Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 3.296 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
smeagol



Beiträge: 3.248

08.05.2013 20:57
#31 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Mich stören die Schnitte im Film nicht - genausowenig wie mich die Schnitte in Spencer/Hill Filmen stören. Das macht diese Filme oder eben auch "Starship Troopers" nicht weniger amüsant. Habe ich die Wahl, dann möchte ich natürlich auch keine Schnitte. Sind sie aber da, kommt es stark auf den Film an, ob es stört oder nicht. Im genannten Beispiel stört es mich nicht.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

berti


Beiträge: 14.285

14.05.2013 18:08
#32 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Könnte man den Thread eventuell mit diesem kombinieren?
Die kuriosesten Synchronbesetzungen

John Connor



Beiträge: 4.737

14.05.2013 22:21
#33 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #32
Könnte man den Thread eventuell mit diesem kombinieren?
Die kuriosesten Synchronbesetzungen


Keine Ahnung. Da musst du schon die beiden Threadstarter fragen, die unter Umständen voneinander abgekupfert haben.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

24.07.2014 22:56
#34 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Die früheste mir bekannte Synchronrolle von Friedrich Schoenfelder ist auch die ungewöhnlichste - Richard Conte in "Geheimring 99": gemein, rauh und ohne den geringsten Anflug von Eleganz, er konnte perfekt rüberbringen, dass dieser Mann nicht die Spur von Größe, Charme und Stil besitzt (obwohl er das stets von sich behauptet).
Besonders bemerkenswert: einige Sekunden in der Foltersequenz wurden deutlich hörbar nachsynchronisiert - Schoenfelder übernahm hier wieder seinen Part und schaffte es, genauso jung, hoch und ungewohnt zu klingen wie vor - tja, wieviel Jahren? Mindestens 20 ...

Gruß
Stefan

John Connor



Beiträge: 4.737

24.07.2014 23:10
#35 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Ja, absolut. Die Qualität der Synchro insgesamt steht der Qualität des Films in nichts nach - eine Perle des B-Films (toller Score von David Raksin), eine Sternstunde des frühen Synchrons. Mir ist die nachsynchronisierte Passage allerdings nie so bewusst aufgefallen, glaub ich - muss nochmal reinhören...


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

John Connor



Beiträge: 4.737

25.07.2014 00:00
#36 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Hmm, ick wees net... Ist mir nichts Markantes aufgefallen - die Passage mit "Versuch du’s… Nicht dickköpfig sein, Leutnant, was ist mit Alicia?" klingt zwar schon ein bisschen dumpfer als der Rest, wenn man gezielt nach Anomalien fahndet, aber auf 'ne eventuelle Nachsychro wär ich nie gekommen...


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Schoenfelder in GEHEIMRING 99.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

25.07.2014 08:44
#37 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Wenn man genau hinhört, merkt man, dass für den kurzen Satz von Cornel Wilde nicht Eckart Dux geholt wurde (was aber nicht auffällt).

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

16.06.2016 19:33
#38 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Arnold Marquis als Nerd, bebrillt, naseweis und tolpatschig, stark an Harold Lloyd erinnernd - kann man sich das vorstellen?
Funktioniert tatsächlich, wenn wohl auch nur in seiner münchner Frühphase - so zu erleben in "Vorsicht Gespenster" (das toppt sogar "Das verflixte siebte Jahr").

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.285

17.06.2016 08:32
#39 RE: Ungewöhnliche und bemerkenswerte Synchronbesetzungen Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #38
Arnold Marquis als Nerd, bebrillt, naseweis und tolpatschig, stark an Harold Lloyd erinnernd - kann man sich das vorstellen?
Funktioniert tatsächlich, wenn wohl auch nur in seiner münchner Frühphase - so zu erleben in "Vorsicht Gespenster" (das toppt sogar "Das verflixte siebte Jahr").

Warum sollte es nicht funktionieren? Ähnlich ließe sich auf GGHs Nebenrolle in "Ein Schuss im Dunkeln" beschreiben. Und das war zu einer Zeit, als er längst zu den absoluten "Heldenstimmen" zählte!


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor