Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 7.274 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.693

16.06.2004 13:08
#61 RE:Die neuen Harry-Potter-Sprecher sind ... Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wenn Thomas Petruo in "Van Helsing" der Igor war, dann bin ich heilfroh, dass er Sirius Black nicht gesprochen hat. Das hätte den Typ total verfehlt. Black soll ja nicht nur verrückt sein...


Es ist ja nicht so, daß Petruo ihn noch nie gesprochen hätte...

Petruo paßt schon sehr gut (Michael Schernthaner wäre vielleicht noch 'ne Alternative gewesen), aber PPA kann ich mir auf Oldman wirklich nicht vorstellen.
Seine Stimme klingt viel zu jung, und wenn man sich mal überlegt, was er sonst für Charaktere spricht, paßt das noch weniger.

BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


Knew-King



Beiträge: 5.062

16.06.2004 19:32
#62 RE:Die neuen Harry-Potter-Sprecher sind ... Zitat · antworten

Alternativ und mit sehr sehr viel Insider-Charme fänd ich Rufus Beck auch gut für Siruis (nicht für Oldman allgemein).


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

16.06.2004 19:40
#63 RE:Die neuen Harry-Potter-Sprecher sind ... Zitat · antworten

Rufus Beck mag Synchronisieren scheinbar ganz und gar nicht, weil ihm das wohl nicht wirklich liegt, daher hätte er das wohl eh abgelehnt.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

"Oy, was für ein Pudel ist das?!"
- Melanie Pukass in "Gilmore Girls"


Andy-C


Beiträge: 334

17.06.2004 09:54
#64 RE:Die neuen Harry-Potter-Sprecher sind ... Zitat · antworten

In Antwort auf:
Rufus Beck mag Synchronisieren scheinbar ganz und gar nicht, weil ihm das wohl nicht wirklich liegt, daher hätte er das wohl eh abgelehnt.
Na, so völlig gegen's Synchronisieren kann er ja nun nicht sein, schließlich hat er schon so einige Trickfiguren gesprochen (z.B. in »Das Große Krabbeln«, »Cats & Dogs«, »Shreck«; zeitweilig schien er der Trickfilmschurke schlechthin zu sein).

Auf Oldman hätt' ich ihn aber nicht so gern gehört. Dann schon lieber für Dobby oder Peeves (falls der in den Filmen irgendwann 'mal auftauchen sollte).


- - - - - - - - - - - - - - -
»Es scheint guter Ordnung zu sein!«


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.214

17.06.2004 10:39
#65 RE:Die neuen Harry-Potter-Sprecher sind ... Zitat · antworten

Auf Rufus Beck als Synchronsprecher kann ich ehrlich gesagt verzichten, ich fand da PPA letztlich doch ganz in Ordnung, wobei Thomas Petruo aber auch gepasst hätte. Sowohl für die "Verrücktheit" als auch in den ersten Momenten.

Dobby wurde in Teil 2 ja von Michael Habeck gesprochen und, ich weiß, es werden ja bei den Filmen generell nur britische Schauspieler besetzt, aber bei Peeves musste ich von Anfang an Giftzwerg Danny De Vito mit der Stimme von Klaus Sonnenschein denken ;-)

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Rush Hour 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor