Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 6.355 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Harvey



Beiträge: 864

29.12.2008 09:28
#31 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Hallo,
in "Die Schatzinsel" (1998) ist es Erik Schumann.
"City Slickers 2 - Die goldenen Jungs" (1994) – Helmut Krauss
"Weihnachten im Wilden Westen" (1997; TV-Film nach C. Dickens' Weihnachtsgeschichte als Ebenzer Scrooge) - Helmut Krauss
Gruß v. Karsten

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

12.01.2009 14:01
#32 RE: Jack Palance Zitat · antworten

"Gor": Jochen Schröder

d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2009 20:25
#33 RE: Jack Palance Zitat · antworten
"Unternehmen Delta III" - Hartmut Reck

Also ich habe bei diesem Film immer noch Herbert Weicker im Ohr !
Ich glaube nicht dass das jetzt Hartmut Reck war, würde auch überhaupt nicht passen.
War zwar ne Münchner Synchro, aber Reck auf Palance ist das nicht !
Frank Brenner



Beiträge: 11.044

08.07.2009 10:27
#34 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Hallo Mücke,

"Craze - Dämon des Grauens": Günther Sauer

AMK


Beiträge: 1.028

04.11.2009 15:54
#35 RE: Jack Palance Zitat · antworten

In Antwort auf:
"Unternehmen Delta III": Herbert Weicker oder Hartmut Reck(?)

Hartmut Reck! (Zumindest in der mir bekannten Synchro; aber da es laut Wikipedia mehrere Filmtitel gibt ["Delta III – Wir wollen nicht zur Erde zurück" und "Unternehmen Delta III"], gibt´s ja vielleicht auch mehrere Synchros [zumal ich nicht mehr weiß, unter welchem Titel der Film lief, als ich reinguckte ...] ...)

dlh


Beiträge: 14.020

16.06.2010 11:39
#36 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Sample aus "Cyborg 2" [Hamburg oder Köln; am Ende ist nochmal T. Walter zu hören, dessen Sprecher auch noch gesucht wird]

Knew-King



Beiträge: 6.304

16.06.2010 14:12
#37 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Reinhard Schulat-Rademacher ist das, also Köln (ich denke aber nicht Splendid, vielleicht Logo). Hab gestern kurz reingeguckt, der Held war Rolf Berg. T. Walter ist keiner der üblichen Verdächtigen, erkenn ihn nicht.

New Jack


Beiträge: 370

02.10.2010 19:18
#38 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Nackte Eva: HARALD LEIPNITZ

New Jack


Beiträge: 370

03.11.2010 12:04
#39 RE: Jack Palance Zitat · antworten

2 Stunden vor Mitternacht: WOLFGANG HESS

Marquis de Sade-Justine: HARALD LEIPNITZ

kogenta



Beiträge: 1.827

03.11.2010 16:28
#40 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Zitat
Marquis de Sade-Justine: HARALD LEIPNITZ


In dem Film spielt Leipnitz selbst mit und spricht sich selbst.
Daß er zusätzlich auch noch für Jack Palance sprechen soll klingt sehr unwahrscheinlich ...

Gruß, kogenta

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

03.11.2010 17:50
#41 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Aber entfernt möglich, da es genug unerfreuliche Präzedenzfälle dieser Art gibt.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.724

04.11.2010 13:41
#42 RE: Jack Palance Zitat · antworten

@Mücke: Vor einigen Jahren hast du Folgendes geschrieben:

Zitat von Mücke
Ich fand, dass Franz Nicklisch dem sehr getragenen, aber dabei trotzdem dynamischen Original sehr nahe kam, weshalb er mir mit am besten gefällt. Der Unterton in der Stimme, der sehr gut irr wirken konnte wurde wiederum von Heinz Petruo sehr gut getroffen. Fritz Tillmann hatte vom "getragenen" Nicklisch und dem sehr "schelmischen" und/oder "irr-wirkenden" was und traf zusätzlich auch den Anführer-Charakter der Rolle sehr gut. Trotz allen Wahnsinns hatte der Part eine gewisse Größe. Er wirkte nicht so festgelegt, wie Petruo in einigen Schurken-Parts.
Sehr intensiv fand ich auch Friedrich Joloff in "Attila, der Hunnenkönig", wobei diese Besetzung schon eine relativ "originalferne" Variante war. Keine stimmlichen Parallelen..., aber muss ja auch nicht...
Nicht zuletzt war Gernot Duda in Hinsicht der getragenen Sprechweise von Jack Palance auch eine sehr gute Wahl.
Und bei Martin Hirthe wiederum kam das Schelmenhafte und Irre auch erstklassig zur Geltung, zumal Hirthes Stimme sowieso öfter mal in der Richtung zu hören ist (perfekt ergänzte er sich ja mit Adolfo Celi).
Fazit:
Auffallend viele sehr angenehme Besetzungen, aber schwierige Entscheidung, wer denn nun der beste sei...
Ich hätte im Sinne der Kontinuität, denke ich, in den 50ern generell Franz Nicklisch besetzt, ab den 60ern dann Gernot Duda und Heinz Petruo. Im Zweifelsfall eher Petruo.



Siehst du das im Wesentlichen immer noch so? Oder hast du dein Urteil in Bezug auf einige Sprecher mittlerweile geändert?

New Jack


Beiträge: 370

04.11.2010 15:52
#43 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Stimmt ja...Leipnitz spielt ja auch mit...jetzt bin ich etwas verwirrt,sorry!
...ich hab den Film vor gar nicht mal so langer Zeit gesehen und war mir jetzt 100%ig sicher...
ich nehme meine Behauptung jedenfalls zurück!!!

Frank Brenner



Beiträge: 11.044

31.10.2011 17:51
#44 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Hi Mücke,

"Marquis de Sade: Justine": klingt für mich wie Paul Bürks (--> Siehe Stephens Sample im "Wer ist das???"-Thread)

Jeannot



Beiträge: 2.110

31.10.2011 19:44
#45 RE: Jack Palance Zitat · antworten

Hallo Frank,
das ist Paul Bürks, eine wahrhaft schräge Besetzung.
Gruß, Rolf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Mos Def
Song Kang-ho »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz