Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 228 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.775

07.12.2022 23:41
Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Pizza, Pater und Pistolen (Posate le pistole, reverendo)
Erstaufführung: 22.08.1986 DDR2
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Dagmar Nawroth (??)


Slim (Mark Damon) Dieter Bellmann
Barney Solvay (Rosario Borelli) Gunter Schoß
Lucy (Veronika Korosec) Barbara Schnitzler
Geremia (Pietro Ceccarelli) Dietmar Richter-Reinick
Mary (Giovanna Di Bernardo) BLANCHE KOMMERELL
Küster (Ugo Fangareggi) Herbert Sand
Doktor (Enzo Maggio) Paul Arenkens
Albert (Amerigo Castrighella) Helmut Schellhardt
Bandit (Pietro Torrisi) Bernd Schramm
Astronom (?) Wolfram Handel
Handlanger (?) Michael Telloke

Doktor
Astronom - Wolfram Handel?


Ein Tiefpunkt in Sachen Italo Western Komödie. Spätestens wenn Mark Damon im Saloon einen auf behindert macht, hört's auf... die armen Sprecher, die diesen albernen Schund sprechen müssen. Gut besetzt ist er allemal. Bellmann ist solide wie immer, Schoß ist auch eine coole Besetzung als tollpatschiger Bandenanführer oder DRR für den Stuntman Pietro Ceccarelli. Und ich werde das Gefühl nicht los, den schrecklichen Film zum Trotz, dass es sich hier um eine Hochkaräter-Synchro handelt - aufgrund der Besetzung könnte man schon mal auf die Idee kommen, dass hier Dagmar Nawroth im Spiel ist oder Margot Seltmann. Allerdings ist es ganz untypisch, dass ein paar wenige Sprecher im Vorspann genannt werden, B/R aber nicht. Das deutet meist auf einen "Ausreiser" hin, aber wer zum Teufel sollte das 1986 sein?!

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.872

07.12.2022 23:49
#2 RE: Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #1
Allerdings ist es ganz untypisch, dass ein paar wenige Sprecher im Vorspann genannt werden, B/R aber nicht. Das deutet meist auf einen "Ausreiser" hin, aber wer zum Teufel sollte das 1986 sein?!

Thomas Ruschin, wie gesagt (Kapitän Nemo - 20.000 Meilen unter dem Meer (UdSSR 1975)) ?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.775

07.12.2022 23:53
#3 RE: Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Ähm, ja. Aber 1986 war er längst im Westen.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.872

07.12.2022 23:56
#4 RE: Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Was für West-Synchros von ihm gibt es denn, die vor 1986 entstanden sind? Und muss die Synchro denn im selben Jahr entstanden sein? Wie gesagt: Immerhin bis 1985 muss der nach dem Eintrag auf den Seiten der DEFA-Stiftung zu urteilen noch in der DDR gewirkt haben.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.994

07.12.2022 23:57
#5 RE: Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Der Astronom ist tatsächlich Handel und der gehörte offensichtlich zu Nawroths gern besetzten Sprechern. Paul Arenkens als Astronom deutet in keine spezielle Richtung.
Dass kein Stab genannt ist, hat nichts zu bedeuten, denn auf VHS wurde die DEFA meist unterschlagen und damit wurden auch Buch und Regie gleich gestrichen - weitere Beispiele dafür sind "Sanjuro" und "Der Dieb der Mona Lisa". Wäre was Anderes, wenn das Fernsehen der DDR trotzdem genannt würde wie bei "Kugeln tragen keine Unterschrift".

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.775

08.12.2022 00:02
#6 RE: Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Was meinst du mit Paul Arenkens als Astronom? Dachte das ist Wolfram Handel? Oder meinst du, dass Arenkens der Doktor ist? Etwas Verwirrung herrscht bei mir.

Ansonsten ist da ja Dagmar Nawroth weiterhin nicht auszuschließen. Ein zwar undankbarer Film, aber die Synchro ist wirklich gut besetzt. Mir kommt es auch so vor, dass Gunter Schoß gerade zu DEFA-Zeiten doch recht selten besetzt wurde.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.994

08.12.2022 08:41
#7 RE: Pizza, Pater und Pistolen (I 1972; DF: 1986) Zitat · antworten

Es war schon spät - ich hab die beiden aus Versehen vertauscht. Also Arenkens als Doktor und Handel als Astronom.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz