Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.748 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Howie


Beiträge: 166

22.09.2005 21:22
"Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten
Hallo!
Hat jemand hierzu eine Liste?
Ich habe bisher nur Morgens von Gadow und Thomas Reiner eindeutig herausgehört, andere Stimmen kommen mir aber sehr bekannt vor.
Ansonsten ist das eine Super- Synchro!
Grüße,
H.

P.S.: Oh, gehört wohl beser in den Serien- Bereich... Sorry.


Slartibartfast



Beiträge: 6.546

22.09.2005 22:06
#2 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Howie


Beiträge: 166

22.09.2005 23:54
#3 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Danke schön!


dlh


Beiträge: 13.901

14.11.2020 11:23
#4 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Habe mir inzwischen mal die aktuellste DVD-Box zugelegt, die der Arte-Ausstrahlung von 2014 entspricht, in der Staffel 2 erstmals komplett durchsynchronisiert vorliegt. Ich kann das Vorgehen zwar verstehen, aber das ist wieder ein Fall, bei dem man m.E. über das Ziel hinaus geschossen ist. So gibt es u.a. in Folge 5 eine Szene, in der Direktor Bob die Loge infiltriert (nach ca. 20 Minuten). In dieser Szene waren vormals zwei, drei Sätze des Direktors nicht synchronisiert. Ich war davon ausgegangen, dass man die wenigen Takes halt nachsynchronisiert hat, allerdings wurde der Einheitlichkeit wegen in der kompletten Szene (inkl. Vor- und Nachlauf) Gerd Böckmann komplett(!) durch Peter Flechtner ersetzt. Zwar schon nachvollziehbar, aber ein so starker Eingriff in die hochwertige Lingua-Synchronisation ist für mich doch ein zu hoher Preis, um eine komplett deutsche Fassung zu erreichen. Schade.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Lord Peter



Beiträge: 4.717

17.11.2020 09:13
#5 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Unverzeihlich ist hier die Todsünde, daß man den Auftrag nach Berlin statt nach München gegeben hat, wo man zum Zeitpunkt der Reko noch fast alle (oder sogar alle?) Originalsprecher hätte reaktivieren können. Bodo Wolf für Mogens von Gadow mag ja noch angehen, aber der Rest? Speziell Wachtveitl fehlt doch sehr.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

dlh


Beiträge: 13.901

26.04.2022 19:19
#6 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

https://nordiskfilmogtvfond.com/news/sto...dom-cult-series

Es wird neue Folgen geben; für Deutschland hat sich Koch Films bereits die Rechte gesichert. Zumindest zwei der wiederkehrenden Darsteller (Søren Pilmark und Peter Mygind) könnte man theoretisch noch mit den damaligen Sprechern besetzen (Wachtveitl/Off), aber je nachdem, wer noch so auftaucht, kann ich nur sagen: Ich würde das nicht nachbesetzen wollen. Das wird unheimlich schwer, der damaligen Synchronfassung ebenbürtig zu sein. Bin allerdings auch gespannt, wie die Serie selbst weitergeht. Das fortzusetzen, dürfte ebenso schwierig sein.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.860

08.07.2022 16:42
#7 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Danke für den Hinweis! Das wäre wohl vorerst an mir vorbeigegangen ...

Im Herbst geht's los. Ach, das wird großartig. Auf Off und ganz besonders Wachtveitl hoffe ich auch sehr. Ghita Nørby als Rigmor ist ebenfalls an Bord – die ist mit Isabella Grothe natürlich schon mal ganz wunderbar besetzt (falls es eine Sprechrolle wird). Gerd Böckmann für Henning Jensen und Marietta Meade für Birgitte Raaberg wird man wohl schwerlich bekommen. Udo Kier scheint zuletzt vermehrt auf Selbstsynchros gesetzt zu haben ... Berno von Cramm befindet sich ja wohl auch schon ein paar Jahre im wohlverdienten Ruhestand. Aber selbst Jochen Striebeck könnte man vielleicht noch bekommen. Hoffen wir einfach mal, dass Koch genug Mittel bereitstellt und vor allen Dingen auf eine gute Redaktion achtet. Wäre natürlich fantastisch, wenn Rabanus Jr. die deutsche Bearbeitung übernehmen könnte ... Man wird ja noch mal träumen dürfen.

Hier der erste Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ht0xbWrD1g0


„FEUER! FEUER! FEUER!“
„WO?“
„Unter meinem Hintern.“

Maud Ackermann und Matthias Klie in „Parks and Recreation“

Lord Peter



Beiträge: 4.717

15.07.2022 18:21
#8 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Zugegeben - ich war (und bin) mehr als skeptisch. Aber als am Ende des Teasers das Bild gelb wurde, hatte er mich...


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.860

17.07.2022 14:34
#9 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #8
Aber als am Ende des Teasers das Bild gelb wurde, hatte er mich...

Ging mir auch so. :-) Irgendwo verstehe ich natürlich alle Bedenken. Aber: Fast alle noch lebenden wichtigeren Darsteller von damals sind dabei, Lars von Trier und Niels Vørsel als Autorenduo – wenn man den Versuch der Fortsetzung überhaupt akzeptiert, könnten die Voraussetzungen doch kaum besser sein. Was dann im Deutschen daraus wird, hängt natürlich von anderen Faktoren ab ...

Mal was anderes: Sind eigentlich schon mal jemandem die unterschiedlichen Versionen des Prologs aufgefallen? Die sind in recht eigentümlicher Weise auf die unterschiedlichen Veröffentlichungen verteilt. Mir liegen keine anderen Fernsehaufzeichnungen vor als die, die man – immerhin, denn darauf hatte ich schon lange gewartet! – seit Kurzem auf YouTube findet (und durch die ich auf den Unterschied überhaupt erst aufmerksam geworden bin, weil ich gerade die VHS-Fassung gesehen hatte), und ebenso wenig die erste Auflage der DVD – die übrigen deutschen Veröffentlichungen allerdings schon, und daraus ergibt sich folgende Aufschlüsselung:

Das königliche Reichskrankenhaus steht auf uraltem Sumpfland. Hier waren in alten Zeiten die Färberteiche. Hier wässerten die Bleicher ihre riesigen Tücher und breiteten sie zum Trocknen aus. Der Dampf, der aus den nassen Stoffen aufstieg, hüllte den Ort in ewigen Nebel. Jahrhunderte später wurde hier das Königliche Reichskrankenhaus gebaut. Die Bleicher wichen den Ärzten und Forschern, den klügsten Köpfen des Landes mit ihrer hochmodernen Technologie. Zum krönenden Abschluss nannten sie das Krankenhaus „Das Königreich“. Von nun an sollte gemessen und gezählt werden, auf dass nie mehr Aberglaube und Unwissenheit die Bastion der Wissenschaft erschüttere. Aber vielleicht wurden sie zu anmaßend in ihrer hartnäckigen Leugnung der spirituellen Welt. Denn es ist, als wären Dampf und Kälte zurückgekehrt. In dem so modernen und scheinbar soliden Gebäude werden allmählich erste kleine Ermüdungsrisse sichtbar. Noch merkt man wenig davon im Innern, aber die Tore zum Königreich beginnen sich wieder zu öffnen.
Version 1 anhören

Das königliche Reichskrankenhaus steht auf uraltem Sumpfland. Hier waren in alten Zeiten die Färberteiche. Hier wässerten die Bleicher ihre riesigen Tücher und breiteten sie zum Trocknen aus. Der Dampf, der aus den nassen Stoffen aufstieg, hüllte den Ort in ewigen dauernden Nebel. Jahrhunderte später wurde hier das Königliche Reichskrankenhaus gebaut. Die Bleicher wichen den Ärzten und Forschern, den klügsten Köpfen des Landes mit ihrer hochmodernen Technologie. Zum krönenden Abschluss nannten sie das Krankenhaus „Das Königreich“. Von nun an sollte gemessen und gezählt werden, auf dass nie mehr Aberglaube und Unwissenheit die Bastion der Wissenschaft erschüttere. Aber vielleicht wurden sie zu anmaßend in ihrer hartnäckigen Leugnung ihrem hartnäckigen Leugnen der spirituellen Welt. Denn es ist, als wären Dampf und Kälte zurückgekehrt. In dem so modernen und scheinbar soliden Gebäude werden allmählich erste kleine Ermüdungsrisse sichtbar. Kleine Ermüdungsrisse erscheinen im Gebäude. Noch merkt man wenig davon im Innern, aber. Aber die Tore zum Königreich beginnen sich wieder zu öffnen tun sich wieder auf.
Version 2 anhören

Die ganze Prologsequenz ist in der (auch chronologisch?) zweiten Fassung 20 Sekunden kürzer. In der verbreiteten 'ersten' Fassung spricht Striebeck den Text lauter, etwas gepresst und in dramatischem Tonfall, in der zweiten etwas schneller, aber mit viel ruhigerer Stimme (und hört sich viel mehr nach Joachim Nottke an, den ich hier lange Zeit mit Striebeck verwechselt hatte); außerdem ist der Text etwas klangvoller und flüssiger formuliert und an einigen Stellen kürzer. Die Frage, ob die hier als zweite geführte Fassung tatsächlich erst für die Ausstrahlung der zweiten Staffel entstanden ist, ließe sich wohl nur beantworten, wenn Aufzeichnungen noch weiterer TV-Ausstrahlungen (inkl. Datierung) auftauchen würden.

Auffällig fand ich daneben übrigens auch, dass bei der längeren Fassung (das Sample stammt von der neuen DVD-Veröffentlichung!) ein unangenehm hohes Hintergrundgeräusch zu hören ist, wie überhaupt der Ton relativ schlecht aufgelöst klingt. Da ist die VHS für mein Gehör deutlich überlegen.

Und um noch ein viertes Thema aufzumachen: Ist eigentlich irgendwo belegt, dass Frank Günther tatsächlich auch das Dialogbuch für die zweite Staffel geschrieben hat? Im Abspann werden nur Regisseur Gert Rabanus und der neue (nun nicht mehr WDR-, sondern arte-)Redakteur Georg Steinert genannt.

Gruß
Hase


dlh


Beiträge: 13.901

17.07.2022 15:33
#10 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Wenn ich das jetzt nicht falsch im Kopf habe, ist auf der allerersten DVD-Box von 2005 auch der kurze Prolog drauf. Vielleicht kann Slartibartfast dazu was sagen; ich meine, er hätte Koch anlässlich der "arte-Edition" darauf aufmerksam gemacht und den längeren Prolog zugeliefert.

BTW: Vielen Dank, dass du die YouTube-Uploads erwähnt hast - auf dem Kanal habe ich gerade eine andere Rarität gefunden, die ich schon seit Jahren suche.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.860

17.07.2022 15:41
#11 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

A-ha! Das würde mich nun sehr interessieren (... @Slartibartfast :-).

Hehe, gerne. :-) Wirklich ein interessantes und (angesichts der Aktivität des Users) vielversprechendes Programm.


Lord Peter



Beiträge: 4.717

17.07.2022 20:26
#12 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #10
BTW: Vielen Dank, dass du die YouTube-Uploads erwähnt hast - auf dem Kanal habe ich gerade eine andere Rarität gefunden, die ich schon seit Jahren suche.


Weiß auch jemand, wie man das runterladen kann? Der Hansel hat leider eine Altersbeschränkung festgelegt, an der der JDownloader scheitert (online anschauen funktioniert allerdings...).

Ohnehin begreife ich die DVD-Historie bei der Serie nicht. Drei Auflagen gibt es, alle auf Basis der 8teiligen dänischen Schnittfassung:

1. Auflage: Viele OmU-Stellen in beiden Staffeln, da die deutsche TV-Fassung als Quellmaterial diente.
2. Auflage: 1. Staffel nun komplett deutsch, da die längere VHS-Synchro verwendet wurde, 2. Staffel nach wie vor mit vielen OmU-Stellen.
3. Auflage: Dank (stellenweise leider diskussionswürdiger) ARTE-Reko nun komplett deutsch.

Nur - bei keiner einzigen Ausgabe hat man es geschafft, die alternative deutsche Schnittfassung oder wenigstens alle deutschen Outros mit draufzupacken. Lag es wieder an den Rechten?


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.860

17.07.2022 21:11
#13 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Die Altersbeschränkung ist wohl auch ganz sinnvoll; einer seiner anderen Accounts wurde wegen solch einer Angelegenheit bereits gesperrt.

Deutsche In- und Outros, die den Namen auch verdient haben, gibt’s ohnehin nur für die erste Staffel. Unter artes Regime gab’s nicht mehr als gelbe Untertitel in deutscher Sprache über dem internationalen (englischsprachigen) Master.

Die Serie hätte wirklich einen Schnittbericht verdient ... Ich selbst hatte für einen ausführlichen Vergleich bisher leider noch keine Zeit. In der Wikipedia steht, dass der zweiten DVD-Edition für die erste Staffel die vierteilige Fassung zugrunde lag, die nur ein einziges Mal im WDR ausgestrahlt wurde. Für die Richtigkeit dieser Behauptung sprechen besagte auf YouTube zu findende Aufnahmen, die der Laufzeit der DVD-Fassung zumindest sehr nahe kommen. Die Videofassung der ersten Staffel ist fünfteilig, also auf jeden Fall anders geschnitten. Genaueres kann ich aber im Moment auch nicht sagen.


Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.860

27.07.2022 20:44
#14 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Auch die dritte Staffel wird wieder bei den Filmfestspielen Venedig zu sehen sein und dort ihre Uraufführung erleben (zwischen dem 31.08. und dem 10.09.) – in einer fünfstündigen Filmversion (das erinnert mich an den Werbespruch auf dem Cover der deutschen VHS: "Ein kurzweiliger Film von 4 Stunden" ...): https://trustnordisk.com/content/press-r...l-film-festival.


Slartibartfast



Beiträge: 6.546

22.08.2022 14:23
#15 RE: "Geister" von Lars von Trier Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #12
Ohnehin begreife ich die DVD-Historie bei der Serie nicht. Drei Auflagen gibt es, alle auf Basis der 8teiligen dänischen Schnittfassung:

1. Auflage: Viele OmU-Stellen in beiden Staffeln, da die deutsche TV-Fassung als Quellmaterial diente.
2. Auflage: 1. Staffel nun komplett deutsch, da die längere VHS-Synchro verwendet wurde, 2. Staffel nach wie vor mit vielen OmU-Stellen.
3. Auflage: Dank (stellenweise leider diskussionswürdiger) ARTE-Reko nun komplett deutsch.

Nur - bei keiner einzigen Ausgabe hat man es geschafft, die alternative deutsche Schnittfassung oder wenigstens alle deutschen Outros mit draufzupacken. Lag es wieder an den Rechten?


Nein, das lag an der Uniwssenheit.

Die Serie lief 1995 zunächst als 5-Teiler im TV. (Diese Fassung erschien 1997 bei Arthaus auf VHS unter dem Titel "Hospital der Geister".)

Dann wurde bei der ersten TV-Wiederholung (ca. 1995!) die insgesamt längere, aber in Teilen auch alternative 4-tlg. Fassung gezeigt und alle Lücken vom WDR nachsynchronisiert. Unter anderem war der Prolog länger geschnitten und bekam daher eine neue Übersetzung mit etwas mehr Text.
Diese Fassung lief immer als zwei Doppelfolgen und wurde mindestens zwei mal in den 3. Programmen und dem ORF wiederholt.
Da es nur zwei Abspänne gab, fielen drei der Epiloge weg. Der Epilog der ersten Episode wurde ans Ende des zweiten Kapitels verlegt.
Interessantes Detail: Im Intro zu Doppelfolge 3/4 war "Geister" plötzlich großgeschrieben ("GEISTER").

Dann kam 1998 auf arte die zweite Staffel als 6-Teiler. Davor wurde die erste Staffel wiederholt, ab sofort wieder als 5-Teiler, so dass man die Serie in insgesamt 11 Teilen ausstrahlte.
(Die Staffel 2 erschien im selben Jahr auch bei Arthaus auf VHS.)

Für die im Jahr 2005 erscheinende DVD (nun bei Koch-Media, Covertitel nun: "Geister") hatte man als Master die längere 4-Teiler-Fassung der ersten Staffel und ebenfalls eine längere 4-Teiler-Fassung der zweiten Staffel zur Verfügung, benutzte für die Synchro aber den Ton der 11-teiligen kürzeren Version, so dass Lücken etstanden, die zu dem Zeitpunkt bei der ersten Staffel längst synchronisiert waren.
Vier der fünf Epiloge aus Staffel 1 waren nun wieder zu hören; in Staffel 2 hat die 4-tlg. Fassung jedoch bei einer Folge einen alternativen Epilog, der deshalb ebenfalls nur untertitelt wurde.

Für die zweite DVD-Auflage von 2007 (arte-Edition, Covertitel wieder: "Geister") stellte ich Koch meinen Mitschnitt der längeren Fassung der ersten Staffel zur Verfügung, da diese offenbar nirgends mehr auffindbar war. So landete die erste Staffel erstmals mit kompletter Synchro auf DVD, während die zweite immer noch Lücken hatte. Im Menü hörte man, glaube ich, noch den kürzeren Prolog, in den Folgen aber den längeren.

Dann ließ arte auch die zweite Staffel nachsynchronisieren (leider nicht bei Lingua, sondern bei Eurosynch).
Diese landete auf einer dritten DVD-Veröffentlichung von 2017 (wieder: arte-Edition, aber Covertitel diesmal: "Hospital der Geister")

Nur auf VHS erschienen sind daher die alternativen bzw. fehlenden Epiloge der 11-teiligen Fassung, sowie die wenigen alternativen Szenen von den Folgenabschlüssen.


Noch weitere Fragen?

PS: Wer Angst hat, dass ich zu selten hier bin, kann mir jederzeit einen private Mitteilung schreiben.


Gruß
Martin
___________________________________
"Nicht Wäsche erregt uns, sondern innere Werte." (Rolf Schult als Kirk in "Die Enterprise")
Visit http://www.synchronkartei.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz