Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 7.857 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Harvey



Beiträge: 864

14.02.2009 13:54
Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Lord Laurence Olivier

(Quelle: https://picclick.co.uk/LAURENCE-OLIVIER-...2316314346.html)
Geboren am 22.5.1907 in Dorking, Surrey, Großbritannien
† am 11.7.1989 in Steyning, West Sussex, Großbritannien

Wie es Euch gefällt (1936) - SEBASTIAN FISCHER (1965 ZDF)
Feuer über England/Sturm über England (1937) - THOMAS KÄSTNER (1981)
Besuch zur Nacht (1938) – HANS SÖHNKER (1950)
Testflug QE 97 (1939) - TIL KIWE (1965 ARD)
Stürmische Höhen/Sturmhöhe (1939; DE: 1950) - ERIK SCHUMANN
Rebecca (1940) – PAUL KLINGER (1950)

Film (OF) in 13 Teilen: http://www.youtube.com/watch?v=fkraCshPB4w
Stolz und Vorurteil/Vorurteil und Liebe (1940) – PETER FRICKE
Lord Nelsons letzte Liebe/Lady Hamilton (1941) - CARL RADDATZ (1. Fassung); ERIK SCHUMANN (2. Fassung)
Wunderbare Zeiten (1944; Erzähler) - HORST STARK
Heinrich V. (1944) – SEBASTIAN FISCHER (1978 ZDF)
Hamlet (1948) – PETER LÜHR

http://www.time.com)
Der wunderbare Flimmerkasten (1951) – KLAUS KINDLER (DE: ZDF 1996)
Carrie (1952) – SIEGFRIED SCHÜRENBERG
Die Bettleroper (1952) -
Richard III. (1955) -
Der Prinz und die Tänzerin (1957) – PETER PASETTI

(Quelle: http://flickr.com)
Trailer (OF): http://www.youtube.com/watch?v=hoWifilKK7E

Spartacus (1959) – SIEGFRIED SCHÜRENBERG; NORBERT LANGER (neue Szenen, restaurierte Fassung 10.7.2001 WDR)
Der Teufelsschüler (1959) -
Der Komödiant (1960) – WOLFGANG LUKSCHY
Die Kraft und die Herrlichkeit (1961) – SIEGMAR SCHNEIDER
Spiel mit dem Schicksal/...und führe uns nicht in Versuchung (1962) - [rot]FRIEDRICH SCHOENFELDER
Othello (1965) -
Bunny Lake ist verschwunden (1965) – ERNST WILHELM BORCHERT
Khartoum/Khartoum – Aufstand am Nil (1966) – ERNST WILHELM BORCHERT

(Quelle: http://www.filesdrop.com)
In den Schuhen des Fischers (1968) – ERNST WILHELM BORCHERT
Luftschlacht um England (1968) – ERNST WILHELM BORCHERT
Romeo und Julia (1968; Erzähler) - WERNER PETERS
Oh! What A Lovely War (1969) - SIEGMAR SCHNEIDER (1974)
Lauter Lügen (1969; TV-Film; als Erzähler) -
Nikolaus und Alexandra (1971) - HARALD WOLFF
Die große Liebe der Lady Caroline (1972) - HELMUT SCHELLHARDT (DDR)
Mord mit kleinen Fehlern (1972) – SIEGMAR SCHNEIDER

Original-Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=XBRMaieaLdU
„Die Welt im Krieg“ (1973-1974; TV-Dokumentation; 26 Folgen; Erzähler) -
Liebe in der Dämmerung (1975; TV-Film) – SIEGMAR SCHNEIDER
Kein Koks für Sherlock Holmes (1976) – ERNST WILHELM BORCHERT
Jesus von Nazareth (1976; TV-Film) – ERNST WILHELM BORCHERT
Der Marathon-Mann (1976) – ERNST WILHELM BORCHERT

mit Dustin Hoffman (© https://mhamed-hassine-fantar.com/dustin...tist-scene.html)
Ausschnitt (OF): „Sind sie außer Gefahr?“/„Is it safe?“ http://www.youtube.com/watch?v=dG5Qk-jB0D4&feature=related
Die Brücke von Arnheim (1977) – CURT ACKERMANN
Kehr zurück, kleine Sheba (1977; TV-Film) - PETER PASETTI
The Boys From Brazil – Geheimakte Viertes Reich (GB/USA 1978) – FRIEDRICH SCHOENFELDER
- ungekürzte Langfassung: Power of Evil - Die Welt des Bösen (1986) - PAUL EDWIN ROTH

mit Gregory Peck (Quelle: http://www.silverscreenslags.com/2012/02...rom-brazil.html)
Der Clan (1978) – CURT ACKERMANN
Ich liebe Dich – I Love You – Je t’taime (1979) - ERNST WILHELM BORCHERT
Dracula/Dracula – Eine Love Story (1979; als Prof. Abraham van Helsing) – SIEGFRIED SCHÜRENBERG
Ausschnitt: http://www.youtube.com/watch?v=ODBFQUw7HB8
(Olivier spricht zur untoten Mina Niederländisch, da van Helsing, wie im Roman, aus Amsterdam kommt und Mina, anders als bei Bram Stoker, seine Tochter ist. Dieser O-Ton ist auch in der deutschen Fassung zu hören. - siehe & höre Ausschnitt)
The Jazz Singer/Der Jazz-Sänger (1980) - ERNST WILHELM BORCHERT
Kampf der Titanen (1981) – ERNST WILHELM BORCHERT
„Wiedersehen in Brideshead“ (1981; TV-Serie; in 2 Folgen) - PAUL EDWIN ROTH
Agenten sterben zweimal/Der Tag des Überläufers/Das Spiel des Überläufers (1983) – HEINZ ENGELMANN
Wagner (1983; TV-Mehrteiler) – SIEGMAR SCHNEIDER
Der Elfenbeinturm (1984; TV-Film) -
Mord nach Plan (1984; TV-Film; 1993 vox) –
Terror im Parkett (1984; Dokumentation; Ausschnitt aus „Der Marathon-Mann“) - NORBERT GASTELL
Die Bounty (1984) – ERNST WILHELM BORCHERT
Die letzten Tage von Pompeji/Die Tage von Pompeji (1984; TV-Mehrteiler) – WERNER DISSEL
Wildgänse 2/Wildgänse II – Sie fliegen wieder (1985; als Rudolf Hess) – ERNST FRITZ FÜRBRINGER
Susan... verzweifelt gesucht (1985; Ausschnitt aus „Rebecca“) – NORBERT LANGER
Last Action Hero (1993; Szene aus „Hamlet“ im Schulunterricht) – LOTHAR BLUMHAGEN
Peter der Große (1986; TV-Vierteiler, ARTE) – WOLFGANG BÜTTNER
Marilyn Monroe: Jenseits der Legende (1987; Dokumentarfilm) –
War Requiem (1988) -
Hitchcock, Selznick und das Ende von Hollywood (1998; TV-Dokumentarfilm) -
Sky Captain And The World Tomorrow (2004; als "Dr. Totenkopf"; digitalisierte Archivszene, schon im Original synchronisiert) – CLAUS BROCKMEYER


Autobiographie: „Confessions Of An Actor; 1985, 348 S.
Laurence Olivier A Life: TV-Dokumentarfilm (1982) in 16 Teilen (OF) : http://www.youtube.com/watch?v=AZfr-QOl5ps&NR=1
Interview und viele Filmausschnitte bei youtube.
Artikel zum 100. Geb. mit 26 Rollenfotos: http://www.faz.net/s/Rub8A25A66CA9514B98...n~Sspezial.html


Für Ergänzungen und weitere geniale Geistesblitze vielen Dank.
Gruß v. Karsten

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.893

14.02.2009 14:01
#2 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von Harvey
Spartacus (1959) – SIEGFRIED SCHÜRENBERG; NORBERT LANGER (neue Szenen, restaurierte Fassung 2001 WDR)

Diese restaurierte Fassung entstand meines Wissens deutlich früher, eventuell sogar für den Kinoeinsatz in den 90ern, sie dürfte also um das Jahr 1993 datieren.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.537

14.02.2009 14:07
#3 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Ich meine auch, dass ich sie schon vor 2001 auf Deutsch im TV gesehen habe.

John Connor



Beiträge: 4.883

14.02.2009 17:08
#4 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

In Antwort auf:
Der wunderbare Flimmerkasten (1951) – (DE: ZDF 1996)


Klaus Kindler

Grüße,
Fehmi

Harvey



Beiträge: 864

14.02.2009 17:31
#5 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Hallo,
Laut Lexikon d. Intern. Films und filme von a-z kam die bis 1991 rekonstruierte Fassung von „Spartacus“ 1992 untertitelt in die deutschen Kinos, während am 10.7.2001 der WDR erstmalig die restaurierte Fassung mit den neu synchronisierten Teilen zeigte. 1986 wurde (laut Rezensent bei amazon) die alte Fassung erstmals in „Briefschlitz“-Format von der ARD ausgestrahlt.
Gruß v. Karsten

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 21:38
#6 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten
Das macht schon Sinn. Der Film lag Ende 90er bei der RTL-Gruppe und ist dann überraschenderweise mal Dienstag 22.00 Uhr - soweit ich mich erinnere - im WDR gelaufen, ansonsten, glaube ich, gar nicht oder selten bei den Öffentlich-rechtlichen. Der Grund dafür dürfte wohl die Rekonstruktion gewesen sein.
Auf Kabel 1 lief die Reko dann auch. Später kam er auch nochmal auf RTL II. Keine Ahnung, ob die da dieselbe Fassung gezeigt haben oder noch die andere, die vorher bei der großen Schwester, RTL, lief.
Wobei ich getippt hätte, dass die Reko erstmals auf Kabel 1 lief (ich bilde mir ein, dass die damals sogar in einem von Du Mont gesprochenen Trailer damit geworben haben - "erstmals ungekürzt" oder sowas, aber da kann ich mich irren) und erst kurz danach im WDR kam, aber viel früher ist es definitiv nicht gewesen. Auf jeden Fall waren die Ausstrahlungen auf Kabel und WDR relativ kurz nacheinander und auf Kabel ist die Reko definitiv (auch) gelaufen. Eigenartiger Sachverhalt. Die Rechtslage ist da irgendwie verwirrend, wenn Kabel, WDR und RTL II den senden, aber was soll's...
Der WDR hat schon ein paar Mal Universal-Sachen ausgestrahlt, die sonst nur auf RTL-Seite liefen und m.E. gar nicht oder kaum auf anderen Dritten. Irgendwie scheint's da nen Deal zu geben.
Mailman


Beiträge: 480

15.02.2009 11:25
#7 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Feuer über England/Sturm über England (1937) - Thomas Kästner

berti


Beiträge: 17.537

18.02.2009 19:26
#8 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten
Zitat von berti
Ich meine auch, dass ich sie schon vor 2001 auf Deutsch im TV gesehen habe.


Laut Ofdb lief die "Schnecken und Austern"-Szene am 30. März 1997 auf RTL:http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=984&vid=82449
Die Ausstrahlung, bei der ich sie gesehen habe, müsste 1998/99 gewesen sein.
Jens


Beiträge: 1.581

19.02.2009 08:26
#9 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten



Diese restaurierte Fassung entstand meines Wissens deutlich früher, eventuell sogar für den Kinoeinsatz in den 90ern, sie dürfte also um das Jahr 1993 datieren.<<

1993 müsste stimmen. Ich bekam 1993 die Videocassette als Geburtstagsgeschenk, da war die Norbert Langer-Fassung schon drauf.

MfG,
Jens

Jens


Beiträge: 1.581

19.02.2009 08:31
#10 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten


NIKOLAUS UND ALEXANDRA - HARALD WOLFF

MfG,
Jens

berti


Beiträge: 17.537

20.02.2009 09:59
#11 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Mücke hat ja schon mehrfach kritisiert, dass Arnold Marquis oft stereotyp auf Rauhbeine besetzt und teilweise zum Stammsprecher von Stars geworden sei, für die es auch Alternativen gegeben habe.
Wilhelm Borchert sprach Laurence Olivier offenbar erstmals in "Bunny Lake ist verschwunden". Zu diesem Zeitpunkt war er bereits der wichtigste Sprecher für Alec Guinness und Henry Fonda und hatte einige Jahre zuvor Charlton Heston regelmäßig gesprochen.
Findet jemand hier die Kombination Olivier-Borchert deswegen langweilig oder einfallslos, nach dem Motto "Den Edelmimen muss er nun auch noch sprechen"?
Mir geht es nicht so, aber ich wollte einfach mal fragen.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2009 13:42
#12 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten
Ich finde ihn für Laurence Olivier in der Tat auch am besten. Mag auch damit zu tun haben, dass ich für Alec Guinness eindeutig Siegmar Schneider besser finde.
Die Top 3 bei Borchert sind für mich eben Fonda, Heston und Olivier.
Borchert wirkte für Olivier im Grunde genommen ziemlich tough und unberechenbar. Was sich z.B. im "Marathon-Mann" sowie in "In den Schuhen des Fischers" bestätigte. Von einer zu noblen bis tuntigen Wirkung bei weitem keine Spur.
Nach Borchert gefiel mir auch Paul Klinger sehr gut. Siegfried Schürenberg fand ich etwas zu weich.
Als wirklich stereotyp empfinde ich im übrigen einen anderen statt Borchert und zwar Friedrich Schoenfelder. Da hatte ich diesen "Edelmimen"-Gedanken tatsächlich.
Interessant ist, dass Siegmar Schneider mit drei Einsätzen hier auch die meisten nach Borchert hatte. Ähnlich wie bei Alec Guinness. Auf drei Einsätze kommt ansonsten nur Schürenberg.
berti


Beiträge: 17.537

21.02.2009 13:46
#13 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Siegfried Schürenberg fand ich etwas zu weich.
Als wirklich stereotyp empfinde ich im übrigen einen anderen statt Borchert und zwar Friedrich Schoenfelder. Da hatte ich diesen "Edelmimen"-Gedanken tatsächlich.


Schürenberg fand ich aufgrund seiner voluminöseren Stimme in "Spartacus" eigentlich sehr passend.
Wäre es dir bei "The Boys from Brazil" lieber gewesen, wenn man (wie bei "Jesus von Nazareth") Borchert auf Olivier und Schoenfelder auf James Mason besetzt hätte?

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2009 13:51
#14 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten
Zitat von berti
Schürenberg fand ich aufgrund seiner voluminöseren Stimme in "Spartacus" eigentlich sehr passend.
Wäre es dir bei "The Boys from Brazil" lieber gewesen, wenn man (wie bei "Jesus von Nazareth") Borchert auf Olivier und Schoenfelder auf James Mason besetzt hätte?

In "Spartacus" vielleicht, aber in "Dracula" weniger. In "Spartacus" war dieses Emotional-distanzierte cool, aber trotzdem hätte Borchert da unter Garantie mindestens genauso gut funktioniert.
Bei "Boys from Brazil" fand ich Borchert für Mason in jedem Fall daneben, weil er da wirklich sehr alt und stark nach Gebiss klang. Ich glaube nicht, dass ich ihn da eher für Olivier besetzt hätte. Hier wäre Siegmar Schneider sicherlich eine ganz gute Wahl gewesen. Ich meine aber Schoenfelder passte vom Typ her trotzdem durchaus gut drauf und es geht auch nicht so viel "Spezifik" an Olivier verloren, wie bei einem Einsatz von Marquis, der einen Schauspieler extrem verbeliebigt, insofern passt das auch so wie es ist annehmbar.

Interessant ist im übrigen auch, dass Siegmar Schneider mit drei Einsätzen hier die meisten nach Borchert hatte. Ähnlich wie bei Alec Guinness. Auf drei Einsätze kommt ansonsten nur Schürenberg.
berti


Beiträge: 17.537

21.02.2009 14:05
#15 RE: Lord Laurence Olivier Zitat · antworten

Findest du Schneider auf Olivier auch passend?
Ich hab diese Kombination bis jetzt leider noch nicht gesehen/gehört.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Claire Danes
Lili Taylor »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz