Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.211 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3
Slartibartfast



Beiträge: 6.699

25.02.2009 17:42
Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten
OT: L'Uccello dalle piume di cristallo
ET: The Bird with the Crystal Plumage



Dialoge und Regie: Rainer Brandt?

DARSTELLER              STIMME                      ROLLE      
Tony Musante Rainer Brandt Sam Dalmas
Suzy Kendall Ursula Heyer Julia
Enrico Maria Salerno Friedrich W. Bauschulte Insp. Morosini
Renato Romano Edgar Ott Carlo
Umberto Raho Harry Wüstenhagen Alberto Ranieri
Eva Renzi Eva Renzi Monica Ranieri
Gildo Di Marco Gerd Martienzen Carullo "Servus"
Werner Peters Werner Peters Antiquitätenhändler
Mario Adorf Mario Adorf Berto Consalvi
Pino Patti H.W. Clasen Filania (OV: Faiena)
Karen Valenti Evelyn Gressmann Tina, das 5. Opfer

(N. N.) Gerd Duwner Stimme des Anrufers
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.660

25.02.2009 18:28
#2 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Dialoge und Regie: Rainer Brandt?



Würde da das Team Brandt/Brunnemann vermuten. Studio wäre dann Brunnemanns DS.

Spricht sich Eva Renzi eigentlich selbst? Hab ich dunkel so in Erinerung...

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

25.02.2009 20:40
#3 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Keine Ahnung, ob das ihre eigene Stimme ist. Hab sie mal gesampelt.
Ihr "Mann" ist übrigens doch nicht der junge Thormann. Ich komme grade nicht drauf, ist das Joachim Pukass?

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Monica.mp3
Ranieri.mp3
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.660

25.02.2009 20:42
#4 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten
Das müsste Harry Wüstenhagen sein. Eva Renzi klingt nach ihr selbst.
Slartibartfast



Beiträge: 6.699

25.02.2009 21:00
#5 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten
Klar, Wüstenhagen!
Fehlt noch Pino Patti als "Filania". Ist das Wolfgang Lukschy?
Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Filania.mp3
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Filania.jpg 
Frank Brenner



Beiträge: 11.768

26.02.2009 07:00
#6 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Hallo,

Lukschy könnte hinkommen. In einer Minirolle als eines der Opfer (Darstellerin weiß ich nicht) ist übrigens noch Evelyn Gressmann zu hören.

kinofilmfan


Beiträge: 2.591

26.02.2009 08:14
#7 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Fehlt noch Pino Patti als "Filania".


Hallo,

das ist Hans W. Clasen.

Gruß

Peter

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

26.02.2009 10:37
#8 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner
Hallo,
In einer Minirolle als eines der Opfer (Darstellerin weiß ich nicht) ist übrigens noch Evelyn Gressmann zu hören.

Diejenige, die nachts die Bullen an dem parkenden Auto anspricht und sagt, dass alles okay ist?

Frank Brenner



Beiträge: 11.768

26.02.2009 17:03
#9 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Hallo Martin,

In Antwort auf:
Diejenige, die nachts die Bullen an dem parkenden Auto anspricht und sagt, dass alles okay ist?


sorry, aber das kann ich Dir leider beim besten Willen nicht mehr sagen, weil es schon Jahre her ist, dass ich den Film das letzte Mal gesehen habe. Ich hatte mir damals für sie nur "Opfer" notiert

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

26.02.2009 18:00
#10 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten
Ich denke eher, du meinst das 5. Opfer, und nicht das 4., wie zuerst dachte.
Nur diese Dame sagt genug, dass man was erkennt. Ist sie das im Anhang?
Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Opfer.mp3
Frank Brenner



Beiträge: 11.768

26.02.2009 19:07
#11 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Hallo Martin,

ja, genau die meinte ich. Das müsste Evelyn Gressmann sein...

berti


Beiträge: 17.606

03.03.2009 16:42
#12 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten
Zitat von Stephen
Zitat von Slartibartfast
Dialoge und Regie: Rainer Brandt?


Würde da das Team Brandt/Brunnemann vermuten. Studio wäre dann Brunnemanns DS.


Im "Lexikon des Horror-Films" von Ronald M. Hahn und Volker Jansen heißt es, dass "der gewollt ´flotte´ Sprachstil Tony Musantes verdächtig nach Rainer Brand (sic!)" riechen würde. Ich persönlich kenne den Film nicht, deshalb wollte ich fragen, ob das jemand bestätigen kann. Wenn ja, kommen typische Brandt-Sprüche auch von anderen Figuren?
Slartibartfast



Beiträge: 6.699

03.03.2009 17:42
#13 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Echte Kalauer habe ich keine gehört. Brandt spricht halt so, wie er spricht, und der Rest redet völlig normal.
Er hat eher eine Art Gangster-Slang drauf. ("Die Visage vergess' ich nie...")
Viel "übler" ist DIE NEUSCHWÄNZIGE KATZE. Da kommen ein paar Formulierungen vor, die schon fast an "Die 2" erinnern ("Machen Sie doch nicht gleich den Verschwindibus" etc.) Erträglich ist beides aber, finde ich.

berti


Beiträge: 17.606

04.03.2009 11:48
#14 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten

Danke für die Antwort. War es zu dieser Zeit eigentlich selten, oder kam es öfter vor, dass man Brandt einen Film überließ, bei dem eine "Auflockerung" nicht erwünscht war? Selbst bei "Tim im Sonnentempel" hat er ja zumindest etwas gekalauert.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 11:52
#15 RE: Dario Argentos "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" (1970) Zitat · antworten
Zitat von Slartibartfast
Echte Kalauer habe ich keine gehört. Brandt spricht halt so, wie er spricht, und der Rest redet völlig normal.
Er hat eher eine Art Gangster-Slang drauf. ("Die Visage vergess' ich nie...")
Viel "übler" ist DIE NEUSCHWÄNZIGE KATZE. Da kommen ein paar Formulierungen vor, die schon fast an "Die 2" erinnern ("Machen Sie doch nicht gleich den Verschwindibus" etc.) Erträglich ist beides aber, finde ich.

"Die neunschwänzige Katze" ist ein Verbrechen, aber der hier geht schon. Solche Sachen wie den "Servus" fand ich ganz lustig. Wesentlich ausgewogener. Ist ein gutes Beispiel für eine nicht ganz dezente, aber vertretbare Aufpeppung eines sozusagen ernsthaften Films seitens Brandt, die in der Form wirklich auch noch Sinn macht.
Die "Katze" hingegen wirkt, als wäre sie auf LSD, Speed, Hasch oder sonstwas entstanden. Das macht keinen Sinn, sondern ist in höchstem Maße aufdringlich und extremste Sorte übertrieben. "Mopsfidel" ist gar kein Ausdruck. Da sind die abgedrehtesten "Heimat-Komödien" der 50er und 60er Jahre mit Leuten wie Georg Thomalla oder Gunther Philipp noch vorsichtig dagegen.
Mit Sicherheit eine von Brandts größten Verfehlungen. Genauso gut könnte man auch "Lord of the Weed" als reguläre Synchronisation verkaufen.
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz