Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.154 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3
filmfuzzy


Beiträge: 66

16.08.2017 21:23
#31 RE: Schade: Geschenkt ist noch zu teuer im TV Zitat · antworten

Leider wurde bei der Neu-Synchron Hanks Synchronstimme leider mit 25B/s in einem anderen Studio aufgenommen worden
und die übrigen Sprecher mit 23,976 B/s für die DVD von UNERVERSAL ! (siehe auch "Indiana Jones III")
oder auch ("Grease".....usw)
Dies waren alles Entscheidungen auf amerikanischer Seite wo man nichteinmal die Deutsche UNIVERSAL unterichtet hatte!
Bei "Geschenkt ist noch zu teuer" waren die Kinokopien in Dolby STEREO
( eigentlich Dolby A also Matrix codiert 2=4 "Links-Mitte-Rechts-Surround" )
Zu dieser Zeit waren aber die Filmabtaster mit Lichttonzelle alle nur in MONO ausgestattet!
Leider Damals wie Heute wurde dann immer von den alten MAZ'en 1"Zoll auf Betacam von Betacam auf Digibeta von Digibeta auf DVD und dann auf Blu-Ray...
Na ja hauptsache man man gibt kein geld aus.
Jetzt wurde aus Privatinitiative eine orginal deutsche Kinokopie von 1986 aus Sammlerkreisen besorgt
und endlich nach 30 Jahren die deutsche original Kinosynchron mit neuester Technik in STEREO neu überspielt !
Was man da jetzt hört ist einfach nur Geil !


smeagol



Beiträge: 3.410

17.08.2017 10:53
#32 RE: Schade: Geschenkt ist noch zu teuer im TV Zitat · antworten

Das mit der Neusynchro ist ja kurios ...
Ich nehme an, man hat Elsholtz in München aufgenommen (25 B/s) und den Rest in Berlin? Würde alles passen, denn er stach in der Neusynchro so ungewohnt tranig heraus - gerade im Kontrast zu Danneberg und Bonasewicz


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

HalexD


Beiträge: 613

17.07.2018 22:24
#33 RE: Schade: Geschenkt ist noch zu teuer im TV Zitat · antworten

Arne klingt auf der Blu-ray tatsächlich tief und lustlos.
Dürfte an der bereits erwähnten tiefen und falschen Abmischung der Stimme liegen.
Das macht natürlich einen noch extremeren Eindruck und die Stimme wirkt dadurch noch älter.

Frank666


Beiträge: 80

28.07.2018 18:30
#34 RE: Schade: Geschenkt ist noch zu teuer im TV Zitat · antworten

Mal ne Frage:
wird die Problematik mit der 25fps-Synchro dem Ohr denn wirklich auffallen? Falsche Tonhöhe fällt einem ja schon auf... aber „falsche Geschwindigkeit“ ebenso?
Es sind zwar nur 4% Unterschied aber ich finde auch weiterhin dass sich Elsholtz falsch anhört.

Schweizer


Beiträge: 1.177

08.08.2018 03:18
#35 RE: Schade: Geschenkt ist noch zu teuer im TV Zitat · antworten

Die DVD klang genau gleich wie die Blu Ray da man die Tonspur für die Blu Ray ja tonhöhenkorrigiert hat. Ergo wenn jemand sagt "Er klingt auf Blu Ray tief und lustlos" müsste man das auch von der DVD behaupten weil er da EXAKT gleich klingt.

Und ich finde Elsholtz nach wie vor nicht lustlos wie in einem alten Posting von mir auch steht.
Kann dies nach wie vor nicht so ganz nachvollziehen. Er klingt etwas älter und weniger flink als früher aber durch den Gewohnheitseffekt der bekannten Stimme gerade noch passend auf den jungen Hanks IMHO.
Ich kann da jedenfalls nicht raushören das er lustlos sein soll.
Die Neusynchro ist allgemein sehr hochwertig produziert.

Und ob die Angabe hier mit den unterschiedlichen Aufnahmen stimmt ist ja nach wie vor nicht bewiesen sondern wurde nur in den Raum gestellt.


Frank666


Beiträge: 80

15.08.2018 18:59
#36 RE: Schade: Geschenkt ist noch zu teuer im TV Zitat · antworten

Zitat von Schweizer im Beitrag #35
Die DVD klang genau gleich wie die Blu Ray da man die Tonspur für die Blu Ray ja tonhöhenkorrigiert hat. Ergo wenn jemand sagt "Er klingt auf Blu Ray tief und lustlos" müsste man das auch von der DVD behaupten weil er da EXAKT gleich klingt.

...bis auf die (ich weiß, ich nerve) Geschwindigkeit halt
Zitat von Schweizer im Beitrag #35

Und ob die Angabe hier mit den unterschiedlichen Aufnahmen stimmt ist ja nach wie vor nicht bewiesen sondern wurde nur in den Raum gestellt.

der Beweis ist sicher schwierig herzuholen, aber für mich klingt das "Szenario" einfach nur plausibel... ebenso wie bei Wolfgang Pampel zur Indy III-Synchro.

Das "Problem", daß ich halt habe, ist das mir Elsholtz Ende 2003 auf DVD (First-Day-Buy ) schon "merkwürdig" klang. Ist ja auch klar: zu der Zeit war man an PAL-Speedup wirklich noch sehr gewöhnt. Somit hörte man hier den "Kino"-Elsholtz auf DVD, was einfach "nicht passte".

Jetzt mit der BluRay, und den Ohren die sich in den letzten Jahren zu Hause an "normale" Stimmen gewöhnt haben, spricht er zwar mit der korrigierten, richtigen Höhe zum Kino-Bild, aber ich finde es immer noch "träge"... ob das jetzt an den rechnerischen 4% liegen mag, will ich nicht fest behaupten, aber es will einfach in meinen Ohren nicht rundklingen.

Zur Flinkheit von Elsholtz im Jahre 2003 muss man wenig sagen: es war seine "Manni"-Zeit, er konnte noch sehr gut "aufdrehen" und ich bin weiterhin überrascht wie gut die Neu-Synchro von "Geschenkt..." gelungen ist; da hat man (gerade von Universal) schon weit schlimmeres hören müssen.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor