Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.310 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Arne


Beiträge: 579

03.06.2015 16:53
#16 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Die Neusynchro ist aus dem Jahr 2003.

Gruß,

Arne

Slartibartfast



Beiträge: 6.059

03.06.2015 18:40
#17 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Aber wie imerr spricht eine Neusynchro nicht gegen die Motveröffentlichunge der Altsynchro - was Koch ja gottlob nun angekündigt hat:
http://www.kochmedia-film.de/blu-ray/det...ema_2_blu_rays/


Gruß
Martin
___________________________________
"Star Wars basiert auf Mythologie, Star Trek auf Naturwissenschaft." (Marius Clarén in "Navy CIS")
Visit http://www.synchronkartei.de

kinofilmfan


Beiträge: 2.302

03.06.2015 19:33
#18 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Zitat
"Uncut=prinzipiell besser"-



...kann- muss aber nicht. Was da in den letzten Jahren alles an "uncut" usw. auf den Markt geschmissen wurde- das wird kaum immer dem ursprünglichen Vorhaben des Regisseurs entsprechen, sondern eher den Rechteinhabern, die noch schnell ein paar Dollar/Euro einnehmen wollen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2015 23:10
#19 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Ich bin eigentlich sehr dafür, dass man - wenn möglich - jene Filme rekonstruiert, die nach ihrer künstlerischen Fertigstellung von der Zensur zwangsbearbeitet wurden.

Bei anderen Fällen stehe ich dem oft skeptisch gegenüber. Es ist auch ein "Directors Cut" nicht immer die zwangsläufig bessere Version eines Filmes und den Verdacht hatte ich auch schon, dass es vielen eher um die paar Kröten mehr geht.

Ein Film, auch in der deutschen Fassung, ist immer ein Ausdruck seiner Zeit und als solchen sehe ich ihn mir gerne an. Klar, es gab krasse Fälle und es gibt Filme, die in voller Länge tatsächlich besser sind. Aber das ist nicht unbedingt pauschal anwendbar. Leider wird das nicht optimal angeboten, dass man sich einen Film in einer der Versionen ansehen kann, weil die ja meistens übereinander gepresst werden. Immerhin - es gibt Ausnahmen und da wäre es schön, kämen mehrere Anbieter auf solche Angebote zurück.


"Nein, ich bin es nicht mehr wert! Ich verdiene es nicht mehr, das Autogramm von Sean Connery!"

Herbert Stass für Alan Arkin: "Inspector Clouseau"

http://www.ruine.at

Jacques Naurice


Beiträge: 91

07.08.2018 15:39
#20 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Ich muss hier nochmal kurz die leidige Diskussion mit dem Tamiroff-Sprecher aufmachen.
Habe gestern "Schwarze Pfeile" (1948) geschaut. Synchronkartei nennt hier Gert Tellkampf als Sprecher von Rhys Williams - m. E., nach gestrigem Eindruck, derselbe Sprecher wie Tamiroff in "Wem die Stunde schlägt". Gert Tellkampf versus Heinz-Leo Fischer - was nun?

Kann natürlich sein, dass Tellkampf eine Falschangabe in den Unterlagen ist oder dass mich mein Gehör und meine Erinnerung an "Wem die Stunde schlägt" arg getäuscht haben.

Tellkampf hatte lt. Kartei auch ne Rolle in "Des Königs Admiral" als Stimme von James Robertson Justice. Der Film müsste einigen hier bekannt sein.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.704

07.08.2018 16:02
#21 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Heinz-Leo Fischer ist definitiv. Es war auch nicht seine einzige für Josef Wolf in dieser Zeit.
Zu Tellkampf in "Schwarze Pfeile" kann ich nichts sagen außer, dass er laut SK James Roberston Justice in "Des Königs Admiral" gesprochen haben soll und das ist NICHT Tamiroffs Sprecher, also kann ich sie stimmlich unterscheiden. Ich kenne Fischers Stimme durch die Holmes-Hörspiele des SR.

Gruß
Stefan


Jacques Naurice


Beiträge: 91

08.08.2018 08:53
#22 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Alles klar.
Ich habe "Des Königs Admiral" gestern auch nochmal selbst überprüft und das zumindest ist auf jeden Fall nicht der Tamiroff-Sprecher, so ist es.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 766

08.08.2018 09:14
#23 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Von diesem Streifen sind mehrere verschiedene Filmprogramme erschienen, keines mit Synchro-Angaben.
In der Zeitschrift DER NEUE FILM sind Synchro-Infos abgedruckt, ich schau mal nach:
Buch: Bertha Gunderloh / Regie: Alfred Vohrer /ULTRA ist ja klar
Spr.: Eva Vaitl,Eva Eras, Klinger, HEINZ LEO FISCHER, Ackermann, Bum Krüger, Ernst Rotmund, Lieven, reimer,
Otto Wernicke.
Gruß.hans

lupoprezzo


Beiträge: 2.492

08.08.2018 11:05
#24 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Klinger war dann wohl ursprünglich für Gary Cooper geplant gewesen und Ernst Rotmund dürfte für Vladimir Sokoloff gesprochen haben.

Ich fasse mal zusammen...


WEM DIE STUNDE SCHLÄGT
For Whom the Bell Tolls, USA 1943

Dt. EA: 12.01.1951 (FSK: 20.12.1950)
Erst-Verleih: Paramount
Deutsche Bearbeitung: Ultra Film Synchron GmbH, München
Dialogregie: Alfred Vohrer
Deutsches Buch: Bertha Gunderloh

Robert Jordan GARY COOPER Peter Pasetti
Maria INGRID BERGMAN Eva Vaitl
Pablo AKIM TAMIROFF Heinz Leo Fischer
Pilar KATINA PAXINOU Eva Eras
Agustin ARTURO DE CORDOVA Curt Ackermann
Anselmo VLADIMIR SOKOLOFF Ernst Rotmund (?)
Rafael MIKHAIL RASUMNY Anton Reimer
Fernando FORTUNIO BONANOVA Bum Krüger
Andres ERIC FELDARY ?
Primitivo VICTOR VARCONI ?
El Sordo JOSEPH CALLEIA Werner Lieven
Joaquin LILO YARSON Wolfgang Preiss
General Golz LEO BULGAKOV Otto Wernicke
Hauptmann Gomez FRANK PUGLIA Klaus W. Krause
Oberst Duval JOHN MYLONG Wolfgang Eichberger


Gruß
Horst

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 766

09.08.2018 08:23
#25 RE: Wem die Stunde schlägt Zitat · antworten

Ja, diese Synchroangaben in der genannten Zeitschrift liegen v o r der deutschen Erstaufführung, manchmal sogar bis zu 10-12 Monaten davor !
Daher konnte der Wechsel von PAUL KLINGER zu PETER PASETTI noch nicht in der Zeitschrift drinstehen.
Gruß.hans.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor