hamburg unterscheiden würde.
91 Days, Nagi no Asukara und ACCA: 13 hatten allesamt einen schönen Cast. Wirklich rundum gelungen war allerdings nur 91 Days. Der Cast von Der Graf von Monte Christo liest sich bisher auch ganz interessant.

Gerade zu Beginn waren die Hamburger Fassungen von KSM sehr wertig. Dazu zählen unter anderem Noragami, Rage of Bahamut und Expelled from Paradise. Wäre schön, wenn man daran wieder anknüpfen würde.

Chat Noir


Beiträge: 7.910

26.09.2021 22:31
#5 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Ich würde mir hier eine schöne Mix-Synchro von Kölnsynchron wünschen. ☺️ Glaube, die würden den Drachen sehr individuell und speziell besetzen.

Suzu Naitou / Belle: Josephine Martz, Lena Schmidtke
Der Drache / Kai: Arne Obermeyer, Leonard Hohm

Hiroka Betsuyaku: Lea Fleck, Lena Conrad
Shinobu Hisatake: Anton Feiste
Shinjirou Chikami: Tillmann Depping
Ruka Watanabe: Kristina Tietz, Meri Dogan
Nakai: Ghadah Al-Akel, Ilya Welter
Okumoto: Frauke Poolman
Kita: Silke Linderhaus
Hatanaka: Silke Haupt
Yoshitani: Hildegard Meier
Suzus Mutter: Kordula Leiße

UFKA8149



Beiträge: 8.349

27.09.2021 00:14
#6 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Schmidtke würde mir genügen. Der Rest kann von mir aus von Tommi Piper gespielt werden und ich würds trotzdem schauen.
So eine zauberhafte Stimme mit Spiel kam mir lange nicht mehr entgegen, dabei ist die Stimmfarbe einigen anderen nicht unähnlich.


Archer


Beiträge: 400

20.12.2021 20:55
#7 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Die Songs sollen laut Animenachrichten.de auch eingedeutscht werden. Hoffe auf eine deutliche Steigerung im Vergleich zu Digimon tri.

UFKA8149



Beiträge: 8.349

20.12.2021 23:07
#8 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Das und weiteres habe ich irgendwie erahnt, sk... KSM lässt sich bei Filmen mit Eindeutschungen mehr Zeit.


Bardock



Beiträge: 118

21.12.2021 21:09
#9 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Sehr schön, damit würde man den Film (zurecht) auf dem gleichen Level wie einen Pixar Film synchronisieren.
Ich hoffe auf eine großartige Besetzung.

CrimeFan



Beiträge: 4.323

06.01.2022 17:25
#10 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Ein Kinotermin mit deutscher Synchro ist für den 31.03 geplant.

CrimeFan



Beiträge: 4.323

16.03.2022 14:59
#11 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Kinostart wurde auf den 9. Juni verschoben.

Chat Noir


Beiträge: 7.910

04.04.2022 17:52
#12 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Laut AnimaniA wurde der Film von der Cinephon synchronisiert. Regie: Madeleine Stolze

UFKA8149



Beiträge: 8.349

04.04.2022 18:33
#13 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Laut dem Text schrieb sie auch das Dialogbuch.


Bardock



Beiträge: 118

04.04.2022 22:13
#14 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Interessante Studiowahl, dürfte somit deren erster Anime sein.

Chrono


Beiträge: 1.639

05.04.2022 09:54
#15 RE: Belle (J, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Bardock im Beitrag #14
Interessante Studiowahl, dürfte somit deren erster Anime sein.


Afro Samurai, ist jetzt aber auch schon ne halbe Ewigkeit her.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz