Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 6.846 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3
CrimeFan



Beiträge: 6.798

03.05.2024 11:50
Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

4uru4u4u4u.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

CrimeFan



Beiträge: 6.798

03.05.2024 12:00
#2 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Ein toller und oft unterschätzter Schauspieler, der selten sein ganzes Potential zeigen konnte. Gerade als "Detektiv Conan" Fan, ist dies ein sehr schmerzhafter Verlust. Ein große Verlust für die Branche. Ruhe in Frieden!

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.501

03.05.2024 12:20
#3 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Oh, nein! Das trifft mich gerade extrem.

Jörg Hengstler war ein so charismatischer und toller Sprecher. Auch wenn es nur ein Bruchteil seiner Rollen wiedergibt, war es doch "Kogoro Mori" in Detective Conan, wo er mich über so viele Jahre begleitet hat. Er hinterlässt eine große Lücke.

Mein Beileid an seine Familie, Freunde und Kollegen.

toto


Beiträge: 1.635

03.05.2024 12:26
#4 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Als großer Fan von Detektiv Conan bin ich einfach nur geschockt gerade.

Ruhe in Frieden.

Danosys


Beiträge: 76

03.05.2024 12:40
#5 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Ich kann nicht in Worte fassen wie sehr diese Todesmeldung mich gerade schockiert hat.

Jörg Hengstler war ein wirklich großartiger und oft doch leider - wie bereits von CrimeFan erwähnt - unterschätzter Synchronsprecher. Vor allem gerade in den letzten Jahren war er leider kaum noch präsent.
Für mich ist und bleibt er ebenfalls legendär und unvergessen als Kogoro Mori in Detective Conan. Diejenigen, die die Serie und somit auch Rolle nicht kennen, haben wirklich eine großartige schauspielerische Leistung Hengstlers verpasst. Hengstler verlieh diesem mal gehässigen, mal komödiantischen, mal auch ernsten und leicht trotteligen Detektiv so viel Charakter und ist sicher nicht ganz unbeteiligt dafür, dass diese Figur für mich so einen Legendenstatus hat.

Jörg Hengstler war wirklich ein toller Sprecher, der deutlich zu früh von uns gegangen ist

Möge er in Frieden ruhen

UFKA8149



Beiträge: 9.546

03.05.2024 13:48
#6 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Oh, wie er mich als Julius in "Alle hassen Chris" zum Lachen brachte. :')
Ruhe in Frieden!

MrTwelve



Beiträge: 1.070

03.05.2024 13:50
#7 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Traurige Nachricht

Er wird mir immer in Erinnerung bleiben als Stimme von "Larry, dem Hummer" in "SpongeBob Schwammkopf" (nicht zu fassen, dass die Serie wieder einen Sprecher verloren hat...) und von "Captain Sisko" in Star Trek DS9.

Ruhe in Frieden. :-((

Looney fan


Beiträge: 889

03.05.2024 14:29
#8 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Ich muss gerade ganz ganz arg heulen weil er für mich immer Kogoro Mori sein wird. Mein Wunsch mit dem alten Cast mit Hengstler und Klebsch noch den Kir Arc zu erleben ist damit leider nicht mehr umsetzbar es wurde einfach zu lange gewartet. Möge herr Hengstler in Frieden Ruhen ich bin sehr sehr traurig

BuddyFury



Beiträge: 177

03.05.2024 14:44
#9 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Gott, ist das traurig.
Als ich das gesehen habe, hab ich einen ziemlichen Schock erlebt, gepaart mit dem Gedanken „Nein, das darf nicht sein“.
Doch leider ist es so. Als Conan Fan kann ich auch nur das wiedergeben, was bereits gesagt wurde. Aber wieso auch nicht? Er hat eine hammer Leistung abgegeben, und sich für immer in die Gedächtnisse von tausenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verewigt.
Ruhe in Frieden, Jörg Hengstler.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.868

03.05.2024 14:57
#10 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Mir fallen unzählige schöne Rollen ein, aber auch ich muss sagen: Ja, Kogoro Mori – das war nun einmal ein (und was für ein Glück: über viele, viele Jahre fortgesetztes) komödiantisches Meisterstück, an dem auch ich mich einfach nicht satthören konnte. Hengstler war einer meiner absoluten Favoriten – nicht zuletzt deswegen, weil er, worauf Stefan einmal hingewiesen hat, einen ziemlich "klassichen" Klang hatte bzw. haben konnte, wie man ihn heute selbst bei den älteren Sprechern nur noch selten findet. Ein trauriger Tag – auch seinen Angehörigen gilt mein herzliches Beileid.

Kazooie


Beiträge: 116

03.05.2024 17:44
#11 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Sehr traurig… der einzig wahre Quentin Tarantino und natürlich Benjamin Sisko… Ruhen Sie in Frieden und vielen Dank für alles 😢

AnimeGamer35


Beiträge: 1.364

03.05.2024 18:11
#12 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Jeder Tod ist traurig, aber dieser Tod trifft mich ganz besonders hart. Jörg Hengstler war die Seele der deutschen Version von Detektiv Conan und ohne ihn wird die Serie im deutschen nicht mehr die selbe sein...

Connor J. Macleod



Beiträge: 445

03.05.2024 18:29
#13 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Er wird für mich immer mein Highlander, Duncan Macleod bleiben. Das war meine Kindheit. Diese Serie hat mein Leben so immens bereichert. Danke, danke, danke Jörg. Mein Herz blutet.

Der Familie und allen Angehörigen viel Kraft für diese Zeit. :(

Dylan



Beiträge: 16.055

03.05.2024 18:37
#14 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Ich hab ihn immer sehr gerne gehört. Besonders auf Bill Paxton und Adam Arkin war er mein klarer Favorit.
Alle hassen Chris hab ich letztes Jahr das erste Mal komplett gesehen und auch da fand ich ihn super.

Ruhe in Frieden.

dlh


Beiträge: 14.995

03.05.2024 19:07
#15 RE: Jörg Hengstler (1956-2024) Zitat · antworten

Die Nachricht schockt mich jetzt mehr, als ich dachte. Obwohl er eine stattliche Liste an Einträgen in der Synchronkartei hat, fand ich Hengstler immer etwas unterbesetzt, v.a. aber unterschätzt. Für einige Darsteller, für die er besonders gut gepasst hat - z.B. Bill Paxton oder Quentin Tarantino - konnte er sich leider nicht dauerhaft etablieren und oftmals hat er m.E. auch eher kleinere Parts gesprochen. Beeindruckend fand ich besonders sein Gespür fürs Komödiantische, in der Richtung hat er einige tolle Rollen gehabt, u.a. den schon mehrfach erwähnten Terry Crews in "Alle hassen Chris", mit zuweilen kindlicher Freude Mike Farrell in "M*A*S*H", die herrlichen Kabbeleien eines Adam Arkin in "Life" und natürlich seine - auf dem Papier sehr unkonventionell wirkende - Besetzung für Jon Lovitz in "Rat Race". Werde seine einfach grundsympathische Stimme vermissen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz