Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 3.151 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.370

12.07.2019 13:41
#31 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Wo genau liegt der Vorzug der zweiten Fassung, wenn sie das einzige, worauf es in dieser Szene sprachlich ankommt, versammelt? Originalgetreue bedeutet doch nicht automatisch - und gerade hier nicht - Getreue im Wortlaut. Klebenbleiben ist immer schlecht. Würde man die erste Fassung auch nur in irgendeiner Hinsicht in Richtung zweite Fassung angleichen, sie würde immer nur schlechter werden können.

Von dem Sprachwitz abgesehen - den ich übrigens gerade für einen der witzigsten halte, der mir je untergekommen ist, ist es in beiden Fällen eine zeternde Frau. Mehr ist da doch nicht. Wobei: Dass sie nur Italoklassiker zitiert, könnte man als witzige Art der Darstellung aufpassen, dass die Frau in einem gewissen heimischen, beengten Milieu steckt, das ihre Art zu denken und sprechen einengt.

Wie demchen auch, die zeternde Frau in der Zweitfassung ist übrigens Maddalena Kerrh.


Gruß
Tobias

"Jetzt bekommen sie keinen Shrek! Ich bringe Sie nicht Für eine Handvoll Dollar um.
Ich bin doch nur scharf auf Das Geld anderer Leute! Ich will hier keinen Krieg der Sterne
anzetteln, aber wenn Sie nicht zahlen, dann trifft Sie mein Fluch der Karibik!"
(Christoph Jablonka in FAMILY GUY)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.170

12.07.2019 16:11
#32 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

1. Ich habe nirgends die zweite Fassung vorgezogen.
2. Durch die originalgetreue Übersetzung kommen andere Westerntitel zum Vorschein, die bei Brunnemann fehlen (obwohl das möglicherweise nicht einmal bewusst geschehen ist).
3. Wo bitte habe ich ein "Klebenbleiben" am Original befürwortet?

Gruß
Stefan

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.370

12.07.2019 16:32
#33 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Naja, ich wusste nicht so ganz, was du mit deinem Posting sagen wolltest. Es las sich für mich genauso sinnvoll wie "Wenn man die Bücher vom Google-Übersetzer schreiben lässt, ist man näher am Original".

Jetzt ist es mir klar, denn das mit den anderen Westertiteln hattest du so nicht geschrieben. Falls das stimmt, höre ich sie als Unkundiger in der zweiten Fassung nicht heraus. In der ersten springen mir die Titel direkt ins Ohr.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.170

12.07.2019 17:13
#34 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #33
Es las sich für mich genauso sinnvoll wie "Wenn man die Bücher vom Google-Übersetzer schreiben lässt, ist man näher am Original".

Da hast du aber seeeeehr hinein interpretiert. Und das finde ich ausgesprochen unfair. Denn so ein Unsinn ist meilenweit entfernt von allem, was ich jemals geschrieben habe.
Zitat von VanToby im Beitrag #33
Falls das stimmt, höre ich sie als Unkundiger in der zweiten Fassung nicht heraus.

Falls das stimmt? Ich würde es nicht schreiben, wenn es nicht so wäre.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.370

12.07.2019 17:34
#35 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Naja, dein erster Satz war "Wenn man beide Szenen zusammen schmeißen würde, käme man dem Original deutlich näher".

Wieso schreibt man so etwas, wenn man es nicht für eine ernsthaft erwägenswerte, sinnvolle Idee hält?

Um es weniger drastisch zu sagen: Eine Rohübersetzung ist auch worttechnisch immer näher am Original als das Synchronbuch, aber warum ist das jetzt besonders erwähnenswert?

Die zweite Fassung klingt für mich wie eine Roh- und Runterübersetzung, die bei mir in dem, was der Originalgag ist, 100%-ig überhaupt nicht funktioniert. Sie hat also exakt überhaupt nichts, was sie für mich als deutschen Zuschauer im Vergleich mit der ersten Fassung irgendwie interessant(er) macht.

Warum dann also dieser Vorschlag oder Gedanke des Zusammenschmeießens?


(Wobei gute RÜs auch schon versuchen, Wortspiele zu lösen, und sich einigermaßen am Bildrhythmus orientieren. Im Prinzip ist die Zweitfassung also schlechter als eine Rohübersetzung.)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.170

12.07.2019 17:53
#36 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Warum nicht? Titel wir "Vamos amatar Companeros" und "Ein Loch im Dollar" würden damit ebenfalls ins Spiel kommen.
Im Übrigen: Es werden so viele unsinnige, ja idiotische "Vorschläge" in diesem Forum gemacht - warum springst du gerade auf meinen Satz derart an? Ich weiß nicht, ob du geradezu verliebt in die Erstsynchro bist (das wäre eine Erklärung) - meiner Meinung ist sie grauenvoll und damit einem grauenvollen Film angemessen. Ob die zweite genauso schlecht ist (wenn auch in anderer Art), kann ich anhand dieser einen Szene nicht sagen.
Beide Übersetzungen sind jedenfalls für mich ein Paradebeispiel, wie man die einzige witzige Idee eines Filmes durch nachlässige Übersetzung verhauen kann.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.370

12.07.2019 18:02
#37 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Ich kenne weder die Erst- noch die Zweitsynchro - eigentlich solltest du auch wissen, dass ich normalerweise keine Gelegenheit auslasse, Münchner Synchros zu verteidigen ;-) - ich gehe nur nach dem, was du schreibst, und versuche mir einen Reim darauf zu machen.

Beim zweiten Durchgang eben springen mir die Titel in der Neufassung aber zugegebenermaßen doch ins Ohr. Insbesondere "Mein Name ist Nobody" ist doch innerhalb eines kleinbürgerlichen Dialogs sehr plakativ. Dann ist der Gag also eigentlich doch nicht "versemmelt", oder? Mir scheint, dass ich in Unkenntnis des Films immer noch irgendetwas nicht so ganz erfasse, worauf es dir ankommt.

"Vamos amatar Companeros" ist übrigens gar kein deutscher Titel. Was nützen einem Deutschen italienische Titelzitate?



Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #36
Im Übrigen: Es werden so viele unsinnige, ja idiotische "Vorschläge" in diesem Forum gemacht


Mag sein, aber ich kann einfach nicht auf jedes deiner Postings immer eingehen.

Vielleicht hast du Recht, dass ich hier besonders ansprang, weil es hier um Dialogarbeit ging.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.312

12.07.2019 20:13
#38 RE: Stetson - Drei Halunken erster Klasse (1975) Zitat · antworten

Ich liebe die Erstsynchro. Habe damals Tränen gelacht. Ohne Witz: Genau mein Humor.

Der Neusynchro habe ich daher niemals ne Chance gegeben. Kann ja sein, dass sie gut ist, interessiert mich aber nicht, hab nicht mal reingehört. Warum ist die überhaupt gemacht worden?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor