Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.396 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3
Porgy



Beiträge: 1.036

02.08.2007 14:23
Bernard Blier Zitat · antworten




Theaterliebe (1938):
Das zehnte Mädel soll es sein (1938):
Der Tag bricht an (1939):
Dezembernacht (1941):
Der erste Ball (1941):
Mord am Weihnachtsabend (1941):
Meine größte Liebe (1942):
Phantastische Symphonie (1942):
Carmen (1945):
Das unheimliche Lied (Allein im Dunkel) (1945):
Café Cadran (1947):
Unter falschem Verdacht (1947): AUGUST RIEHL
Von Mensch zu Mensch (1948):
Die Schenke zum Vollmond (1948): HARALD WOLFF
Wenn man die Schule schwänzt / Die Prüfung (1949): HEINZ PALM (DEFA)
Monsignor (1949):
Eine Frau im Sattel (1949): AUGUST RIEHL
Rückkehr ins Leben (1949):
Die Beichte ihres Lebens (1950):
Ohne Angabe der Adresse / Adresse unbekannt (1951):
Heiratsvermittlung (1952):
Vor der Sintflut (1954):
Dürfen Frauen so sein? (1954):
Die schwarze Akte (1955): ALEXANDER WELBAT
Der Mann im Regenmantel (1957):
Luzifers Tochter (1957):
Die Killer lassen bitten (1957):
Zyankali (1958):
Marie-Octobre (1958): ALF MARHOLM
Die Elenden (1958): WOLFGANG EICHBERGER / WERNER PETERS (DEFA)
Die Katze (1958):
Die Abenteuer des kleinen Rémi (1958):
Das Spiel war sein Fluch (1958):
Die großen Familien (1958): EZARD HAUSSMANN / WOLFGANG EICHBERGER
Im Kittchen ist kein Zimmer frei (1959): AUGUST RIEHL
Der Favorit der Zarin / Chevalier des Königs (1959): ALF MARHOLM / HANS-JOACHIM HEGEWALD (DEFA)
Man nannte es den großen Krieg (1959):
Mit den Augen der Liebe (1959):
Die unfreiwillige Weltreise der Familie Fenouillard (1960):
Der Bucklige von Rom (1960):
Auch Helden wollen leben (1960): WERNER PETERS
Der Boß kennt kein Erbarmen (1960):
Der Präsident (1961): PAUL KLINGER
Das Bett des Königs (1961):
Die Leiche ist im falschen Koffer (1961): AUGUST RIEHL
Der Herr mit den Millionen (1961): KLAUS HÖHNE
Das schwarze Monokel (1961): AUGUST RIEHL
Der siebte Geschworene (1962):
Inspektor Kent haut auf die Pauke (1962):
Wir bitten zu Bett (1962):
Der Bandit von Neapel (1962):
Die Zitadelle von San Marco / Mathias Sandorf (1963): GERD BIEWER
Das Mädchen mit dem frommen Blick (1963): ALEXANDER WELBAT
Mit Faust und Schwert (1963): ALF MARHOLM
Die Peitsche im Genick (1963):
Mein Onkel, der Gangster (1963): SIEGFRIED WISCHNEWSKI
Ehen zu dritt (1964):
100.000 Dollar in der Sonne (1964): GERD DUWNER
Jagd auf Männer (1964): ALF MARHOLM
Schräger Charme und tolle Chancen (1964): ALF MARHOLM
Mordrezepte der Barbouzes (1964): JOCHEN BROCKMANN
Casanova 70 (1964): HANS W. HAMACHER
Ehrensache / Eine Frage der Ehre (1965): GÜNTER GRABBERT (DEFA)
Cocü (1965):
Die Damen lassen bitten (1965): AUGUST RIEHL
Ein fast perfekter Mörder (1966): GÜNTER GRABBERT (?)
Scharfe Kurven für Madame / Das große Restaurant (1966): MARTIN HIRTHE / GÜNTER GRABBERT (DEFA)
Wenn ich ein Spion wäre (1967):
Die Dirne und der Narr (1967): MARTIN HIRTHE
Der Verrückte von Labor 4 (1967): HANNJO HASSE (DEFA)
Gefährlicher Auftrag Karachi (1967):
Der Fremde (1967): WOLFGANG AMERBACHER
Der grausame Job (1967): ALF MARHOLM
Caroline Cherie - Schön wie die Sünde (1968): FRITZ TILLMANN
Der Teufelsgarten (1968): ALF MARHOLM
Mein Onkel Benjamin (1969): SIEGFRIED KILIAN
Der Zerstreute (1970): HEINZ THEO BRANDING
Der große Coup des Kommissars (1971): HEINZ-THEO BRANDING
Hasch mich, ich bin der Mörder (1971): MARTIN HIRTHE
Der Killer und der Kommissar (1972): MARTIN HIRTHE
Die große Masche (1972):
Die Superlady (1972):
Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh (1972): FRIEDRICH W. BAUSCHULTE / BERT BRUNN (DEFA)
Boccaccio (1972): AUGUST RIEHL
Pardon, Genossen! Edel sei der Mensch, hilflos und reich (1973):
Ich weiß von nichts und sage alles (1973): FRIEDRICH W. BAUSCHULTE
Das Urteil - Prozess im Schnellverfahren (1974): WALTER NIKLAUS (DEFA)
Die Chinesen in Paris (1974):
Die abgetrennte Hand (1974):
Der Clou der Madame P.p. (1975): FRIEDRICH W. BAUSCHULTE
Cher Victor - Der gute Victor (1975):
Man hat's nicht leicht auf dieser Welt (1975):
Verspielte Nächte und Tage (1975):
Ein irres Klassentreffen (1975): KLAUS MIEDEL
Der Körper meines Feindes (1976): KLAUS SCHWARZKOPF
Die Nacht aus Gold (1976): GÜNTER SAUER
Komm zurück, Kleiner (1979): HEINZ THEO BRANDING
Den Mörder trifft man am Buffet (1979): MANFRED LICHTENFELD
Passion der Liebe (1981): MAX ECKARD
Die zwei Leben des Mattia Pascal (1985):
Hoffen wir, dass es ein Mädchen wird (1986): HORST LAMPE (DEFA)
Ich hasse Schauspieler (1986):
Twist again in Moskau (1986): KLAUS MIEDEL
Trouble in Paradise (1987):
Paganini (1987): OmU
Die Dämonen (1988):
Vagabunden wie wir (1988):



Danke für die Mithilfe!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

02.08.2007 17:31
#2 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

"Das große Restaurant" (DEFA-Fassung von "Scharfe Kurven"): Günter Grabbert
"Mein Onkel Benjamin" (DEFA): Gerd Biewer
"Die Elenden" (originale DEFA-Fassung): Werner Peters
Es gibt noch einen Film von (unter Vorbehalt) 1966, in dem ebenfalls Günter Grabbert sprach - könnte eventuell "Ein fast perfekter Mörder" gewesen sein.
Mehrmals wurde Blier bei der DEFA von Hannjo Hasse gesprochen, leider kann ich mit Titeln (noch) nicht dienen, wahrscheinlich aber auch in "Der Verrückte von Labor IV".

Gruß
Stefan

RoTa


Beiträge: 1.252

02.08.2007 19:26
#3 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Hallo,

"Die Nacht aus Gold" (1976): Günter Sauer
"Passion der Liebe" (1981): Max Eckard

MfG
Jürgen

kogenta



Beiträge: 1.929

03.08.2007 15:44
#4 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Es fehlen:
KOMM ZURÜCK, KLEINER (1979) - Heinz Theo Branding
PAGANINI (1987) - nur OmU

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

10.10.2008 21:10
#5 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

"Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh" (DEFA): Bert Brunn

Weiß jemand, ob es auch eine West-Synchro von "Mein Onkel Benjamin/Der Mann im roten Rock" gibt?

Gruß
Stefan

lupoprezzo


Beiträge: 2.817

12.10.2008 17:06
#6 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Der Teufelsgarten (1968): Alf Marholm

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2008 17:00
#7 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

"Mein Onkel Benjamin" (DEFA): Gerd Biewer
Hallo,
Siegfried Kilian sprach, nicht Biewer in der DDR-Kino-Fassung
Gruß, Rolf

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

15.10.2008 21:14
#8 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Hast Du diese Info aus dem Filmprogramm oder hast Du den Film vorliegen?

Gruß
Stefan

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2008 09:10
#9 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

habe das Video,
Gruß, Rolf

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

16.10.2008 21:23
#10 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Dann kann es sein, dass im Filmprogramm eine falsche Angabe stand.

Gruß
Stefan

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2008 11:54
#11 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Hallo,
die Angaben im Programm stimmen, Gerd Biewer sprach für Armand Mestral.

Die schwarze Akte (1955): Alexander Welbat (DDR-Kino)
Die Miserablen: Wolfgang Eichberger
Mein Onkel, der Gangster: Siegfried Wischnewski
Jagd auf Männer: Alf Marholm
Mordrezepte der Babouzes: Jochen Brockmann
Casanova 70 (1964): Hans W. Hamacher
Die Dirne und der Narr: Martin Hirthe
Der Verrückte von Labor IV: Hannjo Hasse (DDR-Kino)
Gruß, Rolf

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

17.10.2008 17:38
#12 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Zitat von Jeannot
Hallo,
die Angaben im Programm stimmen, Gerd Biewer sprach für Armand Mestral.

Ah so, na das kann passieren, Biewer war irgendwie naheliegender, zumal er ihn schon in "Mathias Sandorf" synchronisiert hatte.
Zitat von Jeannot
Der Verrückte von Labor IV: Hannjo Hasse (DDR-Kino)

Dacht' ich's doch!

Gruß
Stefan

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 09:10
#13 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Im Kittchen ist kein Zimmer frei - August Riehl
Die Leiche ist im falschen Koffer - Riehl
Schräger Charme und tolle Chancen - Alf Marholm

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

25.10.2008 15:40
#14 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Weiß jemand, ob es auch eine West-Synchro von "Mein Onkel Benjamin/Der Mann im roten Rock" gibt?

Die Frage hat sich erledigt - es gibt "nur" die DEFA-Fassung.

Gruß
Stefan

alo


Beiträge: 1

18.12.2008 10:52
#15 RE: Bernard Blier Zitat · antworten

Da ich mir das westdeutsche Video besorgt habe und eindeutig Friederike Aust als Stimme von Claude Jade alias Manette erkannt habe, hat der West-Verleih die DDR-Version übernommen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz