Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.794 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.407

01.05.2006 22:34
#16 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wolfgang Condrus in "Die drei ???: Doppelte Täuschung" (102) klang so heiser das es schon nicht mehr schön war, allerdings paßte das unheimlich gut zur Rolle. Glück im Unglück!

@Detlef: Ja, das hatte ja auch Andreas Fröhlich in dem netten von Dir geführten Interview damals angesprochen, wie bewundernswert er es fand, dass Wolfgang Condrus damals trotz seiner wirklich extremen Erkältung im Studio angerückt ist und das gesprochen hat.


Phil


Beiträge: 585

02.05.2006 16:43
#17 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten


Horst Sachtleben klang in der letzten Columbo-Folge "Die letzte Party" auf Peter Falk am Anfang sehr heiser, allerdings änderte sich das im Laufe der Folge (wenn ich mich recht erinnere).

_______________________________________________
" Wissen Sie, bevor ich Kaffe getrunken habe, bin ich zwar da, aber ich bin nicht ganz da." (Claus Biederstaedt als Peter Falk in "Columbo")


Harvey



Beiträge: 843

11.05.2006 22:18
#18 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Hallo,

Gert Günther Hoffmann synchronisierte Glenn Ford in NEBRASKA (THE ROUNDERS, USA 1964) mit Schnupfen.

Man stellt sich da schon die Frage, was wäre, wenn der Synchronschauspieler während der Aufnahmetage wieder gesund wird? Aus Gründen der Kontinuität, also des Gleichklangs der Stimme, muß der Schauspieler ja eigentlich verschnupft bleiben. Eventuell läßt er alle Heilmittel erst einmal weg, oder er geht nachts noch vielmal barfuß im Frost um den Block.

Wenn Elisabeth "verschnupft" in Anführungszeichen setzt, meint sie vielleicht auch eine andere "Schnupferei". Aber dazu kann ich nichts beitragen.

Bleibt gesund und beste Grüße v. Karsten


berti


Beiträge: 14.702

19.06.2013 11:00
#19 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Neben den hier bereits genannten Beispielen klang GGH auch für Joseph Cotten in "Im Schatten des Zweifels" und Cary Grant in "Jede Frau braucht einen Engel" verschnupft. Komisch, dass es gerade bei ihm mehrfach vorgekommen zu sein scheint, während bei anderen "klassischen" Stimmen solche Beispiele (bisher?) weniger genannt wurden. Ob er eine besonders starke Arbeitsdisziplin hatte?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.396

19.06.2013 16:57
#20 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Durchaus möglich. Aber es gibt auch verschiedene Arten, auf Krankheiten zu reagieren - manch einer wird schnell heiser und dann ist mit ihm im Studio absolut nix anzufangen. Ein anderer klingt schnell verschnupft, was aber für die Stimme nicht weiter schädlich ist, so dass man weiter arbeiten kann (und es klingt ja durchaus nicht uninteressant).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.702

19.06.2013 17:11
#21 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #20
Durchaus möglich. Aber es gibt auch verschiedene Arten, auf Krankheiten zu reagieren - manch einer wird schnell heiser und dann ist mit ihm im Studio absolut nix anzufangen.

Könnte der im im "´besten´ Mann bei Interpol" ungewohnt brüchig klingende Wolf Ackva (den du hier früher mal erwähnt hast) ein Beispiel dafür sein?

Chrizzo


Beiträge: 226

19.06.2013 17:39
#22 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Ich kann mich auch an eine Folge von Charmed erinnern in der sich Phoebe, gesprochen von Dascha Lehmann, total verschnupft anhörte (aber ohne das sie auch in der Folge verschnupft war). Das war in Folge 1x13 die Folge mit Barbas' Debüt.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.396

19.06.2013 17:45
#23 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #21
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #20
Durchaus möglich. Aber es gibt auch verschiedene Arten, auf Krankheiten zu reagieren - manch einer wird schnell heiser und dann ist mit ihm im Studio absolut nix anzufangen.

Könnte der im im "´besten´ Mann bei Interpol" ungewohnt brüchig klingende Wolf Ackva (den du hier früher mal erwähnt hast) ein Beispiel dafür sein?

Zweifellos. Und wenn es nicht so eine kleine Rolle wäre, hätte man ihn bestimmt ersetzt.

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2013 23:56
#24 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

"Plädoyer für einen Mörder":

Paul Klinger für Barry Sullivan.
Am Anfang des Filmes hört sich die Stimme normal an. Als eine halbe Stunde später Sullivan wieder auftritt, ist er verschnupft.
Nach dieser Szene vergeht erneut eine halbe Stunde, ehe Sullivan wieder kommt-da bleibt er dann bis zum Schluss ohne verstopfte Nase.
In welcher Reihenfolge man auch immer die Szenen eindeutschte, es war wohl ein doch längerer Prozess.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

John Connor



Beiträge: 4.883

20.06.2013 11:43
#25 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Diese signifikante Häufigkeit bei GGH ist in der Tat sehr kurios. Bei ihm ist es daher wohl eher bemerkenswert, dass verschnupfte Rollen ab den 80ern kaum noch vorkamen.
Ein weiteres GGH-Besipiel aus den 60ern: für Connery in SIMSON IST NICHT ZU SCHLAGEN (passt aber großartig zu der Rolle).

berti


Beiträge: 14.702

12.04.2018 12:32
#26 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #25
Diese signifikante Häufigkeit bei GGH ist in der Tat sehr kurios. Bei ihm ist es daher wohl eher bemerkenswert, dass verschnupfte Rollen ab den 80ern kaum noch vorkamen.
Ein weiteres GGH-Besipiel aus den 60ern: für Connery in SIMSON IST NICHT ZU SCHLAGEN

Für mich klang er auch in der "Mit Schirm, Charme & Melone"-Folge "Das 13. Loch" sehr danach.


Mr.Voice


Beiträge: 181

12.04.2018 15:17
#27 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob sie wirklich erkältet war, aber ich fand Daniela Hoffman hörte sich auf Julia Roberts in "Fletchers Visionen" zu Anfang ziemlich verschnupft an. Im Laufe des Films ging das wieder, aber am Anfang klang sie irgendwie so anders, dass ich zuerst dachte, sie hätte im Film eine andere Sprecherin.

Freddy


Beiträge: 35

12.04.2018 16:12
#28 RE: "Verschnupfte" Sprecher Zitat · antworten

Rüdiger Bahr in Becker ( 2. Staffel )

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor