Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 7.378 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3
Bernd


Beiträge: 126

26.06.2009 19:13
#31 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Achso mein Lieber! Da habe ich wohl einen Fehltritt gelandet....Sorry

lg

Eowyn


Beiträge: 48

26.06.2009 20:58
#32 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Im Trailer ist auch noch die Stimme von Hans Peter Hallwachs(?) zu hören: er spricht einen der Priester und sagt was, dass er jemanden töten lassen will.

AMK


Beiträge: 1.027

27.06.2009 09:13
#33 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Stellt euch mal Neugebauer in "Big Lebowski" vor!?
Hab´ ich den ganzen Film hindurch getan ... Auf Goodman gehört für mich Neugebauer; nicht, weil Sonnenschein oder Krauss "schlechte" Sprecher wären, sondern weil Neugebauer für mein Empfinden stimmlich einfach am besten passt.


Gruß - Andreas

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.223

27.06.2009 09:49
#34 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Zitat von Bernd
Kann Neugebauer garnicht hören......
Bekannt gemacht?! Naja, wenn ich Regie und Buch mache und auch noch eine der Hauptrollen spreche....ich weiß nicht...find ich n bisschen doof.
Neugebauer macht auch John Goodman ein wenig zu brav. Stellt euch mal Neugebauer in "Big Lebowski" vor!?

Das ist ja wohl wurscht, wenn so ein tolles Ergebnis dabei herauskommt. Okay, hat jeder seine persönlichen Abneigungen ...
Ich habe ihn gerade in "Big Lebowski" sehr vermisst (und hätte für Bridges Thommy Piper erheblich passender gefunden, obwohl sich Joachim Tennstedt sehr gut geschlagen hat).

Gruß
Stefan

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

03.10.2009 21:52
#35 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Anbei nun Ausschnitte aus dem Film. Ca. 15 Min. müssten es sein.
Hartmut Neugebauer auf John Goodman ist es wohl auch im fertigen Film. Ist eh eine Münchener Synchro. Reinhard Brock ist auch dabei u.a. David Wenhams Sprecher habe ich nicht so richtig erkannt. Vielleicht PPA? Vielleicht macht er auch Regie?

Ausschnitte

schakal


tinitron


Beiträge: 397

03.10.2009 23:02
#36 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

David Wenham wird immer noch von Michael Lott gesprochen. Und PPA hat das Projekt in der imdb zumindest nicht bei sich eingetragen, also eher unwahrscheinlich, dass er die Regie inne hatte.

Gruss, Michael


-----
"Mein Gott, er hat ein Kind!" "... und einen alten Mann!" (Solveig Duda und Leon Boden in "Der Knochenjäger")

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

03.10.2009 23:13
#37 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Ok, dann ist das ja auch geklärt. Danke.


Eowyn


Beiträge: 48

04.10.2009 11:29
#38 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Also doch kein Böll bei Wenham. Michael Lotts Stimme hört sich aber auch gut an. Die Ausschnitte machen jedenfalls Appetit auf den Film. Danke für den Link!


d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2009 22:12
#39 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Meiner Meinung nach kann Neugebauer durchaus den "Bösewicht" mimen bzw. sprechen.
Hat er auch schon des öfteren.
Ich denke da z.b. neben "TCM" auch an diverse Einsätze für Gene Hackman der z.B. in "Crimson Tide", "Absolute Power" oder "Das Urteil - Jeder ist käuflich" nicht gerade die sympathischsten Rollen verkörperte.

Frank666


Beiträge: 81

21.10.2009 21:39
#40 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

John Goodman hatte auch Neugebauer in "Death Sentence"... und das war glaub ich auch ne ziemlich "böse" Rolle...

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

22.10.2009 10:23
#41 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Aus der Kritik auf welt.de:

http://www.welt.de/kultur/article4912378...ood-Niveau.html

(...) Dieser Film drängt über die deutschen Grenzen hinaus, besetzt internationale Gesichter wie John Goodman, David Wenham und Iain Glen – und zahlt dafür auch einen Preis: Weil in Englisch gedreht wurde, passen die Lippenbewegungen der deutschen Schauspieler, die sich selbst synchronisieren, nie zu den Worten. (...)

Frage an jemanden, der die deutsche Fassung gesehen hat: Ist sie wirklich so asynchron?


Eowyn


Beiträge: 48

22.10.2009 20:23
#42 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Finde ich eigentlich nicht. Allerdings hat mich der Film an sich so sehr in den Bann gezogen, dass ich kaum auf die Lippenbewegungen geachtet habe.

Reeyo


Beiträge: 704

20.12.2011 17:51
#43 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

Ich habe den Film gestern in der ARD gesehen und asynchron fand ich ihn auch nicht. Aber leider, leider ist die deutsche Fassung wirklich nicht schön anzuhören. Viele deutsche Sprecher stechen negativ heraus. Das geht bei Johanna Wokalek los und zieht sich durchgängig in die kleineren Nebenrollen durch. An den bekannteren Sprechern ist nichts auszusetzen. Trotzdem ein netter Film.


E.v.G.



Beiträge: 2.231

21.12.2011 10:38
#44 RE: Die Päpstin (2009) Zitat · antworten

asynchron fiel mir nicht auf,aber die Mischung aus Originalschauspielern und sprechern fuehlt sich oft unausgewogen an.


http://www.die-silhouette.de/

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor