Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 4.185 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Schweizer


Beiträge: 1.284

04.09.2022 20:10
#31 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #30
sondern nur die Kinofassung und (nur da wo nötig) von der VHS.

Gruß
Stefan


Die VHS?? Du meinst die VHS Langfassung?
Dein Ernst?
Die VHS Nachsynchro ist um Welten schlechter als die Nachsynchroarbeit bei der DC DVD.
Gerade Norbert Gescher zB. spricht seinen Text bei der VHS Synchro um einiges schlechter ein als bei der DVD Nachsynchro.

Wenn wir gerade von Brüchen sprechen wäre die VHS Nachsynchro wohl die schlechteste Lösung überhaupt.
Ich bin froh hat man damals für die DVD die Szenen nochmal nachgesprochen.

Slartibartfast



Beiträge: 6.547

04.09.2022 20:33
#32 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Du hast geschrieben, dass keiner eine Neusynchro wolle. Darauf habe ich mich bezogen. Wo kann man da jetzt was missverstehen?


Gruß
Martin
___________________________________
"Nicht Wäsche erregt uns, sondern innere Werte." (Rolf Schult als Kirk in "Die Enterprise")
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.649

04.09.2022 20:49
#33 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Es ist 1. nicht klar ersichtlich, WORAUF du dich bezogen hast, 2. habe aus guten Gründen "wahrscheinlich fast keiner" geschrieben, weil ich 3. keine Sinnlosdikussion will, auf die es aber offenbar gerade hinausläuft.
Also das wars von meiner Seite aus.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.896

04.09.2022 20:54
#34 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Scotty neu -> doch, auch Kaspar Eichel


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Slartibartfast



Beiträge: 6.547

04.09.2022 21:10
#35 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #33
Es ist 1. nicht klar ersichtlich, WORAUF du dich bezogen hast,

Es war der Satz unmittelbar davor im Zitat und eigentlich auch der einzige, der von der Formulierung her gepasst hat.
Ich finde Missverständnisse jedes Mal frustrierend, man versucht schließlich genau das zu vermeiden, weil die Stimmung danach versaut ist. Man ist gezwungen sich zu erklären und kann nicht vermeiden, OT zu gehen. Unangenehm.

Zitat
2. habe aus guten Gründen "wahrscheinlich fast keiner" geschrieben, weil ich 3. keine Sinnlosdikussion will, auf die es aber offenbar gerade hinausläuft.


Eine Diskussion über eine Neusynchro finde ich überhaupt nicht sinnlos, höchstens hypothetisch, aber das gibt es im Forum schließlich oft.
Die Schnipselsynchro mit den zu tiefen 10 Minuten der ersten Nachsynchro ist für mich vor allem eine vertane Chance.


Gruß
Martin
___________________________________
"Nicht Wäsche erregt uns, sondern innere Werte." (Rolf Schult als Kirk in "Die Enterprise")
Visit http://www.synchronkartei.de

Schweizer


Beiträge: 1.284

04.09.2022 22:22
#36 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #35

Die Schnipselsynchro mit den zu tiefen 10 Minuten der ersten Nachsynchro ist für mich vor allem eine vertane Chance.


Ja aber man hätte ja gar nicht alles neu machen müssen.(bezogen auf die DC Szenen)
Da man hier komplett neu gemischt hat hätte es schon gereicht wenn jemand kapiert hätte das die Sprachaufnahmen der DC Nachsynchro 2001 in der falschen Tonhöhe sind.
Man hätte dann den Luxus gehabt NUR die Sprachaufnahmen pitchen zu können da man neu abgemischt hat. Ergo wäre auch der berühmte negative Nebeneffekt mit der Musik nicht vorhanden gewesen bei den Sequenzen dieser knapp 10 Minuten die überhaupt Musik im Hintergrund haben.

Das ist für mich vor allem die Chance die vergeben wurde.

Was ich auch noch gemacht hätte wäre vorsichtig und mit geduldiger Regie Andreas Neumann ALLE Directors Cut Szenen von Kirk einsprechen zu lassen weil der Bruch GGH/Neumann in dem Film deutlich kleiner wäre als GGH/Sonnenschein.

Aber vielleicht siehst du das ja sogar ähnlich und fändest meinen Vorschlag gut.

@VanToby

Danke für die Bestätigung wegen Eichel.


Slartibartfast



Beiträge: 6.547

04.09.2022 23:55
#37 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Schweizer im Beitrag #36

Ja aber man hätte ja gar nicht alles neu machen müssen.(bezogen auf die DC Szenen)
Da man hier komplett neu gemischt hat hätte es schon gereicht wenn jemand kapiert hätte das die Sprachaufnahmen der DC Nachsynchro 2001 in der falschen Tonhöhe sind.
Man hätte dann den Luxus gehabt NUR die Sprachaufnahmen pitchen zu können da man neu abgemischt hat. Ergo wäre auch der berühmte negative Nebeneffekt mit der Musik nicht vorhanden gewesen bei den Sequenzen dieser knapp 10 Minuten die überhaupt Musik im Hintergrund haben.

Das ist für mich vor allem die Chance die vergeben wurde.

Was ich auch noch gemacht hätte wäre vorsichtig und mit geduldiger Regie Andreas Neumann ALLE Directors Cut Szenen von Kirk einsprechen zu lassen weil der Bruch GGH/Neumann in dem Film deutlich kleiner wäre als GGH/Sonnenschein.

Aber vielleicht siehst du das ja sogar ähnlich und fändest meinen Vorschlag gut.


Wenn das technisch möglich gewesen wäre, fände ich den Vorschlag sogar perfekt. Alles von Sonnenschein mit Neumann in TOS Diktion und die DVD Nachsynchro in korrekter Geschwindigkeit integrieren. Top.
Nur halte ich es für unwahrscheinlich, dass die Aufnahmen der DVD Nachsynchro noch separat vorliegen, weshalb das vermutlich nicht gegangen wäre,oder?


Gruß
Martin
___________________________________
"Nicht Wäsche erregt uns, sondern innere Werte." (Rolf Schult als Kirk in "Die Enterprise")
Visit http://www.synchronkartei.de

Schweizer


Beiträge: 1.284

05.09.2022 01:01
#38 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #37

Nur halte ich es für unwahrscheinlich, dass die Aufnahmen der DVD Nachsynchro noch separat vorliegen, weshalb das vermutlich nicht gegangen wäre,oder?


Die lagen genauso wie die Aufnahmen der Kinosynchro hier vor sonst hätte man ja nicht den Ton komplett neu mischen können. Und komplett neu heisst hier wirklich das der ganze Ton um die Dialoge rum neu ist und nichts mit der 2001 Tonspur zu tun hat.
Die ganze Geräuschkulisse inkl. der Musikmischung ist ja KOMPLETT neu und anders als 2001. Hättest du keine getrennte Dialoge mehr gehabt ginge das nicht. Und hätte man die Dialoge aus dem bestehenden Ton extrahieren müssen wären sie nie so sauber gewesen wie sie jetzt sind.
Die Dialoge sind ja auch räumlich anders eingebettet worden als 2001. Funksprüche wurden anders verzerrt usw.
Teilweise hat man wenn eine Person räumlich ganz rechts stand jetzt auch den Dialog auf entsprechenden Lautsprecher gelegt usw.

Es ist ja nicht so, dass man die DVD DC Nachsynchro Szenen 1:1 vom DVD Ton eingebaut hat. Nein das ist auch in den Szenen ne komplett neue absolut homogene Tonmischung in welche die deutschen Dialoge eingefügt bzw. reingemischt wurden.
Es gibt ja auch leichte Timing-Unterschiede in der Synchronität. Eine kleine Stelle wurde leider sogar verhauen. Als Norbert Gescher einmal am Ende einer Szene "Commander" als Aufforderung sagt wurde der Dialog etwas zu spät reingemischt und die Lippenbewegung ist schon durch. Keine Drama und im Hintergrund und zum Glück die einzige solche Stelle.
Aber das ist eben definitiv eine komplette Neumischung mit einzeln vorliegendem Dialogmaterial.

Nie wäre es daher so einfach gewesen die Nachsynchro Passagen aus 2001 noch zu korrigieren.
Im fertigen Mix kann man daran jetzt wieder nichts mehr machen weil über einige der Szenen Musik läuft. Und die läuft über die Sprechpassagen hinaus natürlich weiter oder wenn Originalsynchro und Nachsynchro in der gleichen Szene kommen startet die Musik schon während der Originalsynchro Parts. Da kannst du dann nicht mittendrin pitchen.
Aber VOR der Neuabmischung hätte man die reinen Dialogaufnahmen pitchen können wenn man es denn gewusst hätte.
Wurde sicher in den USA gemischt und die hören sowas dort einfach nicht....

Schlussendlich sind es wohl ca. 7 Minuten Nachsynchro von 2001. Hab das mal grob zusammengezählt nochmal.
Ich weiss du bist da einer der unheimlich konsequent ist. Aber 7 Minuten von 136 verkrafte ich gut. Da rege ich mich viel mehr über das schlechte DVD Bild der 2002er DVD auf als über 7 Minuten zu tiefe Dialoge.
Ich wäge in solchen Sachen immer ab und bin grundsätzlich eher ein "Das Glas ist halb voll" Typ ;)

Slartibartfast



Beiträge: 6.547

06.09.2022 15:06
#39 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Wenn alles separat vorlag, dann hätten die Takes der 20021-Nachsynchro doch aber automatisch in der korrekten Höhe sein müssen?!?


Gruß
Martin
___________________________________
"Nicht Wäsche erregt uns, sondern innere Werte." (Rolf Schult als Kirk in "Die Enterprise")
Visit http://www.synchronkartei.de

Schweizer


Beiträge: 1.284

06.09.2022 15:40
#40 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #39
Wenn alles separat vorlag, dann hätten die Takes der 20021-Nachsynchro doch aber automatisch in der korrekten Höhe sein müssen?!?


Da werde ich auch nicht so ganz schlau draus.
Auf jedenfall sind die Passagen nicht von fertigem Ton entnommen worden. Hört man schon an den völlig anderen Hintergrundgeräuschen.

Meine Theorie zu den DC 2001 Szenen ist folgende:
Es kann sein, dass die DVD Aufnahmen damals NICHT archiviert wurden und diese Dialoge nun für den neuen Mix aus dem alten 5.1 Ton extrahiert wurden was bei einer 5.1 Spur einfacher ist als bei 2.0 Ton.

Die Kinosynchro Aufnahmen lagen definitiv vor was man damals schon an der mega frischen Tonqualität der Dialoge gehört hat.

Slartibartfast



Beiträge: 6.547

07.09.2022 09:47
#41 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Klingt logisch.


Gruß
Martin
___________________________________
"Nicht Wäsche erregt uns, sondern innere Werte." (Rolf Schult als Kirk in "Die Enterprise")
Visit http://www.synchronkartei.de

Scat


Beiträge: 1.587

08.09.2022 08:57
#42 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Sofern noch nicht erähnt: Einfach bis zum Abspann schauen, dann gibts Synchrontafeln zu sehen und die offenen Fragen dürften sich in Luft auflösen. ;) Kann sie grad nicht posten, aber Neumann und Eichel werden erwähnt.


Taccomania


Beiträge: 797

08.09.2022 13:21
#43 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Schade, dass es die VHS-Fassung in Deutschland ein weiteres Mal nicht auf Blu-ray bzw. UHD-BD geschafft hat. Auch wenn das tontechnisch wahrscheinlich kein bruchloses Highlight geworden wäre, wäre es dennoch ein schönes Zusatzgeschenk auf für deutsche Fans gewesen. Die Fassung hätte ja den Hinweis enthalten können, dass und warum Stimmen und Ton nicht homogen sind.

Eine wirkliche Superlangfassung, die sämtliche Szenen aus dem Kinofilm, dem DC und der TV-Fassung enthält, gibt es auch weiterhin nicht, auch nicht in den USA. Man erhält also in jeder Fassung nicht das vollständige Bild- und Tonmaterial. Gut, letztlich kommt es, wie die oben im Thread vorgestellten Vergleiche der Fassungen ergeben, nicht wirklich darauf an.

Ich denke, mit der UHD Director's Edition hat man bild- und tontechnisch die bislang beste Version, wobei mir die neue Farbabstimmung und die leichte Filterung besser gefallen als in der 2021 auf UHD-BD erschienenen Kinofassung (vgl. die Rezensionen auf: https://blu-ray-rezensionen.net/star-tre...venture-4k-uhd/

Was die Frage bestrifft, ob es aus der Kinofassung vielleicht noch alte Dialogbänder ohne Geräusche, Musik und Überlappungen gab, darf ich auf meinen Beitrag ganz vorne im Thread, vom 23.03.2011, 18:46 Uhr, verweisen.


Schweizer


Beiträge: 1.284

08.09.2022 15:58
#44 RE: Star Trek - Der Film (1979) Zitat · antworten

Zitat von Taccomania im Beitrag #43

Was die Frage bestrifft, ob es aus der Kinofassung vielleicht noch alte Dialogbänder ohne Geräusche, Musik und Überlappungen gab, darf ich auf meinen Beitrag ganz vorne im Thread, vom 23.03.2011, 18:46 Uhr, verweisen.


Ja weil eben damals Dialoge verschoben werden konnten usw. ist davon auszugehen, dass die original Dialogaufnahmen für die Kinosynchro noch vorhanden sind.
Ebenso weil die Qualität der Dialoge 1a und extrem frisch ist.
Dein akribische Aufschlüsselung der Fassungen hat diese These schon immer unterstützt bzw. bestätigt. Daher nachträglich noch mal danke dafür.

Schweizer


Beiträge: 1.284

08.09.2022 20:41
#45 Synchrontafeln DC 2022 Zitat · antworten

So ich habe dann hier noch die offiziellen Synchrontafeln der Directors Cut 2022 Blu Ray.
Weniger überraschend hatte auch hier der aktuelle Mr. Trek Oliver Feld seine Finger im Spiel:

SynchrontafelnDC2022_1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

SynchrontafelnDC2022_2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Es war für Ilia tatsächlich erneut Alexandra Lange.....
Krass...hätte ich nie wieder erkannt.

Ich denke wenn man sich für die Nachsynchro 2022 etwas mehr Zeit hätte nehmen dürfen würden sich die Stellen noch besser einfügen.
Das alte Lied halt.

Dank der offiziellen Tafeln könnte man jetzt diese dritte Synchronphase noch in die Synchronkartei eintragen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Ludwig II.
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz