Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 2.383 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3
AMK


Beiträge: 1.027

19.12.2010 12:22
#16 RE: David Suchet Zitat · antworten

David Suchet ...

... als "Aaron" in "Die Bibel - Moses": Martin Seifert

... in "Der Fall Lucona": Fritz von Friedl

(müssten beides Abspann-Infos sein)


Gruß - Andreas

Lord Peter



Beiträge: 4.081

19.12.2010 14:18
#17 RE: David Suchet Zitat · antworten

Zitat von berti
Könntest du dir von Gadow denn auch (egal ob als Poirot oder in anderen Rollen) vorstellen?



Als Poirot sicher, ansonsten rollenabhängig.

berti


Beiträge: 15.164

19.12.2010 22:50
#18 RE: David Suchet Zitat · antworten

Ich bin jedenfalls gespannt, ob es die Kombination David Suchet - Ulrich Frank in Zukunft auch außerhalb der Serie (und damit ohne Akzent) geben wird.


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

25.12.2010 18:38
#19 RE: David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Die Flut - Wenn das Meer die Städte verschlingt (2007): Friedrich Georg Beckhaus

Die Angabe ist leider falsch. In der Synchronkartei steht es auch falsch. Es war dort Uli Krohm.

Der "Premierminister" hat dagegen Friedrich Georg Beckhaus.


Lord Peter



Beiträge: 4.081

25.12.2010 18:43
#20 RE: David Suchet Zitat · antworten

Zitat von schakal
In der Synchronkartei steht es auch falsch.



Da hab ich's ja her...

Andy-C


Beiträge: 383

25.12.2010 20:08
#21 RE: David Suchet Zitat · antworten

Zitat
Going Postal (2010)


Reiner Schöne.

berti


Beiträge: 15.164

02.01.2012 17:57
#22 RE: David Suchet Zitat · antworten

Mit Krohm konnte ich mich wie gesagt nie so recht anfreunden, weil der Kontrast zu Höhne bei ihm einfach zu groß ist.
Ulrich Frank stelle ich mir (obwohl ich die Kombination immer noch nicht zu Gesicht bekommen habe) ganz gut vor. Aber um ihn in einem Spielfilm erleben zu können, müsste dessen Synchro wohl nach München gegeben werden.
Da habe ich mir scherzeshalber mal überlegt, wer von den häufig besetzten Berlinern sowohl altersmäsig als auch vom Klang her zu Suchet passen könnte. Da fiel mir Frank-Otto Schenk ein.
Wäre er (nicht unbedingt als Poirot, sondern allgemein) wohl eine Möglichkeit?

Lars


Beiträge: 462

02.01.2012 23:14
#23 RE: David Suchet Zitat · antworten

Mit Krohm auf Suchet kann ich auch nichts anfangen. Überhaupt finde ich Krohm oft fehlbesetzt. Er hat so nen prolligen Charme in seiner Stimme, der meiner Meinung nach nur auf bestimmte Typen passt. Ulrich Frank gefällt mir ausgesprochen gut auf Suchet und Schenk kann ich mir auch gut vorstellen, wenngleich mir Schenk schon ein wenig überpräsent scheint.

Gruß,

Lars


http://www.bluesmissiles.de

berti


Beiträge: 15.164

02.01.2012 23:45
#24 RE: David Suchet Zitat · antworten

Hättest du denn neben Schenk noch einen anderen Berliner Kandidaten, den du dir gut vorstellen könntest?
Er ist schon sehr präsent, aber andererseits stimmlich eher unauffällig, so dass ich ihn oft erst nach einigen Minuten heraushöre.

Lars


Beiträge: 462

03.01.2012 00:26
#25 RE: David Suchet Zitat · antworten

Im Moment fällt mir kein besserer als Schenk ein. Aber ich denke mal drüber nach.

Gruß,

Lars


http://www.bluesmissiles.de

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.458

03.01.2012 00:29
#26 RE: David Suchet Zitat · antworten

Ich fand in Berlin Gunter Schoß ziemlich gut. Aber ob der nochmal Suchet sprechen wird?


berti


Beiträge: 15.164

03.01.2012 11:22
#27 RE: David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ich fand in Berlin Gunter Schoß ziemlich gut.


Und er klang nicht zu kratzig?

Lord Peter



Beiträge: 4.081

03.01.2012 22:37
#28 RE: David Suchet Zitat · antworten

In "Der Mörder im Zwielicht" war es (glaube ich) Heinz Giese, ist aber schon ewig her, daß ich den gesehen habe.

Frank-Otto Schenk ist sicher keine schlechte Wahl, Schoß müßte man eher rollenbezogen casten. Klaus Höhne war als "Poirot" sicher kongenial (mMn), aber ob er sonst gepaßt hätte?

Krohm war ganz offensichtlich eine Anlehnung an Schellhardt in der DFF-Fassung, genau wie Klaus Guths Besetzung als Japp für die DVD-Synchros offenbar an Gerhard Paul angelehnt ist.

Lutz Riedel in "Ein perfekter Mord" gefiel mir auch ganz gut.


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

berti


Beiträge: 15.164

03.01.2012 22:46
#29 RE: David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Lutz Riedel in "Ein perfekter Mord" gefiel mir auch ganz gut.


Seine Stimme und Suchets Gesicht kann ich mir in Kombination nicht so recht vorstellen. Passte beides gut zusammen?

Lord Peter



Beiträge: 4.081

04.01.2012 09:55
#30 RE: David Suchet Zitat · antworten

In der Rolle des arabischstämmigen (?) Ermittlers und ohne Schnurrbart und Fatsuit paßt das eigentlich recht gut (wenn es auch nicht sonderlich originell ist).


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz