Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 5.480 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.438

02.06.2012 20:48
#46 RE: James Stewart Zitat · antworten

Der Fremde im Regenwald (1980): Werner Senftleben (lt. wikipedia-Eintrag)

kinofilmfan


Beiträge: 2.277

14.07.2012 10:04
#47 RE: James Stewart Zitat · antworten

Seekadetten (1937) -> Kurt Meisel

Gruß

Peter


http://www.deutsche-synchronsprecher.de

Andreas


Beiträge: 1.265

26.09.2012 17:15
#48 RE: James Stewart Zitat · antworten

Zitat
Der Mann, der Liberty Valance erschoss (1962)        Siegmar Schneider
[neue Szenen] Frank-Otto Schenk


Es gibt offenbar zwei Nachsynchros. Aus dem Fernsehen kannte ich die Version mit F.O. Schenk, beim Schauen der DVD wurde ich gestern von Bodo Wolf für James Stewart überrascht. Für Edmond O'Brien sprach F.G. Beckhaus, in der TV-Fassung war es Wolfgang Völz. Außerdem dabei: Luise Lunow (Jeanette Nolan), Erich Räuker (Denver Pyle), Kaspar Eichel (Woody Strode).


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
DMdLVe_DVD-Nachsynchro.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.392

26.09.2012 17:30
#49 RE: James Stewart Zitat · antworten

Huch, ich dachte bisher, Völz wäre einfach ausgetauscht worden. Wolf passt aber wahrscheinlich sogar einen Tick besser zu Schneider und Räuker sprach im TV noch für Strode (total daneben, sowohl für Strode als auch für Clasen). Nur seltsam, dass die doch recht brauchbare TV-Reko nicht übernommen wurde.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.692

26.09.2012 17:43
#50 RE: James Stewart Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #49
Huch, ich dachte bisher, Völz wäre einfach ausgetauscht worden.

Das dachte ich bisher auch. Demnach scheint Silenzio nicht der einzige zu sein, der Mühe hat, Schenk und Wolf zu unterscheiden.
Dass die unterschiedlichen Besetzungen bei den drei anderen Rollen noch nicht aufgefallen sind, liegt wahrscheinlich daran, dass diese in den zusätzlichen Szenen deutlich weniger Text als Stewart und O´Brien haben.


Andreas


Beiträge: 1.265

26.09.2012 17:52
#51 RE: James Stewart Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #49
Wolf passt aber wahrscheinlich sogar einen Tick besser zu Schneider

Ja, Bodo Wolf passte meiner Meinung nach besser, wobei F.O. Schenk auch nicht fehlbesetzt war. Klangtechnisch fügen sich beide Nachsynchros gut ein, die sind in Sachen Tongestaltung das postive Gegenbeispiel zur grottenschlechten künstlichen Alterung bei den frühen Folgen von "Mit Schirm, Charme und Melone".

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.392

26.09.2012 18:19
#52 RE: James Stewart Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #50
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #49
Huch, ich dachte bisher, Völz wäre einfach ausgetauscht worden.

Das dachte ich bisher auch. Demnach scheint Silenzio nicht der einzige zu sein, der Mühe hat, Schenk und Wolf zu unterscheiden.
Dass die unterschiedlichen Besetzungen bei den drei anderen Rollen noch nicht aufgefallen sind, liegt wahrscheinlich daran, dass diese in den zusätzlichen Szenen deutlich weniger Text als Stewart und O´Brien haben.

Ich kann die beiden ohne Probleme auseinander halten, nur habe ich bisher nur mal einen kurzen Blick in die DVD-Fassung werfen können und nur den Wechsel Völz zu Beckhaus mitbekommen (den ich sehr begrüße) - dass die ganze Reko neu gemacht wurde, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen und habe deshalb die übrigen Szenen auch gar nicht überprüft. Registriert habe ich nur, dass die Tonqualität der Originalsynchro auf DVD merklich schlechter ist, dafür im TV aber die künstliche Verschlechterung der neuen Szenen übertrieben wurde (sie klingen älter als die eigentliche Synchro).

Gruß
Stefan


Margrit


Beiträge: 315

13.12.2013 18:11
#53 RE: James Stewart Zitat · antworten

Zitat von Andreas im Beitrag #48
Der Mann, der Liberty Valance erschoss (1962) Siegmar Schneider

Es gibt offenbar zwei Nachsynchros. Aus dem Fernsehen kannte ich die Version mit F.O. Schenk, beim Schauen der DVD wurde ich gestern von Bodo Wolf für James Stewart überrascht. Für Edmond O'Brien sprach F.G. Beckhaus, in der TV-Fassung war es Wolfgang Völz. Außerdem dabei: Luise Lunow (Jeanette Nolan), Erich Räuker (Denver Pyle), Kaspar Eichel (Woody Strode).

Hallo,

Kürzlich lief der Film wieder einmal im Fernsehen, dieses Mal anscheinend die DVD-Synchro, da ich mich über die o.g. Sprecher auch gewundert hatte. Im Abspann standen aber ausschließlich die Original-Sprecher und die der restaurierten Stellen in der TV-Synchro. Ist das auch auf der DVD so?

Schöne Grüße
Margrit

Lammers


Beiträge: 3.608

14.12.2013 10:13
#54 RE: James Stewart Zitat · antworten

Nein, auf der DVD gibt's das Original-Master, dass lediglich den originalen Endtitel und anschließend das Paramount-Logo enthält.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.248

21.12.2013 22:08
#55 RE: James Stewart Zitat · antworten

Die Geister, die ich rief ... [als George Bailey in TV-Ausschnitt aus "Ist das Leben nicht schön?"]: Wolf-Rüdiger Reutermann


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

kinofilmfan


Beiträge: 2.277

04.01.2014 16:16
#56 RE: James Stewart Zitat · antworten

Hallo,

Rose-Marie (1936) -> Kurt Meisel

Gruß

Peter


S.T.O.F.F.E.L. ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2014 17:48
#57 RE: James Stewart Zitat · antworten

Kurt Meisel? Den kenn ich aus alten österreichisch-deutschen Filmen. Hört sich das nicht schrecklich exaltiert an? Außer er synchronisierte zurückhaltender als er spielte.


ICH bin immer auf der Höhe, Inspektor! Miss Marple

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2014 14:02
#58 RE: James Stewart Zitat · antworten

EDIT vom 7. 10. 2014: Frau L., auf deren Tonbändern das Interview mit Viktor de Kowa war mit Bezug zu Stewart-Synchronisationen, hat mich gebeten, die hier geposteten (schriftlichen) Auszüge zu löschen. Somit ist das geschehen.


"Oder aber...Sie erpressen mich! Kein sehr netter Zug bei einem Arzt!"

Siegfried Schürenberg für Peter Cushing in "Frankensteins Rache"

Willoughby


Beiträge: 1.218

18.09.2014 16:39
#59 RE: James Stewart Zitat · antworten

löschen


kinofilmfan


Beiträge: 2.277

12.11.2014 17:16
#60 RE: James Stewart Zitat · antworten

Von James Stewart liefen bis 1939 sieben Filme in Synchronfassung in Deutschland an. Hier eine Aufstellung:



Prod.Jahr: Originaltitel: Dt. Kinotitel: Dt. Kinostart: Sprecher: TV-Titel (und Stewart-Sprecher):
1936 Rose-Marie Rose-Marie 08.11.1939 Kurt Meisel --
1936 Wife vs. Secretary Seine Sekretärin 22.07.1936 ?? Seine Sekretärin (Sigmar Solbach)
1936 Small Town Girl Kleinstadtmädel 25.05.1937 ?? --
1936 Born to Dance Zum Tanzen geboren 16.03.1937 ?? Zum Tanzen geboren (Sigmar Solbach)
1936 After the Thin Man ...und so was nennt sich Detektiv 18.01.1938 Hugo Schrader Dünner Mann, 2. Fall (Gerhart Lippert)
1937 Seventh Heaven Im siebenten Himmel 08.12.1937 ?? --
1937 Navy, Blue and Gold Seekadetten 10.02.1939 Kurt Meisel --


Alle anderen Stewart-Filme bis 1941 kamen erst nach dem Krieg in die deutschen Kinos (bzw. ins TV).

"Rose-Marie" wurde im Mai 1936 von der Kontingentstelle verboten. 1939 erhielt er dann doch seine Zulassung- und wurde für MGM noch ein gutes Geschäft.

Ausschnitt aus "Rose-Marie" (Originalfassung, allerdings wurden auch hier die Songs nicht synchronisiert). James Stewart hat im Film nur einen kurzen Auftritt am Ende des Films. Die Hauptrollen hatten Jeanette MacDonald und Nelson Eddy:


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Dylan Baker »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor