Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.823 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.158

01.04.2023 13:26
#16 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Das absurdeste ist, dass statt "Wovon träumt ein Weihnachtsbaum im Mai?" das langweilige "Last Christmas" läuft.

iron


Beiträge: 5.067

01.04.2023 15:28
#17 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Wieso das??? Es geht mir weniger um "last Christmas" an sich, aber man hätte doch einfach wieder auf den Originalsong zurückgreifen können...

HalexD


Beiträge: 1.648

01.04.2023 15:36
#18 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Danke für die Erinnerung, dass die deutsche Tonspur viel besser klingen könnte, wenn man die ungefiltert neu abtasten würde, ALLE bereits existenten Dialoge intakt lässt und nur die wirklich fehlenden Teile anständig und professionell mit ähnlichen Stimmen nachsynchronisieren würde, es ist zum Heulen…
So könnte man diesen Klassiker anständig für die Zukunft retten, wird aber leider nie passieren.
Auf 4k UHD Disc bekommen wir dann bestimmt wieder diesen tonalen Murks präsentiert.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.641

01.04.2023 16:04
#19 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

"Weihnachtsbaum" ist heutzutage einfach nicht mehr politisch korrekt. "Jahresendzeitbaum" wäre OK gewesen.

iron


Beiträge: 5.067

01.04.2023 22:15
#20 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Ach, aber "Christmas" ist immer noch ok...!:p

Koboldsky


Beiträge: 3.255

01.04.2023 22:21
#21 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #11
Als Reaktion auf die starke Kritik an der Reko hat Sony nun endlich reagiert - allerdings nicht ganz so, wie sich das die Meisten wohl gewünscht haben:
Damit die vielen Brüche zwischen alten und neuen Stellen verschwinden und ebenso die Wechsel zwischen deutschem und englischem Hintergrundgesang, wurde eine komplette Neusynchro angekündigt. Von großer Sachkenntnis zeugt die Formulierung, dass man versucht hat, alle Originalsprecher zu verpflichten.

Hoffentlich hat man wenigstens den lächerlichen Downpitch bei Räuker beseitigt...
Wozu diente der damals überhaupt? Glaubten die Verantwortlichen wirklich, man könnte damit GGH näherkommen?

Koboldsky


Beiträge: 3.255

01.04.2023 22:25
#22 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Ach übrigens hätte ich damals für die Nachsynchro lieber Thomas Danneberg als GGH-Ersatz genommen.
Der kannte doch GGH so gut und war ja bereits bei der VHS-Fassung von "Star Trek: TOS - Weltraumfieber" im Einsatz.

Ich wette, der wäre auch gut bei Lazenby vom Gesicht gekommen!

iron


Beiträge: 5.067

01.04.2023 22:43
#23 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #15
Die Rechte liegen mittlerweile tatsächlich bei Sony. Kein Aprilscherz.

Aber die Sache mit der Neusynchro ist einer...?!

dlh


Beiträge: 14.796

02.04.2023 13:46
#24 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #15
Die Rechte liegen mittlerweile tatsächlich bei Sony. Kein Aprilscherz.

Soweit mir bekannt ist, ist Sony aus der Bond-Reihe seit 2015 wieder raus. Die Rechte liegen bei EON Productions, der Vertrieb wechselt seit der Insolvenz von MGM. Der letzte Bondfilm wurde beispielsweise von Universal Pictures verliehen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.677

02.04.2023 14:21
#25 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Mir ging's um die DVDs/BRs.

Gruß
Stefan

iron


Beiträge: 5.067

02.04.2023 20:39
#26 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #18
Danke für die Erinnerung, dass die deutsche Tonspur viel besser klingen könnte, wenn man die ungefiltert neu abtasten würde, ALLE bereits existenten Dialoge intakt lässt und nur die wirklich fehlenden Teile anständig und professionell mit ähnlichen Stimmen nachsynchronisieren würde, es ist zum Heulen…

Ich kann es ein bisschen nachvollziehen, dass man "IGIM" eben wegen dieser starken Kritik (offensichtlich doch)) komplett nachsynchronisieren will, wenn ich daran denke, dass im Forum Einige - afaik. zwei - Mitglieder (nicht unbedingt representativ für die Meinung der anderen User) vor Jahren kritisch gegenüber Erich Räuker als "GGH-Double" eingestellt waren.

Koboldsky


Beiträge: 3.255

02.04.2023 20:40
#27 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Nur zwei? Ich glaube, die meisten hier fanden Erich Räuker für Lazenby absolut katastrophal...

smeagol



Beiträge: 3.896

03.04.2023 08:23
#28 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Die offiziell angebotene Tonspur bei diesem Bondfilm ist eine Katastrophe. Und zudem ist das auch noch total unnötig! Ich hatte noch eine alte ARD-Aufnahme des Films mit ganz gutem Ton. Jaja - 25fps ... dennoch: Habe die genommen, das BD Bild angelegt und es bleiben dann lediglich ganz kurze Sequenzen (1x Tracy mit ihrem Vater im Auto, 2x Tracy mit Blofeld), die überhaupt nachsynchronisiert werden *müssen*! Ich schaue "meine" Fassung schon lange so und das ist prima. Mir ist total unverständlich, warum es das offiziell nicht endlich mal vernünftig gibt. Auch alle anderen, noch vorhandenen Szenen der Originalsynchro klingen in der offiziellen Tonspur schauderhaft! Neusynchro ist Blödsinn - eine ordentliche, offizielle deutsche Tonspur, die so ähnlich gemacht ist, wie die "meine" und ich kaufe sofort eine neue Version. Ich bin sicher, das geht auch als Multichannel (meine ist "nur" Stereo-klar ... who cares!). Aber das derzeit Angebotene ist eine Frechheit und leider wird der Film nun auch schon lange so im TV gezeigt.

PeeWee


Beiträge: 1.712

03.04.2023 08:30
#29 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Ich weiß, das ist naiv, weil sich Dinge eh nicht ändern, aber vllt. könntest du, evtl. mit Unterstützung von ein paar anderen aus dem Forum, mit den Verantwortlichen Kontakt aufnehmen, so dass eine vernünftige Fassung erstell werden kann, bei der gerade Synchronfreunde nicht das Kotzen kriegen?! Wo eben nur die fehlenden Stellen ersetzt und die Originalsynchro so weit wie möglich erhalten bleibt. Bei Star Trek hat ja so manches in dieser Richtung funktioniert, vielleicht könnte man ja auch hier was erreichne, falls man ggf. einen Verantwortlichen findet, der ähnliche Interessen hat.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.677

03.04.2023 09:50
#30 RE: Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Zitat · antworten

Das Problem ist, dass hier wie bei allen frühen Bonds eine Dolby-5.1.-Neumischung gemacht wurde - völlig überflüssig meiner Meinung nach. Eine offizielle Veröffentlichung in mono allein dieses Films wird es nicht geben, also muss die Mischung komplett neu gemacht und dazu die ITs neu angefordert (und bezahlt) werden.
Wenn jemand den Versuch einer Petition oder was auch immer macht, bin ich mit meiner Stimme dabei, aber Hoffnung sehe ich da so gut wie keine.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3
Bambi »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz