Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 394 Antworten
und wurde 23.005 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 27
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2011 10:57
#301 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Condrus ist das doch schon der Leader bei "Navy CIS". Muss nicht sein.

Bahr ist definitiv erste Wahl. Condrus scheidet wegen "NCIS" aus, Boden wegen Fishburne, Klebsch wegen massivstem Fehlbesetzungscharakter.
Von den Leuten, die ihn in den letzten Jahren gesprochen haben (Zweitsynchros ausgenommen), bleiben also nur noch Pierre Peters-Arnolds, Hans-Jürgen Wolf und der Stuttgarter Frank Stöckle übrig. Ansonsten muss jemand Neues her!

Grade weil die Alternativenwahl unter den bisherigen Besetzungen so schwierig ist, befürchte ich Klebsch, aber zumindest Wolf sollte in Berlin ja wohl möglich sein! Wolf in ner Serienhauptrolle ist auch irgendwie ein reizvoller Gedanke.


weyn


Beiträge: 1.682

22.07.2011 19:50
#302 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Klebsch spricht/sprach bereits Anthony LaPlaglia in "Without a Trace", und von WAT und CSI gibts ja (wenn auch nur) eine Crossover-Folge.

Habe aber z.B. auch schon Nathan ausserhalb des Las-Vegas-Universums gehört, also entweder New York oder Miami. Von dem her ist hier absolut nichts sicher

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.538

22.07.2011 20:11
#303 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Man kann auch nicht auf alles Rücksicht nehmen und muss es auch nicht ...

Ich verstehe den Vorbehalt bei Wolfgang Condrus wegen (des sich mMn über dem Zenit befindlichen) NCIS, hielte ihn aber in Berlin immer noch für die beste Wahl. PPA passte in DAMAGES nicht schlecht und, nicht zuletzt, weil ich ihn selbst dort vorgeschlagen hatte, würde ich ihn hier wieder versuchen. Ansonsten möchte ich, was Ähnlichkeit zu Rüdiger Bahr angeht, noch Sigmar Solbach einwerfen. (Auch Münchner, ich weiß ...)

Rüdiger Bahr himself wäre natürlich ein absoluter Traum - aber ich fürchte, genau das wird er auch bleiben.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2011 20:16
#304 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Oder um es mal mit einem Rüdiger-Bahr-Zitat aus der zweiten "Polizeibericht Los Angeles"-Folge zu sagen:
"Wenn etwas zu schön ist um wahr zu sein, ist es meistens auch so."


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.746

23.07.2011 16:35
#305 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Condrus ist das doch schon der Leader bei "Navy CIS". Muss nicht sein.

Condrus scheidet wegen "NCIS" aus [...]

Verzeihung, aber diese Logik erschließt sich mir in keinster Weise. Du und ein paar andere hätten gerne Bahr, verstehe ich ja. Aber deswegen muss man wiederum andere, realistischere Besetzungen, nicht als nicht nehmbar abstrafen.
Es ist ein anderer Schauspieler, ein anderer Charakter (gehen wir mal stark davon aus), eine ganz andere Serienart, und darüberhinaus auch ein ganz anderer Sender.
Der einzige Punkt wäre vielleicht, ob Wolfgang Condrus denn wieder für eine neue Serienhauptrolle, und sei es vielleicht nur für eine Staffel, noch zu haben ist.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2011 17:14
#306 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Zitat von schakal
eine ganz andere Serienart


Äh...warte...lass mich mal kurz zurück spulen...

Zitat von schakal
eine ganz andere Serienart


OK...doch nicht verhört......ist das dein Ernst? Das ist nicht nur eine sehr ähnliche Serienart (angefangen bei dem Gepose mit den drei Buchstaben "CSI" und "CIS"), sondern obendrein aller Wahrscheinlichkeit nach sogar eine äußerst ähnliche Figurenart, vor allem wenn man es z.B. mit anderen "CSI"-Chefermittlern vergleicht.

Ne ganz andere Serienart wäre z.B. "Schwarzwaldklinik" vs. "MacGyver".

Zitat
und darüberhinaus auch ein ganz anderer Sender.


Das ist für den Zuschauer, gelinde gesagt, völlig irrelevant.

Ich "strafe" Condrus deswegen als "nicht annehmbar" ab, weil seine Besetzung in dem Kontext genauso cool wäre, wie Klebsch in einer neuen Serie über einen durchgeknallten Doktor zu nehmen. Egal, ob das nun ne Krimiserie wäre oder was auch immer, denn das ist noch nichtmal SOOOO entscheidend.
Vielmehr empfehle ich, sich vernünftigen Argumenten nicht zu verschließen. Du hättest halt gerne Condrus, verstehe ich ja.

Aber zumindest können wir uns insoweit treffen, dass mir Condrus immer noch fünfmal lieber als Klebsch wäre, da der Faktor einfach nicht auf den Schauspieler zu passen natürlich wesentlich schwerer wiegt, als der, eine sehr ähnliche Rolle aktuell auch schon zu sprechen.

Ich wäre übrigens vorsichtig, ob Condrus das überhaupt von sich aus machen würde, sich so ne Doppelbelastung aufzuladen. Der macht ohnehin schon relativ wenig.

Ganz ehrlich: Wir sollten uns lieber Gedanken über Berliner Alternativen machen, die Danson bisher noch nicht hatte. Wobei ich persönlich mit Hans-Jürgen Wolf echt zufrieden wäre.
Ich glaube richtig cool könnte auch Frank Glaubrecht kommen. Der in ner derartigen Serienhauptrolle wäre sowieso mal Zeit.


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.746

23.07.2011 17:36
#307 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Ich quote jetzt mal nicht alles.

Aber für MICH ist das eine andere Serienart.

Zitat von Mücke

Aber zumindest können wir uns insoweit treffen, dass mir Condrus immer noch fünfmal lieber als Klebsch wäre, da der Faktor einfach nicht auf den Schauspieler zu passen natürlich wesentlich schwerer wiegt, als der, eine sehr ähnliche Rolle aktuell auch schon zu sprechen.

Ja, das können wir. Klebsch kann ich mir auch in keinster Weise dort vorstellen. Möchte ich mir auch nicht vorstellen, nicht das ich ihn nicht mag, im Gegenteil, aber ich glaube nicht, das es der Synchro im Ganzen gut tun würde.

Zitat von Mücke

Ich wäre übrigens vorsichtig, ob Condrus das überhaupt von sich aus machen würde, sich so ne Doppelbelastung aufzuladen. Der macht ohnehin schon relativ wenig.

Hey, NICHTS anderes habe ich im Grunde doch auch gesagt.^^

Zitat von Mücke

Ganz ehrlich: Wir sollten uns lieber Gedanken über Berliner Alternativen machen, die Danson bisher noch nicht hatte. Wobei ich persönlich mit Hans-Jürgen Wolf echt zufrieden wäre.
Ich glaube richtig cool könnte auch Frank Glaubrecht kommen. Der in ner derartigen Serienhauptrolle wäre sowieso mal Zeit.

Sind keine schlechten Alternativen. Aber Wolf geht mir zu sehr in Richtung Klebsch; von der Stimmlage her.
Condrus wäre echt perfekt. Das sanfte und erhabene, gleichzeitig aber auch das emotionale und teils laute. Genauso wie Boden, aber darüber brauchen wir wohl nicht mehr diskutieren.
Glaubrecht hat was, aber das wäre wohl für uns alle eine große Überraschung.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2011 18:00
#308 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Glaubrecht ist zumindest wahrscheinlicher als Bahr. Es wäre immerhin ein fairer Deal, mit einem anderen besonderen Sprecher zu entschädigen, wenn man Bahr schon nicht kriegen könnte.

Dylan



Beiträge: 7.310

19.11.2011 09:34
#309 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Vor 2,5 Jahren wollte Elisabeth Shue leider nicht The Good Wife werden, nun wird sie CSI-Ermittlerin und ersetzt Marg Helgenberger:
http://www.serienjunkies.de/news/csi-eli...marg-35931.html

Muss ich jetzt also tatsächlich noch mit einer CSI-Serie anfangen ?
Ich hab mich bisher erfolgreich geweigert mir sowas anzuschauen, aber ich mag Elisabeth Shue und Ted Danson beide ganz gerne. Wenn beide eine passende Synchron-Stimme bekommen, gebe ich der Serie eine Chance.

Arianne Borbach wird es für Elisabeth Shue wohl eher nicht werden, da sie in CSI New York bereits Sela Ward spricht. Finde sie aber eh zu tief für Shue, dafür ist sie auf Sela Ward klasse. Katrin Fröhlich dürfte wohl am wahrscheinlichsten sein. Meine Favoritin ist aber Claudia Lehmann (sprach Shue im Film Lieblingsfeinde). Kommt super vom Gesicht und passt einfach toll zu ihrer Ausstrahlung .


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.746

27.11.2011 14:46
#310 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Das Marg Helgenberger aussteigt wußte ich gar nicht.
Aber irgendwie war es auch abzusehen. In der laufenden 11. Staffel ist sie als Supervisiorin teils echt über. Kein Vergleich zu Grissom. Schade eigentlich. Optisch hat sie sich auch sehr verändert. Scheinbar kosmetisch und operativ bedingt. Das ist ja bekanntlich auch Hollywood. Ich stehe Elisabeth Shues Verpflichtung recht positiv gegenüber und wäre eindeutig für Katrin Fröhlich!

Zurück zum aktuellen. Schaut denn noch jemand außer meiner Wenigkeit die Serie?
In der letzten Folge der 11. Staffel, "Nächte der Burlesque" war Dita Von Teese zu sehen. Ihre Stimme war seeeehr bekannt. Eine schöne sinnliche Stimme. Und während ich das gerade schreibe kommt mit Luise Helm in den Sinn.
Bin sogar ziemlich sicher. Aber vielleicht kann es ja dennoch jemand bestätigen?


mooniz



Beiträge: 7.091

27.11.2011 15:06
#311 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Zitat von schakal
Schaut denn noch jemand außer meiner Wenigkeit die Serie?

Und während ich das gerade schreibe kommt mit Luise Helm in den Sinn.
Bin sogar ziemlich sicher. Aber vielleicht kann es ja dennoch jemand bestätigen?


ich gucke auch noch. bin allerdings noch im rückstand mit den folgen, aber ich kann bestätigen, daß es luise helm war.

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.746

27.11.2011 15:19
#312 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Ah schön, dann lage ich ja doch richtig und mein plötzlicher Einfall entpuppte sich als richtig!
Danke für die Bestätigung.


Schweizer


Beiträge: 1.152

25.03.2012 20:30
#313 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Weiss man inzwischen schon von wem Ted Danson synchronisiert werden wird?

mooniz



Beiträge: 7.091

05.04.2012 18:17
#314 RE: CSI Serien Zitat · antworten

weiß jemand warum melinda clarke als lady heather in der neuen folge 11x19 nicht mehr von heidrun bartholomäus gesprochen wurde,
sondern von victoria sturm? wenn man schon eine neue stimme besetzt, hätte man ruhig sabine arnhold nehmen können.
victoria sturm klang, für mich, etwas zu jung.
ich mag die folgen mit lady heather. könnte man öfter einbauen.


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Acid


Beiträge: 2.045

05.04.2012 18:20
#315 RE: CSI Serien Zitat · antworten

Victoria Sturm klingt in meinen Ohren zwar schon deutlich reifer, ab das ist doch schon ein etwas großer Alterssrpung.

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 27
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor