Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.434 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3
Gabriel


Beiträge: 452

20.08.2013 09:58
#16 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Teilweise hört man extremen Raumhall, das Dialogbuch ist alles andere als synchron und mit den Sprechern fang ich erst gar nicht an

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

20.08.2013 12:47
#17 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten


RealTemplar


Beiträge: 16

20.08.2013 17:00
#18 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Geht es nur mir so oder scheint sich die Qualität von deutschen Anime-Synchros wieder auf das "Niveau" früher OVA Films Produktionen zuzubewegen? Überall wo man hinschaut (bzw. hinhört) gibt es nur Mist. Der einzige Lichtblick sind da noch Universum Anime und, zum Teil, Kazé, aber was die ganzen Newcomer im Animemarkt so alles produzieren lassen ist wirklich schlimm.

Da vermisst man doch Panini Video, ADV Films und auch OVA Films, die haben noch bei Brandtfilm, Hermes Synchron oder Deutsche Synchron synchronisieren lassen.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.673

20.08.2013 17:10
#19 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Das Problem wird wohl einfach sein, dass diese kleinen Labels einfach nicht das nötige "Kleingeld" haben (oder aber zu geizig sind). Da geht dann der Zuschlag an Billigfirmen oder Knallkopp Unternehmen wie Metz-Neun, Suburban Productions oder Soundcompany Audiopost. Der Markt hatte sich auf dem Punkt wirklich richtig gut entwickelt und selbst eine (meist ja für Fans) schlechter Synchro, war immer noch Qualitativ hochwertiger als der Mist, der heutzutage wieder produziert wird. Ich bin froh, dass nicht alle Label dem verfallen sind, aber so sieht man dann aktuelle und interessante Titel dahin schwinden, da ich sie dann auch links liegen lasse, wenn ich gewisse Produktionsstudios schon wieder hier lesen muss.

Deidara


Beiträge: 187

20.08.2013 18:28
#20 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Peppermint Anime hat sich mit ihren Synchros aber, was man bisher von SAO jedenfalls gehört hat, gesteigert. Aber die ganzen neuen Publisher liefern wirklich teils unterirdische Arbeiten ab. Da hoff ich doch das, einige TV-Sender wieder mehr Animes lizensieren und synchronisieren lassen. Selbst ( das verhasste) RTL2 hat viel bessere Synchros gemacht, mit professionellen Sprechern als das was man z.B bei Sengoku Basara zu hören kriegen muss.
Die zweite Folge kann man sich nun auch auf MyVideo angucken...

force143


Beiträge: 57

22.08.2013 20:34
#21 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

So, ich hab jetzt die ersten 4 Folgen gesehen und möchte nunmal meine Einschätzung abgeben ;)

Ralph Kretschmar als Sanada Yukimura: Ich habe schon Herrn Kretschmar persönlich getroffen und er definitiv eine bessere/angenehmere "Sprechstimme", wenn er sich nicht bemüht, sie so unnatürlich hoch klingen zu lassen. Leider passt er so garnicht auf die Rolle und klingt beinahe schon etwas lächerlich.
Nils Curvin als Date Masamune: Eigentlich verkörpert Herr Curvin die Rolle ganz gut, es sind zwar immer ein paar Takes pro Folge dabei, die nicht so 100% stimmig wirken, aber im großen und ganzen hat er mich überzeugt.
Mario Hassert als Sarutobi Sasuke: Eine der wenigen wirklich guten Stimmen, Schauspiel passt, Stimme passt, nur in der Abmischung klingt er irgendwie relativ dunkel gegenüber allen anderen Stimmen.
Thomas Arnoldt als Takeda Shingen: Schauspiel ist meist wirklich gut, hat auch eine angenehme Stimme, aber passt so dermaßen überhaupt nicht auf seinen Charakter.
Jan Kurbjuweit als Maeda Toshiie: Passt perfekt, Schauspiel ist auch gut. Die bis jetzt beste Besetzung der Serie. Und endlich wurde er auch mal nicht auf einen 20 Jahre alten Teenager besetzt ;)
Bastian Kämmerer als Mouri Motonari: Sprach zwar in der ersten Folge nur 2 Sätze, aber die fand ich jetzt nicht schlecht.
Sven Riemann als Katakura Kojuurou: Größenteils überzeugend, passt auf den Charakter, wirklich solide Arbeit.

Stimmen die garnicht gehen: Kasuga, Kenshin, Keiji, Mitsuhide, Ujimasa und Nagamasa. Ich bin jetzt aber zu faul, dass noch weiter auszuführen. Wer die Folgen gesehen hat weiß warum.

Natürlich ist die Synchro nicht das Gelbe vom Ei, aber wenn man bedenkt, dass man sich den Anime auf MyVideo kostenlos in HD und mit OmU (bzw. in einer Komplettbox für ca. 40 €) anschauen kann, dann sollte man mit der Synchro nicht ganz so hart in Gericht gehen. Hier wird ja jetzt PA als positives Beispiel angeführt, welche zwar ihre Synchros sukzessive verbessern, aber selbst bei Ihrer 5. immernoch bei Metz-Neun bleiben. Und wenn man bedenkt für welche Preise PA Baki, Blood+ und GC verkauft hat, dann wird mir ganz übel. Ganz schlimm bei GC, fast selbes Preisniveau wie Kazé, aber eine Synchro welche teilweise unter Aaron-Niveau (ok, zwar nur unter dem von Hack Quantum, aber die OVA war auch von Aaron) lag. Ich frage mich, wer kauft sowas? Bei Kazé regen sich alle über die Preise auf, aber bei Kazé hat die Synchro wenigstens immer einen Mindeststandart.

Die Synchro von Sengoku Basara find ich jetzt keinesfalls schlechter, als die von GC, eigentlich sogar besser. Und egal wie man es sieht, bei PA fährt man, mit ähnlich schlechter Synchro, preislich schlechter.

Und zu den Synchros von RTL2 halt ich mich lieber mal zurück. Klar waren die Meisten handwerklich einwandfrei, aber wie sich RTL2 da teilweise mit Dialogzensur u.Ä. eingemischt hat, war nicht mehr feierlich.
Und egal wie gut eine Synchro ist: Einmal zensiert, immer zensiert! Niemand wird sich die Arbeit machen, um zensierte Passagen nochmal neu einsprechen zu lassen (aber ich glaub Panini hat das damals mit den ersten Naruto Folgen gemacht, wenn ich mich nicht irre).


ElEf



Beiträge: 1.818

23.08.2013 02:28
#22 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

@force143,

kann dir da leider in keinen Punkten zustimmen. Nils Curvin und Ralph Kretschmar klingen fürchterlich, wie Amateure. Vielleicht sind sie ja auf der Bühne oder vor der Kamera zu gebrauchen, aber fürs synchron sind beide total ungeeignet.

force143


Beiträge: 57

23.08.2013 07:33
#23 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Wie gut, dass hier jeder seine eigene Meinung haben kann.

Allerdings sind 2 kleine Sätze als Erklärung ein bisschen wenig, wenn du mir in keinem meiner Punkte zustimmen kannst.
Was hast du denn z.B. an Mario Hassert und Jan Kurbjuweit auszusetzen? Wenn du mir nicht zustimmst, müssen die ja auch schlecht sein.


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.08.2013 08:29
#24 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten


Chat Noir


Beiträge: 5.103

23.08.2013 08:54
#25 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Zitat von Plappermaul im Beitrag #24
Anders kann ich mir gerade nicht erklären, dass du diese Lokalisation hier so dermaßen in Schutz nimmst und über andere Produktionsstätten hebst.


Da allen voran Metz-Neuns Guilty Crown wirklich grottig vertont war, kann ich ihm zumindest in diesem Punkt beipflichten. :)

Brian Drummond


Beiträge: 2.585

23.08.2013 10:19
#26 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

"Sengoku Basara ist noch Scheißer."


force143


Beiträge: 57

23.08.2013 21:43
#27 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Da es auf meine Einschätzung der Synchro keinen Einfluss genommen hat, will ich es garnicht verneinen.
Ja, ich war am "Community-Tag" im Studio und so viel kann ich auch verraten, dass es meine Takes nicht in die Synchro geschaft haben :D
Und nein, ich nehme diese Synchronisation keinesfalls in Schutz, ich wusste halt, was ich erwarten konnte und habe meine Erwartungen dementsprechend angepasst.
Wer "The Savage Tales of Summer Vale" auf MyVideo gesehen hat, wusste um die Qualitäten von Suburban. Im Endeffekt konnte ich so am Ende nur positiv überrascht werden,
denn besser als dieses Machwerk ist Sengoku Basara alle Mal ;) Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass es natürlich alles im Verhältnis zu betrachten ist.
Im Verhältnis zu Animesynchronisationen von UA oder teilweise auch Kazé ist die Synchro von Basara wirklich mies, aber gemessen an dem, was das Studio bis jetzt abgeliefert hat,
kann sich diese Synchro durchaus sehen lassen.

Zu Jan Kurbjuweit: In den Animesychros die ich gehört habe (Detektiv Conan, FMA: Milos und Blood-C) war das jedenfalls immer so :D

Ich habe Suburban übrgends nicht über Metz-Neun gehoben, sondern die Synchro von Basara lediglich über die Animemachwerke (GC, Blood+ und Baki), welche Metz-Neun bisher abgeliefert hat.
Auch Metz-Neun hat schon ganz passable Synchronisationen abgeliefert, aber weder waren dies Anime, noch waren sie von Peppermint in Auftrag gegeben.
Ich hoffe ja, dass Fate/zero eine gute Synchronisation vergönnt ist, bei SAO ist man ja schon auf dem richtigen Weg, die Frage ist nur, wie lang wird der noch sein ;)

Elements


Beiträge: 10

23.08.2013 22:20
#28 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Zitat von force143 im Beitrag #27

Im Verhältnis zu Animesynchronisationen von UA oder teilweise auch Kazé ist die Synchro von Basara wirklich mies, aber gemessen an dem, was das Studio bis jetzt abgeliefert hat,
kann sich diese Synchro durchaus sehen lassen.


An der Stelle kann ich mich echt nur ausklinken, wie man das so sehen kann will mir beim besten Willen nicht in die Birne. Man misst die Qualität einer Synchronfassung doch nicht in dem man vom Schlechtesten ausgeht und dann sagt: 'Oh, na ja, eigentlich klingt das alles echt scheiße, aber dafür dass das Studio bisher nur Mist produziert hat ist eigentlich echt gut.'
Sorry aber das ist doch kompletter Blödsinn. Der Maßstab sollte immer der Gleiche sein, mir ist klar das persönliche Geschmäcker verschieden sind und man da mal unterschiedlicher Meinung ist, aber diese Billigproduktion als sehenswert einzustufen entzieht sich dann doch meinem Verständnis.

'Guilty Crown' war sicher bei weitem nicht das gelbe vom Ei aber 'Sengoku' kann da trotzdem bei bestem Willen nicht mithalten - wir reden hier von einem derart unterirdischen Niveau wie es bisher nur Aaron hervorgebracht hat, daran ändern auch die wenigen Profis nichts mehr.

Chat Noir


Beiträge: 5.103

23.08.2013 22:53
#29 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Zitat von Elements im Beitrag #28
wir reden hier von einem derart unterirdischen Niveau wie es bisher nur Aaron hervorgebracht hat, daran ändern auch die wenigen Profis nichts mehr.


Btw. Aaron: hack//Quantum war besser sychronisiert als Guilty Crown.

force143


Beiträge: 57

23.08.2013 23:03
#30 RE: Sengoku Basara: Samurai Kings (J 2009-2010) Zitat · antworten

Ich finde das sollte man ein bisschen differenzieren. Für einen Anime, welcher fast ausschließlich durch Werbeeinnahmen (welche Dank Adblock usw. größtenteils wahscheinlich auch flach fallen) eines Streaming Portals finanziert wird, muss man mMn. sehr wohl andere Maßstäbe ansetzen, als z.B. bei einem Animelabel, welches der RTL-Gruppe angehört.

Das man bei Animes, welche man auf DVD, Blu-ray oder per kostenpflichtigem Stream kaufen muss, einen gewissen Mindeststandart erwartet, ist selbstverständlich.
Deswegen habe ich mir GC nicht gekauft und werde mir die Box zu Sengoku Basara auch nicht kaufen. Aber bei einem (fast) reinen, werbefinanzierten, Anime die gleichen Maßstäbe anzulegen, wie einer Direct to DVD und Blu-ray Veröffentlichung, dass finde ich doch wohl ein bisschen an der Wirklichkeit vorbei. Das man so, eine hochwertige Synchro nur mit exorbitanten Aufrufzahlen und werbewilligen Nutzern (also Adblock deaktiviert) finanzieren kann, ist wohl mehr als logisch. Das dies bei einer Nische wie Anime und dann nochmal einer Nische (den Fans von Basara) wohl kaum zu erreichen ist, konnte man schon vorher sehen.

Wenn man sich jetzt streitet was jetzt besser bzw. erträglicher war; GC oder Basara ist das praktisch wie Pest gegen Cholera und für mich hat die Cholera nunmal gewonnen ;)
Bis auf Peter Lehn fand ich alle Sprecher in GC mehr oder weniger mies. Und wie xChris schon sagte, beide werden durch die Masern aka .hack//Quantum besiegt :D


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor