Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 637 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Samedi



Beiträge: 14.562

20.02.2022 17:44
Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Werner Schott war offenbar durch seinen Einsatz in "Bengali" die erste deutsche Stimme von Gary Cooper.

Obwohl er auch in den 40ern, 50ern und 60ern noch als Synchronsprecher aktiv war, wurde er nie wieder auf ihm besetzt.

Generell scheint Schott ziemlich wenig Synchroneinsätze gehabt zu haben. Vielleicht sind viele Einsätze aber auch einfach nicht überliefert.

Joshua Tree


Beiträge: 206

20.02.2022 18:03
#2 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #1
Generell scheint Schott ziemlich wenig Synchroneinsätze gehabt zu haben.


Das würde ich so nicht sehen - Peter kann sicherlich konkretere Angaben zu Schotts Einsätzen in den 1930ern/40ern machen, aber da scheint er mir recht präsent zu sein. Nach dem Krieg war er sowohl bei Kaudel-Film, der Mars Film Synchron GmbH als auch bei der DEFA als Sprecher aktiv. Für erstere gibt es bei Arne einige Angaben, für letztere fällt mir beispielsweise Erast Garin in Begegnungen an der Elbe (SU 1948, DF 1949) und die tschechoslowakische Komödie Herr Nowak (1949; DF 1950) ein.
Dass eine Besetzung 1935 in der Paramount-Synchronabbteilung in Berlin dort zwei Jahre später nicht für eine erneute Besetzung auf Cooper in Treffpunkt Paris sorgte, verwundert mich eher wenig - Schott lebte 1937 in Wien, zudem starb in diesem Jahr dort einer seiner Söhne. An Berliner Bühnen war er erst nach dem Krieg wieder aktiver.

kinofilmfan


Beiträge: 2.504

21.02.2022 13:57
#3 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Ich habe in der Anlage seine Synchronrollen bis 1945 aufgeführt, sofern sie mir vorliegen. Das ist sicher nur ein kleiner Teil seiner Synchronrollen:


https://www.directupload.net/file/d/6466/f8jhzyqj_jpg.htm

Die Jahreszahlen bei den Filmen ist das Jahr der Herstellung, nicht das Jahr der Synchronisation.

Samedi



Beiträge: 14.562

21.02.2022 14:40
#4 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Danke für die Infos!

Wirklich schade, dass viele der Synchronarbeiten von Schott offenbar verschollen sind bzw. nicht mehr veröffentlicht werden.

Pip


Beiträge: 291

09.03.2022 10:16
#5 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Mal eine Frage: besteht da eigentlich eine Verwandschaft zu MANFRED SCHOTT?

Das Kinder von Schauspielern bzw. Synchronsprechern ebenfals in das Metier gehen, ist ja nicht so ungewöhnlich.
Und vom Alter würde es auch hinhauen, sollte Manfred tatsächlich der Sohn von Werner sein.

xergan


Beiträge: 292

09.03.2022 16:40
#6 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Es ist zumindest zu bezweifeln, da Werner Schott zu der Zeit hauptsächlich in Berlin tätig war (und dort geboren und starb). Davor lebte er auch mehrere Jahre in Wien. Natürlich kann seine Frau in München (Manfred Schotts Geburtsort) gewesen sein, aber es ist schon unwahrscheinlich. Zudem hatte Werner Schott zu der Zeit bereits mindestens zwei erwachsene Söhne. Es ist auch nicht auszuschließen, dass er vielleicht der Enkel von Werner Schott ist.

Pip


Beiträge: 291

13.03.2022 18:51
#7 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Tja, danke für die Antwort. Es war ja nur so ein Gedanke.

Leider ist über Manfred Schott nur sehr wenig bekannt und die meißten Kollegen/innen, die ihn vielleicht noch gekannt haben mögen, sind größtenteils ja auch schon verstorben.
Er war wirklich ein äußerst begnadeter Sprecher, der mir (seit seinem viel zu frühen Ableben) immer sehr gefehlt hat (besonders auf J. Nicholson und Dustin Hoffman, aber z.B. auch auf G. Segal und
De Forrest Kelley).

Aber das alles gehört nicht wirklich in diesen Thread hier hinein ;-).

berti


Beiträge: 16.740

13.03.2022 20:23
#8 RE: Werner Schott (1891-1965) Zitat · antworten

Zitat von Pip im Beitrag #7
Aber das alles gehört nicht wirklich in diesen Thread hier hinein

... sondern eher in diesen:Manfred Schott

Horst Balzer »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz