Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.456 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.225

06.09.2019 14:01
#31 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Die Doppelbesetzung von GGH ist für mich weder eine Panne noch eine Kostenersparnis, sondern eine geniale Querverbindung der beiden Baskervilles. Mithin kein Schwachpunkt, sondern einer der interessantesten Aspekte der Synchro. Vergleichbar der Rathbone-Version, wo mal nicht der Stapleton-Darsteller als Sir Hugo zu sehen war, sondern Richard Greene, der Darsteller des Henry.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.132

06.09.2019 14:17
#32 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #31
Vergleichbar der Rathbone-Version, wo mal nicht der Stapleton-Darsteller als Sir Hugo zu sehen war, sondern Richard Greene, der Darsteller des Henry.

Obwohl bei IMDB ein gewisser Ralph Forbes angegeben wird?https://www.imdb.com/name/nm0285391/

Lord Peter



Beiträge: 4.068

06.09.2019 14:34
#33 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #31
Die Doppelbesetzung von GGH ist für mich weder eine Panne noch eine Kostenersparnis, sondern eine geniale Querverbindung der beiden Baskervilles. Mithin kein Schwachpunkt, sondern einer der interessantesten Aspekte der Synchro. Vergleichbar der Rathbone-Version, wo mal nicht der Stapleton-Darsteller als Sir Hugo zu sehen war, sondern Richard Greene, der Darsteller des Henry.


Mag von der Idee her stimmen, allerdings spricht GGH den bösen Sir Hugo anfangs viel zu leutselig ohne jede Ironie, so daß das Foltern des Dieners und die späteren Wutausbrüche nicht sonderlich glaubwürdig wirken.

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #31
Vergleichbar der Rathbone-Version, wo mal nicht der Stapleton-Darsteller als Sir Hugo zu sehen war, sondern Richard Greene, der Darsteller des Henry.


Sooo oft gab der Stapleton allerdings auch nicht den Sir Hugo, außer Clay und Shatner (danke, berti!) fällt mir da jetzt keiner ein.

@berti: David Stuart Davies gibt in seinem Audiokommentar an, daß es sich bei Sir Hugo um Richard Greene handelt.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.225

06.09.2019 14:57
#34 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Okay, es gibt ja noch weitaus mehr Verfilmungen, aber nicht bei jeder dürfte sich heute noch fest stellen lassen, wie es da mit der Besetzung lag.
Mir persönlich gefällt genau das Leutselige, weil es die Figur so unberechenbar macht.
Ralph Forbes dürfte ein bewusstes Pseudonym in der Darstellerliste sein.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.132

06.09.2019 17:06
#35 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #33
@berti: David Stuart Davies gibt in seinem Audiokommentar an, daß es sich bei Sir Hugo um Richard Greene handelt.

Ich weiß. Du hattest dieser Aussage allerdings vor einigen Monaten bereits widersprochen:Die "Sherlock Holmes"-Filmreihe mit Basil Rathbone und Nigel Bruce (7)

berti


Beiträge: 15.132

06.09.2019 17:08
#36 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #34
Ralph Forbes dürfte ein bewusstes Pseudonym in der Darstellerliste sein.

Würde der Name nur im Vor-/Abspann oder im Programmheft erscheinen, wäre das denkbar (siehe "Die 100 Augen des Dr. Mabuse" oder "Mord mit kleinen Fehlern"). Aber in der IMDB werden diesem Schauspieler noch eine ganze Reihe anderer Filmrollen zugeordnet (siehe den Link).


Lord Peter



Beiträge: 4.068

07.09.2019 08:14
#37 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #35
Zitat von Lord Peter im Beitrag #33
@berti: David Stuart Davies gibt in seinem Audiokommentar an, daß es sich bei Sir Hugo um Richard Greene handelt.

Ich weiß. Du hattest dieser Aussage allerdings vor einigen Monaten bereits widersprochen:Die "Sherlock Holmes"-Filmreihe mit Basil Rathbone und Nigel Bruce (7)


Ich weiß, und das ist auch nach wie vor meine Meinung. Ich wollte nur noch mal die Quelle für dieses "Gerücht" in Erinnerung rufen.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.225

07.09.2019 08:26
#38 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

Na meinetwegen. Ich bleibe trotzdem dabei (und das war ja der Ausgangspunkt), dass mir die Besetzung von GGH in beiden Rollen ausgesprochen gut gefällt. So!

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.132

07.09.2019 08:52
#39 RE: Der Hund von Baskerville (UK 1958/DF: 1959) Zitat · antworten

@Lord Peter: Ach so.

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #38
Ich bleibe trotzdem dabei (und das war ja der Ausgangspunkt), dass mir die Besetzung von GGH in beiden Rollen ausgesprochen gut gefällt.

Zumindest angesichts der Tatsache, dass er damals bereits dabei war, sich zu DER Heldenstimme schlechthin zu entwickeln, war seine Besetzung durchaus originell.
Ein anderer Punkt, auf den fortinbras hingewiesen hat: Aus heutiger Sicht ist es witzig, dass man zu Beginn in einer Mini-Rolle Harry Wüstenhagen hören kann.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor