Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 446 Antworten
und wurde 43.970 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30
Markus


Beiträge: 2.097

14.04.2016 14:33
#436 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von Lammers im Beitrag #433
Bei "Frankenstein"-Ausstrahlung auf Arte hatten wir leider kein Glück. Der Film lief, mit Ausnahme der übrigens erstmals synchronisierten Warnung vor dem Vorspann, mit kaputtgefiltertem Ton. War der Ton auf der DVD und der Blu-ray eigentlich auch schon so ?


Auf der letzten BD war der Ton sehr stark gefiltert. Nach Protesten von Käufern brachte Universal eine Neuauflage mit besserem Ton.

Gruß
Markus

alpha



Beiträge: 295

14.04.2016 15:35
#437 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von Markus im Beitrag #436


Auf der letzten BD war der Ton sehr stark gefiltert. Nach Protesten von Käufern brachte Universal eine Neuauflage mit besserem Ton.

Gruß
Markus


War der Ton auf der BD-Neuauflage immer noch mit Rauschfilter (jedoch weniger stark aufgedreht), oder war dieser dann der ungefilterten DVD ebenbürtig?

Ich hoffe zweiteres (befürchte jedoch ersteres) und frage mich, ob die Filmfassungen auf alter DVD und neuer BD in ihrer zeitlichen Dauer auf den Frame genau identisch sind; wenn ja, dann wäre es wenigstens relativ problemlos möglich, den ungefilterten Ton der alten DVD ans BD-Bild anzulegen, ohne dabei nachträglich Anpassungsarbeiten (bzw. Audioschnitte) vornehmen zu müssen.


Markus


Beiträge: 2.097

14.04.2016 16:05
#438 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Da ich keine der Scheiben besitze, kann ich es nicht sagen. Aber in diesem MONSTERlangen Thread ist die Rede von einem deutlichen Rauschen auf der korrigierten Tonspur. Die korrigierte Disc steckt in der Einzelausgabe und der neuen Box (vgl. auch hier).

Gruß
Markus


alpha



Beiträge: 295

14.04.2016 16:21
#439 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Diesen Thread kenne ich, habe ihn damals aber ob der teils widersprüchlichen Angaben und konträren Meinungen nur ziemlich oberflächlich verfolgt. Werde ihn mir aber nochmals zu Gemüte führen.


Lammers


Beiträge: 3.469

07.04.2017 14:09
#440 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Weiß jemand, wie es sich bei der aktuellen BluRay-Ausgabe des Film "Die Schöne und die Bestie" mit Jean Marais verhält ?
Ist der Ton so zerfiltert wie bei der alten ems-Auflage oder stellt die VÖ eine Verbesserung dar ?

https://www.amazon.de/Die-Sch%C3%B6ne-di...uct_top?ie=UTF8



Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.599

04.05.2017 16:42
#441 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Auf der Hitchcock-Collection (und nachfolgenden Veröffentlichungen) von Eurovideo wurde es ja unterschiedlich gehandhabt - während "Der Fall Paradin" eine völlig unbearbeitete Tonspur hatte, waren "Rebecca" und "Ich kämpfe um dich" kaputt gefiltert ("Ich kämpfe um dich" hat es dabei weitaus schlimmer getroffen). Die Arte-Ausstrahlung von "Rebecca" hat es glücklicherweise nicht so hart getroffen; auch wenn hier möglicherweise ein wenig Rauschfilter eingesetzt wurden, klingt der Ton ordentlich und viel besser als auf den DVDs.

Gruß
Stefan

HalexD


Beiträge: 290

18.05.2017 15:46
#442 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung: FRANKENSTEIN (Blu-ray) Zitat · antworten

Bei "Frankenstein" 1931 war der deutsche DVD Ton durchgehend super und klar.
Der Zustand der Sound-Elemente ist top.

Keine Ahnung warum das dann für die High Def-Ausgabe so verhunzt wurde.
Auf Blu-ray war er dann extrem gefiltert, als dann die Ersatz-Disc geschickt wurde, war ich allerdings wieder enttäuscht.
Die Tonspur ist zwar jetzt fast 1:1 wie auf DVD, nur leider ist die letzte Szene wieder gefiltert, mit dem Vater. Man versteht kaum etwas und es ist dumpf.
Man hatte die deutsche Tonspur anscheinend in einem Bearbeitungs-Programm drin mit Filtern unterlegt und hat vergessen, auch bei der letzten Szene den Rauschfilter wegzunehmen, richtig stümperhaft.
Auf DVD ist alles top Qualität, eine Schande. Ist das so schwer, den Ton 1:1 aus den Archiv zu nehmen oder von der DVD zu nehmen?
Wer auch immer bei Universal für den deutschen Ton zuständig ist, sollte sich schämen. Nicht einmal beim 2. Anlauf schafft man es.

Ich musste die DVD also zusätzlich zur BD behalten, da sie die deutsche Synchro in durchgehend toller Qualität bietet.


alpha



Beiträge: 295

19.05.2017 20:02
#443 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Bei "French Can-Can" (1955) wurde der Ton zum Glück nochmals vollkommen neu überarbeitet.

Die Tonspur der 2006 erschienenen Universum-DVD ist wirklich absolut unbrauchbar (2008 habe ich in diesem Thread schon mal ein Hörbeispiel daraus gepostet). Aufgrund der Filterung ist anstelle des Hintergrundrauschens nur noch ein digital-metallisch-artifizielles Geräusch (vergleichbar mit den unschönen Digitalartefakten, wie sie auch bei stark überkomprimierten Webstreams, MP3s und dergleichen auftreten) zu vernehmen und auch die Stimmen und Atemgeräusche verzerren sehr stark (Flanging).

Beim vor ein paar Tagen (und auch schon 2015) auf arte ausgestrahlten Ton werden die Eigenheiten des (leider in nicht allerbestem Zustand erhaltenen) analogen Ausgangsmaterials hingegen sauber und frei von digitalen Verfremdungen wiedergegeben.

Hörbeispiele im Anhang:


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
dvd 2006.mp3
arte 2017.mp3
HalexD


Beiträge: 290

31.05.2017 17:14
#444 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

@alpha, das klingt ja schon sehr viel besser. Wann wird dieses Herumgefiltere endlich ein Ende haben? Wenn man so etwas macht, dann sollte man ein Profi sein und es sehr bedacht einsetzen.

Auch die Bud Spencer und Terence Hill-Filme auf DVD und Blu-ray haben teilweise einen grottenschlechten Ton.
Sogar auf Blu-ray (die laut 3L schon verbesserte Tonspuren haben) sind die deutschen Spuren immer noch schlecht (dumpf, gefiltert, komprimiert, übersteuert).
Im TV liefen die meisten Filme mit glasklarer Tonqualität (z.B. "Vier Fäuste gegen Rio" auf ORF), eine Schande und ärgerlich für Fans.

Und bei Ridley Scotts "Alien" von 1979 mit Sigourney Weaver bin ich mir bis heute nicht sicher, ob die Synchro (DTS 5.1 Ton auf Blu-ray) auch damals im Kino (Mono oder Stereo) so dumpf und altbacken klang (Center mit den Stimmen).


Scat


Beiträge: 1.276

01.06.2017 00:37
#445 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Mit der BluRay von ALIEN hab ich auch echt meine Probleme. Soundkulisse etc. glasklar, Dialoge dumpf. Da hätt ich mir ehrlich lieber eine durchgehend "schwache" Qualität gewünscht. Die stetigen Wechsel sind hier sehr stark, sodaß es mich öfter aus der Stimmung reißt.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 101

10.06.2017 18:49
#446 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Die (wahrscheinlich) aktuellste Version von "Toy Story" verzichtet nicht nur auf die originale Disneyschloss-Eröffnungssequenz und zeigt stattdessen die aktuelle und pompöse Standardversion, was für einen sehr unsaften Übergang in den Film mit Grafik aus den 90ern sorgt, sondern beglückt uns auch mit einem heftigen technischen Patzer auf der deutschen Tonspur.
Anstatt, dass man erfährt, dass Andy einen Hund zu Weihnachten bekommen hat (finale Pointe) wird hier die Stimme einfach abrupt unterbrochen und auch auf Woodys Kichern danach müssen wir verzichten.
Kann mir einer sagen, ob das auch auf der Blu-ray und/oder der 3D-Blu-ray der Fall ist?
Netflix verwendet ja meistens den Blu-ray-Master.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 101

10.06.2017 18:51
#447 RE: WARNLISTE - Verstümmelung historischer Synchros durch unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Hier mal zum Vergleichen.
(Die DVD-Version ist hier ohne PAL-Beschleunigung)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Toy Story DVD.mp3
Toy Story Netflix.mp3
Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor