Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 3.405 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

16.06.2015 01:48
#31 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht so aus?"-Alltagsanekdoten Zitat · antworten

Falls das stimmt, bin ich doch erstaunt, wie dumm manche Menschen sein können.



"Du magst meinen Reis nicht?"


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2015 08:44
#32 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht so aus?"-Alltagsanekdoten Zitat · antworten

Nichts ist so unendlich wie die Dummheit des Menschen...zumindest einiger Exemplare davon. Man denke nur an die ominösen themenbezogenen Facebook-Postings einer gewissen Carmen, die hier im Forum für Kopfschütteln sorgten...


"Mr. Harker! Ich heisse Sie in meinem Haus willkommen!"

Wolfgang Eichberger spricht Christopher Lees erste Worte als "Dracula" (1958)

Mit Dankbarkeit und Freude in Erinnerung an einen einzigartigen Künstler: Christopher Lee (1922-2015)

Und hier das passende Ambiente:

http://www.ruine.at

ronnymiller


Beiträge: 2.611

19.06.2015 10:37
#33 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht so aus?"-Alltagsanekdoten Zitat · antworten

Ich hab vor seinem Tod noch ein Interview mit Rolf Schult gemacht, fürs Radio damals und natürlich hofft man dann auch, den Hörern nahebringen zu können das da gerade Robert Redford spricht. Das war aber gar nicht so - nicht mal ich hätte ihn ohne selbst das Interview geführt zu haben, tatsächlich für den begnadeten Sprecher gehalten der er nunmal war. Es war kein Redford rauszuhören, auch kein Picard. Das hat es dann natürlich schwierig gemacht, dem Hörer zu sagen: Hey, diese Stimme kennen sie aus Hollywood Filmen. Hätten die Leute ihn auch noch gesehen, sie hätten es mir erst Recht nicht mehr geglaubt.

Koboldsky


Beiträge: 1.309

30.07.2015 11:32
#34 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht so aus?"-Alltagsanekdoten Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #33
Ich hab vor seinem Tod noch ein Interview mit Rolf Schult gemacht

Hast du das Interview noch irgendwo als Audiodatei oder so? Würde mich sehr interessieren!


Dubber der Weiße


Beiträge: 2.786

30.07.2015 16:21
#35 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht so aus?"-Alltagsanekdoten Zitat · antworten

Das würde mich auch sehr interessieren, Ronny.

MrTwelve



Beiträge: 347

22.01.2017 14:46
#36 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht so aus?"-Alltagsanekdoten Zitat · antworten

Hier erzählt Christina Hoeltel von Erlebnissen, das sie mal in einer Buchhandlung hatte und im Kino mit Kindern - die haben alle die Stimme erkannt!

http://www.titania-medien.de/cms/special...na-hoeltel.html

Wirklich interessantes Interview übrigens.


berti


Beiträge: 14.143

19.07.2017 12:48
#37 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht auch so aus?" - Synchronprofis zwischen Beruf und Alltag Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #1
Tatort: Burgtheater Wien, AD 1998. Gespielt wird Arthur Schnitzlers "Professor Bernhardi".
Peter Matic spielt einen K.u.K-Regierungsbeamten (und war das Highlight des Abends).
Vor mir zwei ältere Damen, etwas unruhig. Irgendwie irritiert.
"Den kenn ich! Wie heisst der?"
Blättern im Programm.
"Peter Matic."
"Kenn i net. Aber die Stimm'!"
Gemurmel ohne Ende. Ich erbarme mich ihrer und flüstere nur zwei Worte: "Ben Kingsley!"
Erstaunen. Dreht sich die eine um: "Wos? Der heisst in Wirklichkeit Matic?"
Ihre Freundin:
"Warum net? Wann wo steht, dass der Ben Kingsley kummt, dann is ja des ganze Haus voll Presse! Drum der falsche Name! Is gscheit von ihm! Ohne die Filmmask'n schaut er aber schon ein bisserl anders aus!"

Wer regelmäßig ins Burgtheater geht, weiss sehr gut, dass dort dauernd "Ben Kingsley" auf der Bühne steht. Die Naivität der beiden Damen resultierte wohl daher, weil sie sich aufgrund der Mitwirkung einiger Publikumslieblinge aus eher seichten Fernseherfolgen hier her verirrt haben. Ich möchte mich also über niemanden lustig machen!
Ich konnte dem liebenswürdigen Herrn Matic die Anekdote mal zutragen und er lachte sehr.

In seinen Memoiren beschreibt er, dass er mit Lothar Blumhagen das Schiller-Theater nach einer gemeinsamen Aufführung verließ und der diensthabende Feuerwehrmann plötzlich gesagt habe: "Mensch, det is ja Roger Moore!" (S. 140f.)

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

19.07.2017 13:05
#38 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht auch so aus?" - Synchronprofis zwischen Beruf und Alltag Zitat · antworten

Bei solchen Geschichten frage ich mich ganz ungalant immer, wie doof manche Leute eigentlich sein können.

Edit: Merke gerade, dass ich das Gleiche bereits vor zwei Jahren schrieb. Ein Beweis, dass die Verwunderung darüber nicht abklingt.



"Du magst meinen Reis nicht?"


berti


Beiträge: 14.143

19.07.2017 13:28
#39 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht auch so aus?" - Synchronprofis zwischen Beruf und Alltag Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #38
Bei solchen Geschichten frage ich mich ganz ungalant immer, wie doof manche Leute eigentlich sein können.

Edit: Merke gerade, dass ich das Gleiche bereits vor zwei Jahren schrieb. Ein Beweis, dass die Verwunderung darüber nicht abklingt.

Das könnte man sich wirklich anhand mancher der Situationen fragen, von denen in diesem Thread die Rede ist.
Dabei fällt mir ein Albert Einstein zugeschriebener Ausspruch ein: "Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum habe ich meine Zweifel."


iron


Beiträge: 2.039

19.07.2017 14:13
#40 RE: "Wenn Sie schon wie James Bond reden, warum schauen Sie nicht auch so aus?" - Synchronprofis zwischen Beruf und Alltag Zitat · antworten

bei Synchronisationen ist man halt darauf bedacht, dass den Leuten nicht auffällt, dass sie eine SF hören, wenn sie einen Film/eine Serie sehen; den Meisten fällt sowas lt. verschiedenden Beobachtungen gar nicht auf. @Chow&berti, so gesehen würde ich nicht so hart über Herrn und Frau Österreicher, Deutscher und Schweizer urteilen ("dumm", "doof"), auch wenn ihr nicht pauschalisiert habt!


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor