Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.352 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3
berti


Beiträge: 15.164

28.06.2006 15:34
Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Ende vergangenen Jahres erschien dieser legendäre (in den letzten Jahren aber nur selten gezeigte) Film Noir auf DVD, und zwar gleich als Doppel-DVD mit üppigem Bonus-Material (u. a. gleich zwei Audiokommentaren!). Mir sind allerdings gleich mehrere Dinge aufgefallen: Zunächst kann man die Audiospuren nicht direkt (während des Films) wechseln, sondern muss erst zurück zum Menü gehen. Dass kam mir zwar komisch vor, erschien mir aber noch nicht ganz unverständlich. Unter dem Bonusmaterial befindet sich jedoch auch eine als herausgeschnitten bezeichnete Szene; diese kann man sowohl einzeln sehen als auch die Film mit integrierter Szene starten. Wenn man das tut und die deutsche Fassung anklickt, läuft diese zunächst ab. Bei Erreichen der Stelle, an der die Szene eingesetzt wird, wechselt die Audiospur ins Englische. Das wäre normalerweise nichts ungewöhnliches. Als ich den Film jedoch zum ersten Mal gesehen hatte (1996 im ZDF) war die komplette Szene deutsch synchronisiert enthalten! Sie kann auch nicht erst nachträglich eingesetzt worden sein, weil man als Waldo Lydecker durchgehend Helmo Kindermann hört (der einige Jahre nach Erstellen der TV-Fassung starb). Bei einer Ausstrahlung mit Untertiteln (Arte 1998) fehlte die Szene dagegen komplett. Daher meine Frage: Wenn man schon die deutsche und die englische Fassung mit getrenntem Master präsentieren musste, wäre es dann nicht sinnvoller gewesen, die deutsche Fassung komplett zu zeigen (einschließlich der Szene)? Wenn man die deutsche Fassung ohne die Szene eingibt, bemerkt man zudem an einer Stelle einen deutliche Bruch; kurz vor diesem Bruch passen außerdem Leydeckers Kommentar und die gezeigten Bilder nicht mehr zueinander.
Hat hier jemand eine Erklärung?


berti


Beiträge: 15.164

09.01.2009 19:23
#2 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Da ich die bewusste Szene schon lange nicht mehr auf Deutsch gesehen habe, sie laut Imdb aber erst 1990 wieder aufgetaucht ist, hätte ich eine andere Vermutung: Kann es sein, dass Clifton Webb in dieser Szene von Klaus Guth gesprochen wurde? Trotzdem natürlich komisch, dass die Szene auf der DVD nur Englisch enthalten ist!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

10.01.2009 12:33
#3 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Worum geht es in dieser Sequenz? Aus Hitchcocks "Notorious" ist heute weltweit eine kurze Einstellung herausgeschnitten worden, in der von der "deutschen Farbindustrie" die Rede ist (wahrscheinlich eine Intervention genau dieser Branche) - in der ZDF-Synchro von 1969 war diese Einstellung allerdings enthalten (daher weiß ich es). Könnte es sein, dass hier ein ähnlicher internationaler Schnitt vorliegt? (siehe auch "From Russia With Love").

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.164

10.01.2009 15:11
#4 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

In der geschnittenen Szene (sie ist Teil einer Rückblende) erzählt Lydecker MacPherson, wie er Laura den gesellschaftlichen Aufstieg ermöglicht hat. Sie hätte dank ihm "die Berühmten und die Berüchtigten" kennengelernt, und sei irgendwann "so berühmt wie Waldo Lydeckers Spazierstock und seine weiße Nelke" gewesen. Der Grund für den Schnitt war, dass Lydecker auch erzählt, dass er Laura Tipps für eine bessere Kleidung und Frisur gegeben habe, was auch kurz zu sehen ist. Man meinte damals, die Figur würde dadurch zu effeminiert wirken (der Darsteller Clifton Webb war bekennend schwul, weshalb Preminger ihn nur mit Mühe durchsetzen konnte).
Ich bin mir jedenfalls sicher, dass ich diese Szene seinerzeit im ZDF auf Deutsch gesehen habe, ohne dass die Stimme wechselte.


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

10.01.2009 22:07
#5 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Ich hatte mich da auch schon drüber gewundert. Ich hab eine alte Aufzeichnung vom ZDF hier und da ist die Szene synchronisiert enthalten. Die IMDB-Info, dass die Szene erst 1990 wieder aufgetaucht ist, muss also falsch sein, denn 1975 wurde sie ja mitsynchronisiert. Ist natürlich ärgerlich, dass auf der DVD die Szene nur unsynchronisiert vorliegt.

berti


Beiträge: 15.164

10.01.2009 22:10
#6 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Und du kannst auch definitiv bestätigen, dass in dieser Szene Kindermann zu hören ist, und sie also nicht nachträglich synchronisiert wurde?

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

10.01.2009 22:14
#7 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Ja, ist Kindermann. So ähnlich kann Klaus Guth dann doch nicht klingen.

berti


Beiträge: 15.164

10.01.2009 22:22
#8 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Wirklich ärgerlich, dass man bei der DVD-Veröffentlichung ignoriert hat, dass die Szene synchronisiert vorlag! Wenn man die Kürzung hätte deutlich machen wollen, wäre ein getrenntes Master für die deutsche und englische Fassung auch möglich gewesen.

Komisch jedenfalls, dass das ZDF den Film also offenbar ungekürzt vorliegen hatte!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

10.01.2009 22:42
#9 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Wahrscheinlich tatsächlich wie bei "Notorious" - eine alte Kinokopie (die Originalmusik lag ja auch offensichtlich nicht vor, sondern wurde nur per Synthesizer eingespielt), die die Kürzung noch nicht enthielt.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.164

11.01.2009 10:35
#10 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Eine weitere Frage wäre natürlich, ob die Szene in der ersten Synchro auch enthalten war. Aber an die kommt man wahrscheinlich eh nicht mehr ran.

Markus


Beiträge: 2.211

11.01.2009 12:19
#11 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Ein ähnlicher Fall wie bei "Rattennest", wo die Schlusszene mit Atomexplosion in den USA lange gesucht wurde, aber in der deutschen Fassung stets enthalten war.

Gruß
Markus

berti


Beiträge: 15.164

11.01.2009 12:47
#12 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Mal eine andere Frage: Wie findet Ihr eigentlich die Synchro von der Besetzung her (die teilweise ausgetauschte Musik lassen wir besser beiseite)?
Ich finde, dass Manfred Schott dem jungen Vincent Price stimmlich sehr nahe kommt. Helmo Kindermann ist für mich eine sehr unkonventionelle Besetzung, durch die Lydecker (wie neulich schon anderweitig erwähnt) deutlich anders rüberkommt als im O-Ton.


lupoprezzo


Beiträge: 2.565

11.01.2009 18:04
#13 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten
Zitat von berti
Mal eine andere Frage: Wie findet Ihr eigentlich die Synchro von der Besetzung her (die teilweise ausgetauschte Musik lassen wir besser beiseite)?



Echt, wurde da Musik ausgetauscht? Ist mir nie aufgefallen. Zumindest Synthesizer kamen in der Fassung, die ich kenne aber sicher nicht zum Einsatz. Ansonsten gefällt mir die Besetzung der Fernsehsynchro recht gut, auch wenn ich nätürlich sehr gerne mal die Kinofassung gehört hätte.
berti


Beiträge: 15.164

11.01.2009 18:36
#14 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Zumindest gegen Ende des Films (wenn MacPherson Laura den Tathergang schildert und beim eigentlichen Finale) unterscheidet sich die Musik deutlich.

berti


Beiträge: 15.164

06.02.2010 17:40
#15 RE: Laura (1944) auf DVD Zitat · antworten

Zitat von berti
Mal eine andere Frage: Wie findet Ihr eigentlich die Synchro von der Besetzung her (die teilweise ausgetauschte Musik lassen wir besser beiseite)?
Ich finde, dass Manfred Schott dem jungen Vincent Price stimmlich sehr nahe kommt. Helmo Kindermann ist für mich eine sehr unkonventionelle Besetzung, durch die Lydecker (wie neulich schon anderweitig erwähnt) deutlich anders rüberkommt als im O-Ton.



Bonny hat sich vor längerer Zeit ja mal kritisch zu dieser Synchronfassung geäußert:topic-threaded.php?forum=11775326&threaded=1&id=469225&message=6916096

Wie seht Ihr das? Als "Stimmen der Neuzeit" im Sinne von "aktuell" würde ich persönlich Leute wie Ansorge, Kindermann oder Schott (alle bekanntlich schon lange verstorben) nicht unbedingt bezeichnen.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz