Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 9.774 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Seraph


Beiträge: 116

02.12.2014 13:33
#46 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Zitat von Gaara im Beitrag #44
Auch wenn die Hobbit Reihe nicht gerade herausragend geworden ist, freut es mich dass die deutsche Synchro durchgehend solide ist. Es gabe keine Ausfälle über drei Filme hinweg (wäre nun nach dem tragischen Unfall echt schade gewesen wenn Brammer auf Bilbo besetzt gewesen wäre, auch wenn er eigentlich immer meine erste Wahl war) und ich kann mich gut an Posts zu Beginn des ersten Hobbits erinnern, wo Leute sagten "Dux ist auch nicht mehr der Jüngste, hoffen wir dass er uns bis zum letzten Teil erhalten bleibt". Glücklicherweise ist er das ja, und ich muss sagen, ich find ihn toll auf Gandalf. Er hätte auch einen klasse Gandalf in Herr Der Ringe abgegeben, auch wenn Höppner natürlich ebenso perfekt war.

Sehe ich ganz genauso. Auch die Extended Editions wurden wieder hochwertig synchronisiert und die neuen Szenen stechen überhaupt nicht heraus, so wie es sein muss. Wenn das jetzt nächstes Jahr bei der dritten Extended auch noch alles rund läuft, bin ich ebenfalls wunschlos glücklich. ;)

SFC



Beiträge: 1.424

02.12.2014 16:34
#47 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Ganz so perfekt, wie es einst Höppner war, finde ich Dux auf Gandalf nicht. Nachdem ich zuletzt viel von Bert Franzke gehört habe, finde ich ihn im Nachhinien noch etwas passender als Dux.

Zuweilen klingt Dux schon etwas angeschlagen. Ich bin mit Dux dennoch ganz zufrieden und freue mich einerseits, dass es nicht Gunter Schoß geworden ist, den ich extrem unpassend finde. Anderseits auch darüber, dass Dux zum Ende seiner Karriere noch einmal eine tragende, fast schon ikonische Rolle übernehmen durfte, die er trotz seines Alters hervoragend ausfüllt. So wird er der deutschen Filmwelt noch lange in Erinnerung bleiben. ich hoffe zwar, dass er uns noch längere Zeit erhalten bleibt, aber in größeren Rollen wird er sich wohl künftig rarmachen wie schon in den letzten Jahren mit Ausnahme der Hobbit-Filme.

Koboldsky


Beiträge: 2.735

02.12.2014 18:53
#48 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Dux ist nicht Höppner, das ist klar. Höppner war auf Gandalf einfach klasse, aber ich finde, dass man mit Dux eine sehr gute Alternative gefunden hat, die auf andere Art und Weise zu Gandalf passt.

AZ3oS


Beiträge: 723

08.12.2014 07:03
#49 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

http://www.mediafire.com/watch/ssjckew398um8kl/THClips.mp4

Hier die Clips aus dem Sat1-Special. Sollte wohl aus der fertigen Synchro stammen. Aber ist das wirklich Lyssewski auf Galadriel? Ihr erster Satz hört sich etwas fremd an, aber ihr letzter Satz klingt dann doch wieder sehr nach Dörte Lyssewski (nach mehrfachem hören). Aber sonst sind alle Sprecher aus den Clips die gleichen wie in Teil 1 und 2. Und ich finde Dux hört sich hier wieder besser an als teilweise in Smaugs Einöde.

smeagol



Beiträge: 3.789

08.12.2014 09:00
#50 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #48
Dux ist nicht Höppner, das ist klar. Höppner war auf Gandalf einfach klasse, aber ich finde, dass man mit Dux eine sehr gute Alternative gefunden hat, die auf andere Art und Weise zu Gandalf passt.

Finde ich auch - das war eine wirklich ausgezeichnete Wahl

Seraph


Beiträge: 116

09.12.2014 13:12
#51 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Zitat von AZ3oS im Beitrag #49
http://www.mediafire.com/watch/ssjckew398um8kl/THClips.mp4

Hier die Clips aus dem Sat1-Special. Sollte wohl aus der fertigen Synchro stammen. Aber ist das wirklich Lyssewski auf Galadriel? Ihr erster Satz hört sich etwas fremd an, aber ihr letzter Satz klingt dann doch wieder sehr nach Dörte Lyssewski (nach mehrfachem hören). Aber sonst sind alle Sprecher aus den Clips die gleichen wie in Teil 1 und 2. Und ich finde Dux hört sich hier wieder besser an als teilweise in Smaugs Einöde.

Das ist schon Lyssewski, finde ich, sie klingt nur etwas hoch, so wie die anderen Stimmen irgendwie auch. Wurden die Szenen vielleicht beschleunigt?

Klingt aber sonst wieder ganz gut alles, nur an Manuel Straube werde ich mich wohl nie ganz gewöhnen, er klingt irgendwie immer leicht hektisch. Liegt aber vielleicht auch an der Kombi mit Freeman, mit seiner Darstellung und der ausgeprägten Mimik bin ich nie so wirklich warm geworden, zumindest beim Hobbit nicht, bei anderen Rollen find ich ihn toll.

Kirk20



Beiträge: 2.309

10.12.2014 22:49
#52 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Dáin II.: Axel Lutter

Gandalfs Satz "Und was ist mit sehr alten Freunden?" fand ich ziemlich schlecht gesprochen. Bei Bilbo hingegen hatte ich fast den Eindruck, man hat die Dialoge aus der Tonspur des ersten HDR-Films entnommen.

Buzz Lightyear


Beiträge: 96

11.12.2014 12:53
#53 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Dito.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.199

11.12.2014 16:36
#54 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Axel Lutter also für Dáin. Kommt überraschend und gefällt. :)

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.199

11.12.2014 17:00
#55 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Stimmt es eigentlich, dass Bolg hier von John Tui verkörpert wird bzw. wird jener in den Credits gelistet? Dann wäre es ja in jedem Hobbit-Teil ein anderer Darsteller für den Ork.

Barristan Selmy


Beiträge: 254

11.12.2014 17:52
#56 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

John Tui steht in der Tat im Abspann für Bolg.

Hier mal die Stimmen, die ich gestern erkannt habe:


Bilbo(jung): Manuel Straube
Bilbo(alt): Mogens von Gadow
Gandalf: Eckart Dux
Thorin: Torben Liebrecht
Galadriel: Dörte Lyssewski
Saruman: Otto Mellies
Elrond: Wolfgang Condrus
Radagast: Erich Ludwig
Fili: Tim Knauer
Kili: Stefan Günther
Balin: Alexander Pelz
Dwalin: Tilo Schmitz
Smaug: Sascha Rotermund
Legolas: Philipp Moog
Bard: Dominik Auer
Tauriel: Ranja Bonalana
Thranduil: Jaron Löwenberg
Dain Eisenfuss: Axel Lutter
Bofur: Michael Lott
Bifur: stumm
Bombur: stumm
Oin: Lutz Schnell
Gloin: Uli Krohm
Dori: Tobias Lelle
Nori: stumm
Ori: stumm
Bain: Patrick Roche
Sigrid: Friederike Walke
Tilda: Lucy Fandrych
Bürgermeister: Alexander Duda
Alfrid: Axel Malzacher
Meister Wohlwort:Karl-Heinz Knaup
Auktionär: Hans-Rainer Müller

UFKA8149



Beiträge: 8.786

11.12.2014 18:41
#57 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Sascha Rotermund (<-ohne h nach dem t)

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.199

11.12.2014 19:05
#58 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Beorn scheint auch nur wieder einen Wimpernschlag im Leben eines Elben aufzutreten. Hat er dann Text?

Barristan Selmy


Beiträge: 254

11.12.2014 19:07
#59 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Er ist keine 5 Sekunden zu sehen und hat somit auch keinen Text. Schade eigentlich.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.199

11.12.2014 22:41
#60 RE: Der Hobbit: Hin und zurück (2014) Zitat · antworten

Dann möge man noch auf die Extended Edition hoffen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz