Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 4.453 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3
Willoughby


Beiträge: 1.291

29.12.2011 10:15
#31 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Laut einem Eintrag in tvforen wurde Dean Martin in "Larry's Showtime" zunächst von Heinz Engelmann, nur in den letzten Folgen dann von Klaus Miedel gesprochen. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um die bereits erwähnten Ausschnitte aus der "Dean Martin-Show", die man u.a. dafür verwendete.


berti


Beiträge: 15.148

13.01.2012 15:08
#32 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von RoTa
"Die jungen Löwen" (1958): Heinz Engelmann >>> steht so in Martins DB, ist aber nicht richtig - der Sprecher war Wolfgang Lukschy!

Mittlerweile ist der Eintrag korrieigert. Neulich lief dieser offenbar nur selten gezeigte Film im "Vierten". Leider konnte ich nur den Anfang sehen, weswegen ich Lukschy aus Martins Mund nicht gehört habe. Passte er? Da Lukschy gerade in dieser Zeit in vielen Rollen eher hölzern wirkte, kann ich ihn mir nicht so recht vorstellen.



Jetzt habe ich das nachholen können.
Wie befürchtet, funktionierte Lukschy gar nicht. Schon allein deshalb, weil er so alt klang, wie er war. Da Martin im Film einen Mann spielt, der zum aktiven Frontdienst eingezogen wird, war es tödlich, dabei wie jemand jenseits der 50 zu klingen. Aber auch sonst wirkt er viel zu steif für Martin.


Isch


Beiträge: 3.402

03.08.2013 22:18
#33 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Wer ist denn auf die Idee gekommen Klaus Miedel of Dean Martin zu besetzten? Das passt ja gar nicht. Hab gestern abend "Die vier Söhne der Katie Elder" gesehen, und war unangenehm überrascht. Miedel Stimmlage ist ganz anders als die von Martin und das unglaublich... ja wie soll man's beschreiben? "Coole", "Smoothe", "Schleimige" das Martin in seiner extrem relaxten Art zu sprechen hatte, brachte Miedel nicht nur nicht rüber, sondern war nicht mal im Ansatz vorhanden. Hätte aber auch keine Alternative gewusst, bis mir jetzt gerade spontan Erich Fiedler einfiel. Den Theaterspieler in "Vier Frauen und ein Mord" spricht er auch so nasal, so dass ein Wort in das andere überzugehen scheint. Zwar eher mit dümmlich-arroganten Ton, aber das lag ja an der Rolle.

PS: Arnold Marquis konnte in der Rolle des Killers Curley sein schauspielerisches Talent unter Beweis stellen. Gefiel mir sehr ihn auf diesem und nicht auf John Wayne zu hören (wenn auch in manchen Szenen etwas irritierend).

berti


Beiträge: 15.148

03.08.2013 22:44
#34 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Zitat von Isch im Beitrag #33
Hätte aber auch keine Alternative gewusst, bis mir jetzt gerade spontan Erich Fiedler einfiel.

Holger Hagen hast du demnach noch nicht für Dean Martin gehört? Speziell an dessen Besetzung in "Rio Bravo" scheiden sich die Geister. Ich bin darüber froh, weil ich mir Miedel bei dieser Rolle nicht so recht vorstellen kann.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2013 00:55
#35 RE: Dean Martin Zitat · antworten

@ Isch:

Das mit Erich Fiedler war aber wohl scherzhaft gemeint, nicht wahr???
----------------------------------------

Klaus Miedel fand ich für Dean Martin immer sehr gut, aber mit kleineren Abstrichen. Hört man Martin etwa auch singen, ist der Bruch zwischen den Stimmen extrem. Weiters hat mir Miedel besonders gut für die eher zynischen oder ernsteren Rollen gefallen. In "Puppen unterm Dach", da spielte Martin einen gewaltbereiten Alkoholiker, war Miedel superb. Ich mochte ihn auch sehr in "Airport" oder "Zwei tolle Kerle in Texas". Wo er mir besonders fehlte, das war in "Küss mich, Dummkopf"-G.G. Hoffmann ist keineswegs eine Fehlbesetzung, aber Miedel hätte das viel genialer gemacht. Gerade das gelegentlich rollenbedingte Schleimige oder leicht Verschlagene, das Martin oft einbrachte, traf Miedel meiner Meinung nach zu 100% perfekt.

Paul Klinger hörte ich für Martin, das passte auch sehr gut, wäre für mich aber keine Dauerlösung gewesen.

Wolfgang Lukschy, den ich sonst sehr schätze, hat mir für Dino absolut nicht zugesagt. Besonders in "Die jungen Löwen" lässt er ihn wirklich lahm klingen und etwas hohl.

Holger Hagen fand ich absolut fabelhaft-da ist auch der Bruch zwischen Stimme und Gesang minimal.
"Rio Bravo" ist nicht nur eine meiner Lieblingsrollen von Martin, sondern auch von Hagen. Er gefiel mir auch ausgezeichnet in den vier "Matt Helm"-Filmen, diesen herrlich überdrehten James Bond-Ablegern mit parodistischem Ansatz. Da war Hagen so herrlich leicht, süffisant und ironisch, aber in den entsprechenden Szenen auch glaubwürdig "tough". In diesen Filmen hätte ich Miedel nicht hören wollen!!!


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Isch


Beiträge: 3.402

06.08.2013 11:16
#36 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #34
Zitat von Isch im Beitrag #33
Hätte aber auch keine Alternative gewusst, bis mir jetzt gerade spontan Erich Fiedler einfiel.

Holger hagen hast du demnach noch nicht für Dean Martin gehört? Speziell an dessen Besetzung in "Rio Bravo" scheiden sich die Geister. Ich bin darüber froh, weil ich mir Miedel bei dieser Rolle nicht so recht vorstellen kann.

Doch, den Film hab ich vor einigen Jahren mal gesehen, aber kann mich an die Stimmen nicht mehr erinnern.

Frankie DO


Beiträge: 551

30.07.2016 16:11
#37 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Pepe - Was kann die Welt schon kosten (1960) - Friedrich Schönfelder

Jacques Naurice


Beiträge: 101

05.11.2018 09:07
#38 RE: Dean Martin Zitat · antworten

Zitat von Frankie DO im Beitrag #37
Pepe - Was kann die Welt schon kosten (1960) - Friedrich Schönfelder


Was den Hintergrund hat, dass Klaus Miedel - schon früher im Film - für Ernie Kovacs zu hören ist.

Ich muss aber sagen, dass ich Schoenfelder als ziemlich geniale Idee empfunden habe und zudem kommt Miedel für Kovacs halt wirklich göttlich vom Gesicht.

Man hätte hier theoretisch aber auch "den Danneberg" machen können und einfach nochmal Miedel besetzt (wie Danneberg für Arnie und Sly bei den "Expendables"), aber damals hat man sich halt nicht so tief herabgelassen.


BLUEANGEL X


Beiträge: 274

18.05.2019 03:46
#39 RE: Dean Martin Zitat · antworten

1st Sgt. Victor Puccinelli - Krach mit der Kompanie (Neusynchro) - Michael Westphal.


Frank Brenner



Beiträge: 9.135

06.10.2019 12:51
#40 RE: Dean Martin Zitat · antworten

"V.I.P.-Schaukel" (1975): kein Text


Gruß,

Frank

Seiten 1 | 2 | 3
«« Bob Hope
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor