Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 5.957 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Jensheyroth


Beiträge: 1.134

27.12.2008 22:01
#31 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Hallo,

In Antwort auf:
"Ein Mann in den Knien": Christian Brückner


Heißt der Film nicht Ein Mann auf den Knien?


MfG
Jens

Django Spencer



Beiträge: 484

21.03.2009 21:56
#32 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

"Die Nahkampftruppe": Erik Schumann

Hab den Film seit heute und ich bin mir devenitiv sicher, das Gemma in diesen Film von Michael Brennicke gesprochen wird, weil schon eine Anderer Darsteller von Schumann gesprochen wird!

Wer hat den damals behauptet, das Gemma von Schumann gesprochen wird ?

kogenta



Beiträge: 1.486

27.06.2009 05:38
#33 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten


EIN MANN AUS STAHL UND EISEN = wahrscheinlich Dieter Bellmann (die Namen werden nicht zugeordnet). Ist definitiv eine DDR-Synchro, in der sogar die Morricone-Balladen auf deutsch gesungen werden, was mehr als kurios ist (wer singt da? Ein Mann. Im Original und in der ZDF-Synchro singt Rosa Balistreri, eine Frau. Tolle CD, kaufen!).


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

27.06.2009 09:44
#34 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Wenn Du ein Soundsample einstellst, könnte ich es Dir genau sagen. Welche Sprecher werden noch aufgeführt? Scheint sich um eine leipziger Synchro zu handeln.

Gruß
Stefan

kogenta



Beiträge: 1.486

29.06.2009 03:45
#35 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wenn Du ein Soundsample einstellst, könnte ich es Dir genau sagen.

Keine Ahnung, wie das geht ...

In Antwort auf:
Welche Sprecher werden noch aufgeführt? Scheint sich um eine leipziger Synchro zu handeln.

Weitere Sprecher sind: Ingeborg Westphal (Cardinale), Walter Niklaus (vermutlich Rabal), Horst Lampe und Horst Kempe


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

29.06.2009 09:29
#36 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Keiner von den anderen passt zu Gemma, also kann man Bellmann wohl getrost einloggen. Rabal könnte theoretisch auch Horst Kempe sein - ist die Stimme eher kratzig, ist es Kempe, ist sie sonor und klar, ist es Niklaus.

Gruß
Stefan

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 11:50
#37 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Mal ne kurze Frage:

Es ist aber definitiv von "Ein Mann aus Stahl und Eisen" die Rede, oder?!

In diesem Film hat laut imdb nämlich nur ein "Ferndando Rabal" mitgespielt, der auch ganz hinten genannt ist, wohingegen in "Der Aufstieg des Paten", wo Gemma definitiv von Bellmann gesprochen wird ebenfalls Claudia Cardinale und ein an drei genannter Francisco Rabal dabei waren...

Darüber hinaus:
Ist Fernando Rabal mit Francisco identisch?

Auf alle Fälle dürfte einer der genannten Sprecher dann wohl noch zu Rik Battaglia gehören...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

kogenta



Beiträge: 1.486

05.07.2009 01:16
#38 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

In Antwort auf:
In diesem Film hat laut imdb nämlich nur ein "Ferndando Rabal" mitgespielt, der auch ganz hinten genannt ist, wohingegen in "Der Aufstieg des Paten", wo Gemma definitiv von Bellmann gesprochen wird ebenfalls Claudia Cardinale und ein an drei genannter Francisco Rabal dabei waren...


In der IMDB steht mal wieder Unsinn. Natürlich ist es Francisco Rabal, und daß er ganz hinten steht, heißt nur: 'e con Francisco Rabal'. Er spielt den Anführer der Briganten, die von Präfekt Gemma ausgehungert werden, und begeht auf drastische Art Selbstmord.

Battaglia spielt nur eine winzige Rolle und wird sofort erschossen, Satta Flores dagegen ist fast durchgehend präsent, also ist das wohl eher ein Sprecher, der genannt wird. (Vermutung, o.k.)

Als weitere Sprecher (ZDF) habe ich übrigens noch notiert: Niels Clausnitzer (Massimo Mollica), Horst Sachtleben (Enzo Fisichella), Paul Bürks (Paul Muller) und mit Fragezeichen Michael Ande (Antonio Orlando, der Schafhirte).

Und: Ein guter Film, aber nicht so gut wie CORLEONE vom selben Regisseur. Was vielleicht nur an der etwas sterilen ZDF-Synchro liegt. Die DDR-Synchro habe ich mir bisher verkniffen: als die Titel-Ballade plötzlich auf deutsch erklang, war ich für's erste bedient ...


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2009 20:59
#39 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Da Rabal ja auch in "Der Aufstieg des Paten" Walter Niklaus hatte, kann man wohl davon ausgehen, dass es hier ebenfalls so war. Bellmann für Gemma dito.
Aber wer spricht Francisco Rabal denn eigentlich in der Münchner Synchro?


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

13.11.2009 14:57
#40 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Da Rabal ja auch in "Der Aufstieg des Paten" Walter Niklaus hatte, kann man wohl davon ausgehen, dass es hier ebenfalls so war. Bellmann für Gemma dito.


Eben nicht! Kaum zu fassen, aber WALTER NIKLAUS sprach für Gemma (passte aber ganz gut, da Gemma hier graue Haare und Schnurrbart hat).
Und witzigerweise sprach Bellmann für Rabal.

Zum Titel: "Il prefetto ferro" - den Titel "Der eiserne Präfekt" kenne ich aus dem DDR-Fernsehen, also muss DAS der DDR-Titel gewesen sein (ist auch viel logischer, da es sich um eine wörtliche Übersetzung handelt) und "Ein Mann aus Stahl und Eisen" der ZDF-Titel (da wir kein ZDF empfingen und natürlich auch keine Programmzeitschriften in Sachen ZDF hatten, konnte ich den Titel "Der eiserne Präfekt" nirgends gehört oder gelesen haben als in der "FF dabei").

Gruß
Stefan


kogenta



Beiträge: 1.486

29.03.2010 04:14
#41 RE: Giuliano Gemma Zitat · antworten

Es fehlt der Film DER TÖDLICHE KREIS von 1978.
Gemma spielt zusammen mit William Berger in einer eigens gedrehten Film-im-Film-Sequenz einen Revolverhelden, hat aber nur einen Satz Dialog (ich erinnere mich nicht, wer ihn in der dt. Fassung spricht, habe nur die ital. OF).
Daneben gibt's Ausschnitte aus 'Amigos' mit Gemma zu sehen. Im Kino-Foyer (der komplette Film spielt in einem Kino!) hängen allerdings Plakate 'I Giorni Dell'Ira / Der Tod ritt dienstags', auch mit Gemma.

Gruß, kogenta

PS: Oben steht wieder oder immernoch 'Der eiserne Präfekt' = DDR-Titel. Mag sein, aber im ZDF hieß der Film auch so! Kopie liegt mir vor. Den 'Stahl und Eisen'-Titel benutzten nur die Privatsender und der VHS-Anbieter, allerdings für die DDR-Synchro.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

29.03.2010 20:53
#42 RE: Giuliano Gemma Zitat · antworten

Zitat von kogenta
Den 'Stahl und Eisen'-Titel benutzten nur die Privatsender und der VHS-Anbieter, allerdings für die DDR-Synchro.


Nee, auf VHS heißt er wieder anders: "Die Rache bin ich".

Gruß
Stefan

kogenta



Beiträge: 1.486

29.03.2010 22:43
#43 RE: Giuliano Gemma Zitat · antworten

Zitat
Nee, auf VHS heißt er wieder anders: "Die Rache bin ich".


Ja, stimmt, Stefan. Aber auch die DDR-Synchro, oder?

Mir ist so, als ob wir schonmal in einem anderen Threat durchgekaut haben: welcher Titel gehört zu welcher Fassung?

Mich stört's halt immer, wenn der dämliche 'Stahl-und-Eisen'-Titel dem ZDF zugeschrieben wird, das stimmt nämlich definitiv nicht: dort hieß der Film in der eigens erstellten ZDF-Synchro (westdeutsche Erstaufführung, gesendet am 09.11.1984) 'Der eiserne Präfekt', nicht nur in den Ankündigungen, so steht's im Vorspann und im Abspann.

Sorry für meine Hartnäckigkeit in diesem Punkt.

Gruß, kogenta

PS: Der Film lief auch auf der Berlinale 1977, welchen Titel hatte er denn dort? Vermutlich doch auch 'Der eiserne Präfekt', oder?


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

29.03.2010 22:46
#44 RE: Giuliano Gemma Zitat · antworten

Dämlich ist der Titel, deswegen soll's ja auch keiner gewesen sein. Aber in der DDR lief er eben auch als "Der eiserne Präfekt". Und - ja, auf der VHS ist die DEFA-Fassung mit Walter Niklaus.

Gruß
Stefan

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

16.12.2010 22:07
#45 RE: RE:Giuliano Gemma Zitat · antworten

Zitat von Mailman
"Tex und das Geheimnis der Todesgrotten": ich hab da Reinhard Glemnitz gehört !!!



Kein Wunder. Es ist Reinhard Glemnitz.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor