Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 7.847 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
berti


Beiträge: 17.415

24.09.2010 08:55
#31 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von Harvey
Wagner (1983; TV-Mehrteiler) –



Laut Bodo war es hier Friedrich Schoenfelder:topic-threaded.php?forum=11776729&threaded=1&id=509109&message=7161841

berti


Beiträge: 17.415

26.12.2010 19:11
#32 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von Harvey
Wagner (1983; TV-Mehrteiler) –



Laut Bodo war es hier Friedrich Schoenfelder:topic-threaded.php?forum=11776729&threaded=1&id=509109&message=7161841




...und gemäß einer inzwischen erfolgten Selbstkorrektur Siegmar Schneider:topic-threaded.php?board=215072&forum=11776729&threaded=1&id=509109&message=7212379

Lord Peter



Beiträge: 4.936

14.01.2011 20:48
#33 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von berti
Zurück zu Siegmar Schneider. Falls den jemand bei einem seiner (offenbar nur drei) Einsätze auf Olivier erlebt hat: Passte er gut?



In "Mord mit kleinen Fehlern" auf jeden Fall, da könnte ich mir selbst Borchert irgendwie nicht vorstellen, dafür klingt er einfach zu "ruhig". Schneider spricht hier erfolgreich gegen sein "James Stewart Image" an. An sich ist "MmkF" sowieso eine interessante Synchro, Hansjörg Felmy hat hier (auf Michael Caine) einen seiner raren Synchron-Auftritte.

Und die anderen Sprecher - ob nun Klinger, Schürenberg, Borchert oder Schoenfelder - jeder der Herren verlieh Olivier auf seine Weise das gewisse Etwas. Überhaupt nicht konnte ich mit Norbert Langer in der "Spartacus"-Reko, da war der Kontrast zu Schürenberg einfach zu groß.

BTW: Wie war eigentlich Roth in der Langfassung von "Boys from Brazil"? Ich kenne leider nur die gängige Version mit Schoenfelder.

medusa


Beiträge: 32

14.01.2011 21:41
#34 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Hallo,
hier noch ein Nachtrag zu "Spiel mit dem Schicksal", hier wurde Olivier nach einer mir vorliegenden
SAT 1-Austrahlung aus dem Juli 1989 von Friedrich Schönfelder gesprochen.
Gruß
Medusa

berti


Beiträge: 17.415

15.01.2011 11:52
#35 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
In "Mord mit kleinen Fehlern" auf jeden Fall, da könnte ich mir selbst Borchert irgendwie nicht vorstellen, dafür klingt er einfach zu "ruhig". Schneider spricht hier erfolgreich gegen sein "James Stewart Image" an.



Spricht er hier ähnlich abgefeimt-verschlagen wie für Ernest Thesiger in "Frankensteins Braut" oder Cyril Cusack in "Der Schakal"?

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2011 12:17
#36 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Testflug QE 97 - Til Kiwe
Ich liebe dich - I love ... - E. W. Borchert
Romeo und Julia - Werner Peters ist richtig
Für WUTHERING HEIGHTS habe ich den Eintrag Erik Schumann (vermutl. eine Neufassung von STÜRMISCHE HÖHEN)

medusa


Beiträge: 32

16.01.2011 10:55
#37 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

The Jazz Singer - E. W. Borchert

Gruß Medusa

Lord Peter



Beiträge: 4.936

19.01.2011 21:56
#38 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von berti
Spricht er hier ähnlich abgefeimt-verschlagen wie für Ernest Thesinger in "Frankensteins Braut" oder Cyril Cusack in "Der Schakal"?



Mehr noch, er spricht eigentlich die ganze Bandbreite aller Stimmungslagen durch (gegen Ende verschieben sich in dem Film ja die Rollen). Den ersten Akt bringt er allerdings tatsächlich größtenteils im "Thesiger-Modus".

berti


Beiträge: 17.415

19.01.2011 22:23
#39 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Auch wenn dir mehrere Sprecher auf Olivier gut gefallen haben: Würdest du jemanden (z. B. Siegmar Schneider) als seine Idealstimme bezeichnen?

Lord Peter



Beiträge: 4.936

20.01.2011 17:26
#40 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von berti
Auch wenn dir mehrere Sprecher auf Olivier gut gefallen haben: Würdest du jemanden (z. B. Siegmar Schneider) als seine Idealstimme bezeichnen?



Irgendwie fällt es mir schwer, hier jemanden speziell vorzuziehen. Aber wenn ich mich festlegen soll - Klinger auf dem jungen Olivier, und für den älteren Schneider oder Borchert.

berti


Beiträge: 17.415

20.01.2011 17:35
#41 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Siehst du bei Borchert den von mir vor einiger Zeit angesprochenen Übersättigungs-Effekt bei britischen Edelmimen, da er daneben auch Alec Guinness fest sowie mehrfach James Mason und John Gielgud sprach?

Lord Peter



Beiträge: 4.936

20.01.2011 17:51
#42 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von berti
Siehst du bei Borchert den von mir vor einiger Zeit angesprochenen Übersättigungs-Effekt bei britischen Edelmimen, da er daneben auch Alec Guinness fest sowie mehrfach James Mason und John Gielgud sprach?



Eigentlich nicht, ebensowenig wie bei Schoenfelder. Manche Stimmen kann man (ich zumindest;-)) nicht oft genug hören.

berti


Beiträge: 17.415

20.01.2011 17:53
#43 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Könntest du dir bei Olivier um 1960 auch Hans Nielsen vorstellen?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.217

24.08.2011 19:03
#44 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von berti

Zurück zu Siegmar Schneider. Falls den jemand bei einem seiner (offenbar nur drei) Einsätze auf Olivier erlebt hat: Passte er gut?


Ich kenne ihn nur aus "Mord mit kleinen Fehlern" und da passte er perfekt. Absolute Glanzleistung! Borchert hab ich hier keine Sekunde vermisst. Mit dieser Kombi kann ich sowieso nicht viel anfangen. Bei mir wirklich nach dem Motto "Den Edelmimen muss er nun auch noch sprechen?!". Schneider und auch Schürenberg dagegen hätten es ruhig noch öfters sein können.

berti


Beiträge: 17.415

17.06.2012 19:57
#45 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ich kenne ihn nur aus "Mord mit kleinen Fehlern" und da passte er perfekt. Absolute Glanzleistung! Borchert hab ich hier keine Sekunde vermisst.


Nachdem mir dieser Film endlich untergekommen ist (siehe "Sternstunden") kann ich das nur bestätigen. In dieser Rolle kann ich mir niemand sonst vorstellen. Borchert hätte die abgehobenen Momente, die Egozentrik, die Schadenfreude und auch die durchbrechende Verachtung (für seinen Nebenbuhler) rüberbringen können. Aber schon bei den verspielten Momenten und dem scherzhaften Stimmeverstellen bin ich unsicher. Und wenn Olivier im letzten Drittel am Rande des Nervenzusammenbruchs auf der Suche nach den vier Indizien kreuz und quer durch sein Haus rennt, wäre er für mich undenkbar. Siegfried Schürenberg kann ich mir noch weniger vorstellen, da dieser zu sonor klang und zu schwer draufgelegen hätte. Friedrich Schoenfelder wäre eine Möglichkeit, aber gerade zu Beginn des Films und bei den scherzhaften Stellen im Verhör hätte er zu klischeehaft und einfallslos gewirkt. Schneider, der (nach meinem Eindruck) seltener als die drei genannten Herren besetzt wurde und auch in Bezug auf seinen Rollentyp weniger stark festgelegt war, konnte hier alle Register ziehen. Und ein Sprecher aus der "obersten Liga" musste es bei dieser Rolle wirklich sein.
Falls mir Schneider für Olivier noch in weiteren Rollen unterkommen sollte, bin ich schonmal gespannt!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Claire Danes
Lili Taylor »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz