Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.009 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3
kogenta



Beiträge: 1.719

09.04.2012 17:49
HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Kein Synchron-Thema!

Gestern sah ich bei Bekannten den Film AVATAR auf deren HD-Fernseher. Die allgemeine Begeisterung über das messerscharfe Bild - schärfer als die Realität, wie die Werbung sagt - kann ich leider ganz und gar nicht teilen.

Ein Bild, bei dem bis zur letzten Liane im Hintergrud alles gleich scharf ist, empfinde ich als ausgesprochen unangenehm und zudem sehr unübersichtlich. Negativ auch, weil es total unrealistisch wirkt, da gleichförmige Schärfe ohne Fokussierung auf bestimmte Details nicht dem normalen Sehempfinden entspricht. Desweiteren mißfallen mir die metallisch wirkenden harten Kontraste und Farben, die einen kalten und toten Gesamteindruck vermitteln; wobei ich hier nicht weiß, ob das Film-spezifisch oder HD-spezifisch ist.

Alles in allem gleichen die Bilder ganz fatal einem Computer-Spiel und laufen meinem ästhetischen Empfinden komplett entgegen. Nun sind die Geschmäcker verschieden, aber besorgniserregend finde ich schon, daß vor allem Jüngere nur dies als einzige Ästhetik überhaupt zu akzeptieren scheinen. Alles was älter als 5 Jahre ist, wird von denen optisch - und somit zumeist komplett - als öde angesehen. Von schwarz-weiß-Filmen mal ganz zu schweigen ...

Wie steht ihr dazu?

Gruß, kogenta


JanBing


Beiträge: 1.029

09.04.2012 17:56
#2 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Was hat denn ein gleicher Fokus für Vor- und Hintergrund mit der HD-Technik zu tun? Das ist eine vom Medium völlig unabhängige ästhetische Entscheidung, genauso wie Farbgebung, Beleuchtung, usw.

Es ist zudem nicht auszuschließen, dass der Fernseher deiner Bekannten noch irgendwelche Bild"verbesserer" zugeschaltet hatte, denn den standardmäßig aktivierten Kram wie Nachschärfen, Kontraststeigerung, Zwischenbildberechnung, dürften die wenigsten Leute deaktiviert haben (was ich leider bei Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern immer wieder erlebe). Bei einem gut eingestellen HD-Fernseher und -Beamer und einer gut gemasterten Blu-ray möchte man nun wirklich nicht mehr auf DVD zurückwechseln.


ElEf



Beiträge: 1.910

09.04.2012 17:58
#3 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Liegt am Film.


anderto-krox


Beiträge: 1.361

09.04.2012 19:47
#4 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Liegt das nicht daran, dass der Film 3D ist? Oder ist das gerade ein Denkfehler meinerseits? Ich würde spontan sagen, dass die 3D-Effekte quasi eine Alternative zur Darstellung von Räumlichkeit sind. 3D und Unschärfe gleichzeitig wäre nur in bedingtem Maß sinnvoll, nicht wahr? Nebst dem Fokus auf das filmisch Relevante bringt die (Tiefen-)Unschärfe ja auch eine gewisse räumliche Orientierung mit sich.


JanBing


Beiträge: 1.029

09.04.2012 20:23
#5 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Es gibt auch eine 2D-Version von Avatar ;-)

Tatsächlich wurde der von dir erwähnte Effekt aber bspw. bei Disney's "Rapunzel" verwendet: In der 2D-Fassung gibt es entsprechende Tiefenunschärfe (um dem flachen Bild räumliche Orienterungspunkte zu geben, wie es Filme ja schon seit jeher machen), während die 3D-Fassung auf die Unschärfe verzichtet (da das Auge im 3D-Bild eigenständig fokussiert, wäre eine vorgegebene Unschärfe hier störender). Ich weiß allerdings nicht, ob dieser Unterschied auch zwischen der 3D- und 2D-Fassung von Avatar besteht, und generell ist Rapunzel auch der einzige Film von dem ich weiß, bei dem das gemacht wurde.


Schweizer


Beiträge: 1.213

09.04.2012 22:47
#6 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

@kogenta

Also ausgerechnet von einem komplett digital und dann noch für 3D produzierten Film wie Avatar auf die HD Technik gesamthaft zu schliessen bzw. darüber zu urteilen halte ich für komplett falsch und habe damit auch recht grosse Mühe.
Du solltest dir mal einige gut restaurierte Klassiker oder gute HD Master von auf Film gedrehten Filmen ansehen.
Avatar ist komplett digital gedreht (also ohne Filmmaterial) und hat daher per se schon nicht die typischen Eigenschaften von Film. Zudem ist der Film stark CGI lastig.

HD beschreibt ja lediglich die Auflösung und nicht irgend eine neue Teufelstechnik.
Und Filmmaterial zB. gibt ohnehin mehr als HD Auflösung her. Obwohl man bei analogem Film nicht von Auflösung sprechen sollte. Aber ich denke es ist klar was ich meine.
Mit der Blu Ray hat man durch die Hohe Auflösung jetzt einfach die Möglichkeit wesentlich näher ans Filmoriginal ranzukommen wenns richtig gemacht wird. Das ist alles.
Und Avatar als moderner Digital-Film ist für jemanden der den üblichen Kinolook liebt sicher NICHT das ideale Vorführmaterial.

Ich hoffe du beherzigst den Rat und schaust dir mal echte auf Filmmaterial gedrehte Filme in HD an bevor du die Blu Ray als Filmmedium dermassen verurteilst. Und wenns geht eher von den gut gemasterten älteren Titeln weil selbst aktuell auf Film gedrehte Filme oftmals in Sachen Farben/Kontrast digital dermassen verfälscht werden das es nicht mehr schön ist. Natürliche Farben etc. sehe ich im Kino selten bis gar nie mehr seit Digital Color Grading in Mode gekommen ist. Die Regisseure lieben den Mist. Und bei einigen Filmen ist es ja durchaus passend. Aber es wird heute inflationär eingesetzt.
Wenn du aber mal einen Film prä-2000er Jahre in gutem HD Transfer gesehen hast wirst du die Vorteile des neuen Mediums zu schätzen wissen. Noch nie war man zu Hause so nah am Kino Original.
Und zwar am Original Negativ gemessen und nicht an der x-ten Kopiengeneration die analog im Kino läuft.
Die heutigen Filmkopien die im Kino ankommen kann man eh in die Tonne kloppen. High Speed Kopien und x-te Generation bietet ein unschönes Bild. Jede Digital-Projektion im Kino sieht inzwischen schöner aus da auch nur 1 Generation vom Negativ weg.


smeagol



Beiträge: 3.537

10.04.2012 10:04
#7 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

An dieser Stelle kann ich den Klassiker "Über den Dächern von Nizza" auf BluRay empfehlen - das sieht wirklich ganz toll aus. Hier kann man sehen, wie toll gerade die Klassiker durch einen guten Transfer wirklich wiederbelebt werden.

kogenta



Beiträge: 1.719

10.04.2012 16:25
#8 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Danke für Eure Antworten - dann lag's wohl am Film AVATAR, der ein ungeeignetes Objekt ist, um jemanden von HD zu überzeugen. Ich fand's nur komisch, daß die anderen speziell wegen der extremen Bildschärfe (!) alle in nicht nachvollziehbare helle Begeisterung ausbrachen (Resultat der Werbekampagne 'Schärfer als die Realität'??).

Wenn HD unabhängig von der Bildästhetik nicht mehr als eine verbesserte Bildauflösung bietet (ist das wirklich so? keine 'Nebenwirkungen'?), ist's allerdings relativ uninteressant. Die wenigsten sind wegen der besseren Bildqualität von VHS auf DVD umgestiegen, sondern weil die Filmauswahl dadurch gewaltig angestiegen ist. Diesen Quantensprung sehe ich bei HD nun überhaupt nicht. Im Gegenteil: wenn ich die Meßlatte derart hoch lege, schränke ich die Filmauswahl dramatisch ein ...

Gruß, kogenta


Knew-King



Beiträge: 5.777

10.04.2012 16:28
#9 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Also seitdem die BluRays nur noch 1-2€ teurer sind als DVDs, bin ich umgestiegen. Hab zwar noch keinen passenden TV (bzw. ab und an einen ausgeliehen), aber ich bezahl quasi den gleichen Preis für bessere Qualität. Deutlich bessere. Der Unterschied ist schon groß.
3D find ich persönlich ätzend, das gehört auf den Jahrmarkt. Alberne Effektfickerei.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

JanBing


Beiträge: 1.029

10.04.2012 16:40
#10 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Auf der Leinwand oder einem entsprechend großen Fernseher ist der Unterschied dennoch gewaltig, und mit HD-Auflösung kommt man der "Auflösung" von 35mm-Film ziemlich nah (denn auch der Detailgrad von Filmmaterial hat ein Limit, ab dem man nur noch endlos detailliertes Filmkorn, jedoch keine weiteren "relevanten" Bildimformationen mehr sieht) - zumindest nah genug, um vorest ausreichend zu sein. Das Hinarbeiten auf ein 4k-Bildformat (HD hat mit seinen 1920 Pixeln Breite etwa 2k-Auflösung) ist für den Consumerbereich eigentlich recht uninteressant, da das menschliche Auge diesen Unterschied kaum noch wahrnehmen wird, geschweigedenn dafür geeignetes Bildmaterial vorliegt.

Klar, der Sprung von VHS zur DVD war relevanter, da er Verbesserungen mit sich brachte, die für die Blu-ray nun selbstverständlich sind (Verschleißfreiheit, mehrere Tonspuren, Bonusmaterial). Die größere Filmauswahl dürfte aber auch nur noch eine Frage der Zeit sein, schließlich hat die DVD rund 10 Jahre Vorsprung.


Isch


Beiträge: 3.402

10.04.2012 19:26
#11 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Der Unterschied von VHS zu DVD war in jeder Hinsicht gewaltig und mehr als nachvollziehbar. Gut gemachte DVDs haben ein hervorragendes Bild, das scheinen manche gern zu vergessen (Selbiges gilt für TV-Sender, wenn sie mit ordentlicher Datenrate senden) - auch oder gerade auf meiner 72 cm Röhre! Wenn ich dagegen in Läden auf die HD-Platten schaue, die im Prinzip genauso groß wie meine 72 cm sind (Nur wegen 16:9 halt links und rechts noch mehr dran - das hast du JanBing (?) bei unserer letzten Diskussion, auf die ich wiedermal eingehe, wenn ich Zeit habe, auch überlesen) sehen Grafiken (Logos, Schriften, etc.) grundsätzlich pixelig aus. Das finde ich schon peinlich. Das gilt auch für meinen neuen Laptop, von dem ich gerade schreibe (Intel HD Grafik und Nvidida Geforce with Cuda). Ganz zu schweigen vom permanenten grellen Überberleuchten der LCD-Bildschirme und den kleinen schwarzn Ränder und die einzelnen Dioden (?). Siehr aus als hätte man ein Raster davor. Dafür dann noch mehr zahlen sehe ich nicht ein! Insbesondere da bald vermutlich wieder irgendeine Neuerung kommt und ich nicht vorhabe mir alle paar Jahre entsprechendes Equipment und die einzelnen Filme wieder neu zu kaufen.


JanBing


Beiträge: 1.029

10.04.2012 20:41
#12 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Ich weiß gerade nicht, auf welche frühere Diskussion du dich beziehst... klär mich auf :-)

Die HD-Vorführungen in Geschäften sind leider oftmals in der Tat sehr kontraproduktiv, was den Verkauf der Geräte angeht. Beschissene Zuspielung (schätzungsweise über hunderte Meter Kabel und am besten auf alle Geräte gleichzeitig), mieses Quellmaterial (eine typische 720p-Fernsehübertragung stinkt natürlich gewaltig ab, im Vergleich zu einer ordentlich produzierten Blu-ray) und Fernseher mit Werkseinstellung lassen das HD-Herz nicht gerade höher schlagen. Besonders SD-Fernsehen läuft dort ja mal gerne, und viele Geräte haben anscheinend Probleme damit, das SD-Bild sauber auf die HD-Mattscheibe zu bringen.

Deshalb habe ich mich auch erst letztes Jahr nach rund 6 Jahren mit meinem alten Aldi-LCD (der immerhin ein halbwegs brauchbares Bild von meiner PS3 fabriziert hat - wenn auch nicht in FullHD) für einen neuen HD-Fernseher entschieden. Und ich kann ich anhand eigener Erfahrung bestätigen, dass es inzwischen auch anders geht. Und du hast recht, es gibt zahlreiche DVDs, die ein hervorragendes Bild bieten, und selbst auf größeren HD-Fernsehen immer noch relativ scharf rüberkommen. Vor allem bei üblichen Sitzabständen im Wohnzimmer ist DVD immer noch ein absolut legitimes Medium. Meine geschätzt 1200 DVDs werden deshalb auch nicht auf Teufel komm raus durch Blu-rays ersetzt, aber hier und da wird schonmal "geupdated" und neue Filme kaufe ich mir dann logischerweise nicht mehr auf DVD.

Natürlich kannst du auch weiterhin bei deiner Röhre bleiben, aber früher oder später wird sie das zeitliche segnen, und dann wird dir mangels Alternative nichts anderes übrig bleiben, als auf LCD, LED, Plasma oder sonstwas umzusteigen. Preislich wird das aber im Vergleich zur Röhre keinen Unterschied mehr machen.

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.016

10.04.2012 20:56
#13 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

HD-Fernseher in Verkaufshallen wie Saturn oder Media Markt niemals nach dem Standardverfahren beurteilen. Wie Jan richtig ausführt, ist die Zuspielung in 99 Prozent aller Fälle indiskutabel. Mindestens verlangen, dass ein Blu-Player angeschlossen und eine selbst gewählte Blu abgespielt wird. Wenn die eure Kohle wollen, machen sie das.

Auch wichtig für den Heimgebrauch: DVD immer über Blu-Player laufen lassen, das Upscaling ist teilweise sprichwörtlich bemerkenswert. Beispiel "Über den Dächern von Nizza" (den man übrigens als DVD behalten sollte, angeblich verliert die Blu-Fassung an Farbigkeit und somit den legendären und hier wirklich genialen Technicolor-Effekt).

Und generell: HD-Fernseher kaufen lohnt sich. Ich war neulich in einer Vorführung von 3D mit 48 fps. War mir erst zu real, muss ich sagen. Ich vermisse wirklich das Filmkorn. Aber nützt ja nix ... das hier war jedenfalls, als würde man durch ein Fenster gucken.

Wenn sie die Filme schon für den Effekt drehen (wie auch "Avatar, der in 2D witzlos ist), muss man die als Neo-Cineast auch so konsumieren.


N8falke



Beiträge: 3.732

10.04.2012 21:15
#14 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße
Beispiel "Über den Dächern von Nizza" (den man übrigens als DVD behalten sollte, angeblich verliert die Blu-Fassung an Farbigkeit und somit den legendären und hier wirklich genialen Technicolor-Effekt)



Kurzer Einwurf: Hier gibt es einen Bildvergleich zwischen der DVD (Special Edition) und der Blu-ray:
http://www.caps-a-holic.com/hd_vergleich...cID=953#auswahl

Die Sorgen sind unbegründet, die Blu-ray ist fantastisch und dem Filmmaterial entsprechend aufbereitet worden.
Was man ja nicht von jedem Klassiker behaupten kann.

Aber generell gillt, dass gerade ältere Filme von der HD Auflösung, bei entsprechender Aufbereitung, sprich sorgvoller Restaurierung, profitieren.
Filme wie Ben Hur oder Der Leopard sehen auf Blu-ray schlicht fantastisch aus.


Dubber der Weiße


Beiträge: 4.016

10.04.2012 21:37
#15 RE: HD - Schärfer als die Realität Zitat · antworten

Danke für den Link. Kennst du nur die Bildvergleiche oder hast du die Blu schon gesehen (da du "ist fantastisch" schreibst)?

Bild 8 ist da am aussagekräftigsten - und schaut geil aus. Hoffen wir mal, dass dieses Gedicht von Film komplett so in die Zukunft gerettet wird.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz