Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.335 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3
Lord Peter



Beiträge: 3.488

11.07.2012 12:56
#16 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Nachdem ich jetzt den Vergleich habe - Duwner ist mMn eine ebenso merkwürdige Besetzung wie Völz, wobei letzterer trotzdem noch den Tiefpunkt darstellt. Duwners Goofy klingt ähnlich wie sein Charakter bei den "Silverhawks" (kennt die noch jemand?), da sind Kluckert und vor allem natürlich Alich treffendere Besetzungen.


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

dlh


Beiträge: 10.003

15.08.2016 16:06
#17 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #7
BTW: Kann es sein, daß man bei der deutschen Lokalisation der "Kostbarkeiten"-Doppel-DVD den Pal-Speedup vergessen hat und der Ton daher zu langsam läuft? Der deutsche Ton klingt manchmal viel zu leierig, so ist bspw. Blumhagen bei einigen Sport-Cartoons kaum zu erkennen.

Glaube auch, dass man bei der Normwandlung geschlampt hat und die Cartoons daher in NTSC-Geschwindigkeit laufen (teilweise an leichten Bildrucklern erkennbar). Die Tonspuren sind auf jeden Fall zu tief (da in PAL synchronisiert und nicht angepasst), Till Hagen oder Norbert Gescher klingen auf jeden Fall auch immer recht übel in den jeweiligen Cartoons.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Koboldsky


Beiträge: 1.129

03.08.2017 18:34
#18 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Wie man ausgerechnet auf Gerd Duwner für Goofy kam, kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen.
Für die 60er-Jahre-Synchronisationen der Disney-Cartoons wäre sogar Edgar Ott mMn eine wesentlich naheliegendere Wahl gewesen. Könnte mir vorstellen, dass er auf den liebenswerten Tollpatsch Goofy richtig gut gepasst hätte und sehr dicht am Original gewesen wäre.

Aber gut: Mit Walter Alich haben wir mittlerweile zum Glück die Idealbesetzung!


andreas-n


Beiträge: 391

03.08.2017 19:00
#19 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Und Duwner ist der einzige Sprecher vor Alich, an den ich mich erinnern kann.
Ich dachte, er kam viel öfters zum Einsatz. Duwner sprach Goofy auch in "Donald geht in die Luft" (lief so auch früher im Fernsehen) und "Donald geht nach Wildwest"; beide auf VHS erschienen.

Nyan-Kun


Beiträge: 222

03.08.2017 19:32
#20 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Kann es sein, dass alle älteren Cartoons von Disney mit Goofy komplett neusynchronisiert wurden. Ich hab mir mal ein paar alte Disney Cartoons aus den 60ern/70ern angesehen und da hab ich definitiv Alich
für Goofy gehört.

Koboldsky


Beiträge: 1.129

03.08.2017 19:33
#21 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #20
Kann es sein, dass alle älteren Cartoons von Disney mit Goofy komplett neusynchronisiert wurden. Ich hab mir mal ein paar alte Disney Cartoons aus den 60ern/70ern angesehen und da hab ich definitiv Alich
für Goofy gehört.

Doch, die wurden neusynchronisiert.


andreas-n


Beiträge: 391

03.08.2017 19:34
#22 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #20
Kann es sein, dass alle älteren Cartoons von Disney mit Goofy komplett neusynchronisiert wurden. Ich hab mir mal ein paar alte Disney Cartoons aus den 60ern/70ern angesehen und da hab ich definitiv Alich
für Goofy gehört.


Ob mit Donald, Mickey oder Goofy... Disney ließ fast alles neusynchronisieren.

Nyan-Kun


Beiträge: 222

03.08.2017 20:06
#23 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Alles klar. Danke.

Pete


Beiträge: 2.781

06.08.2017 19:48
#24 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Wobei für mich Goofy auch gar nicht unbedingt so nah am Original sein muß. Ich hab Duwner noch von der Kinderreihe "Spaß am Dienstag" Ende der 80er oder noch 1990 in Erinnerung (dass er ihn auch in "Donald geht in die Luft" synchronisierte weiß ich gar nicht mehr, obwohl ich das sogar mal auf Video hatte oder noch irgendwo habe als TV-Aufzeichnung von der ARD!) und würde das durchaus nochmal gerne hören. Er sprach ja auch wirklich nicht so hoch wie auf den Barney, Ernie, alte Männer wie den Festus oder Chinesen sondern legte die Stimme schon auch tiefer an, wenn´s auch nicht so wie bei Walter Alich ging oder klang. Schon sehr bedauerlich, dass Disney die ersten Synchronisationen alle ganz einmotten musste und es auf DVD dann wohl gar nichts mehr von den alten bzw. klassischen Synchronisationen von Gerd Duwner etc. nicht mal alternativ gibt. Bei Micky hingegen verstehe ich schon eher, dass Harry Wüstenhagen mit Normalstimme da komisch, unpassend und somit daneben war; andererseits wollte man sich halt wohl absichtlich nicht am Original orientieren! Und zu Donald: War der in den Erstfassungen nicht meist original? Trotzdem: Wenn mal irgendwer was von den ursprünglichen Vertonungen in youtube findet (sei es von Goofy, Micky usw.) bitte hier schreiben!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Koboldsky


Beiträge: 1.129

06.08.2017 19:52
#25 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Donald blieb in den Erstfassungen meistens unangetastet. Eine Ausnahme war jedoch der Cartoon Canvas back Duck. Dort sprach ihn (der gepitchte) Dieter Kursawe.

Pete


Beiträge: 2.781

06.08.2017 20:28
#26 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Danke! Wusst ich´s doch noch! Da ist meine Erinnerung tatsächlich also auch noch sehr gut und ein Bekannter sagte es mal Anfang der 90er in etwa auch so zu mir als ich ihn darauf ansprach: "Donald spricht kaum deutsch und wenn ist es der größte Scheiß!"

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Koboldsky


Beiträge: 1.129

06.08.2017 20:31
#27 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Sehr gerne!
In einigen Langfilmen soll es sogar Donald Ducks Originalstimme Clarence Nash selbst gewesen sein, der ihn auf Deutsch synchronisiert hat.

andreas-n


Beiträge: 391

06.08.2017 20:33
#28 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #25
Donald blieb in den Erstfassungen meistens unangetastet. Eine Ausnahme war jedoch der Cartoon Canvas back Duck. Dort sprach ihn (der gepitchte) Dieter Kursawe.


Das war Dieter Kursawe? Ich habe die alte Synchro dieses Cartoons - war ja auch Teil von "Donald geht in die Luft" - noch gut im Ohr. Aber Kursawe hab ich nie herausgehört. Bei Youtube gab es auch mal ein Video, in dem beide Synchros dieses Cartoons (deutscher Titel "Donald auf dem Rummeplatz") verglichen wurden.

Edigrieg



Beiträge: 2.346

08.08.2017 21:46
#29 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Ja ist Kursawe. Wäre natürlich interessant zu wissen, wie es zu diesem Einzelfall kam. Die Synchro muss es schon vor der Zusammenstellung "Donald geht in die Luft" gegeben haben, sonst wäre Kursawe auch in anderen Cartoons dort zu hören gewesen (wilde These aufstell) ^^

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.583

08.08.2017 22:50
#30 RE: RE:Goofy´s Sprecher Zitat · antworten

Der These würde ich widersprechen - der Klang der Synchro ist typisch für die 70er/frühen 80er und Karl Schulz kam erst um 1977 in die Branche (ja, ein Eintrag 1974).
Ich denke, dass man nur den einen Cartoon mit Donald synchronisierte, weil man ihn hier mehr oder minder verstehen musste - in den anderen ist es nicht notwendig, ihn zu verstehen und Donald kann man nicht wirklich überzeugend synchronisieren.
Die Zusammenstellung ist sowieso ein kruder Mix aus Synchro und Nicht-Synchro, da wäre wesentlich mehr drin gewesen.
Einer anderen Zusammenstellung entstammt der Cartoon für mich mit Sicherheit nicht - maximal könnte er als Beifilm einer anderen Produktion gelaufen sein, aber warum sollte man für eine neue Produktion einen Jahrzehnte alten Cartoon wählen?

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3
«« Tom Felton
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor