Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.264 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3
Brian Drummond


Beiträge: 2.894

04.07.2015 08:03
#16 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Zitat von ElEf im Beitrag #15
Nathan wäre gar nicht mal so uncool. Sollte Disney mal in Betracht ziehen.



Aber Dr. Strange ist doch kein Bauarbeiter. ;)


WitchDoctor


Beiträge: 274

05.07.2015 18:01
#17 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

@Brian: Vielleicht arbeitet er ja nebenbei als Batman oder Pirat :-D

Brian Drummond


Beiträge: 2.894

05.07.2015 20:45
#18 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Zitat von WitchDoctor im Beitrag #17
@Brian: Vielleicht arbeitet er ja nebenbei als Batman oder Pirat :-D


Mhmm ...

WitchDoctor


Beiträge: 274

09.07.2015 05:56
#19 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und alle Hauptrollen des MCU (samt Sprecher) in einer Excel-Tabelle niederzuschreiben.
Daraus kann man klar zwei Doppel-Dreifach-Vierfach-Gewinner herauskristallisieren :-D

TROMMELWIRBEL!!!
And the Winner is...

FRANK SCHAFF dicht gefolgt von MANJA DOERING!!!

Frank Schaff bringt es im MCU auf ganze 5 Besetzungen auf größere Rollen. Wobei drei ja quasi eine Person sind:
Jarvis (KI)(Ironman), Vision(Age of Ultron), Edwin Jarvis (Butler)(Agent Carter), Jack Murdock (Daredevil), Agent Antoine Triplett (AoS)

Manya Döring ist in 4 größeren Rollen zu hören:
Jane Foster (Thor), Maya Hansen (Ironman3), Dottie Underwood (Agent Carter), Raina (AoS)

Ansonsten sticht auch Detlef Bierstedt etwas raus:
Erik Selvig (Thor), Wilson Fisk/Kingpin (Daredevil), Daniel Whitehall (AoS)

Gibt es für euch bisher eine Doppelbesetzung die gar nicht ging? :-) Oder ist für Euch alles im grünen Bereich?

Ich erinnere mich an eine kleine Nebenrolle in Agents of Shield, die mit Tobias Meister besetztz wurde. Das fand ich mehr als unpassend :-D

8149



Beiträge: 4.683

09.07.2015 13:49
#20 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Edwin Jarvis, J.A.R.V.I.S. und The Vision sind eine Person. Mehr oder weniger :P, das ist Kontinuität und keine Mehrfachbesetzung.
Jack Murdock... Über den müssen wir uns keine Sorgen machen, dass er vllt auf Vision trifft oder so.

WitchDoctor


Beiträge: 274

09.07.2015 14:49
#21 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Hab ich ja geschrieben :-) (Wobei drei ja quasi eine Person sind).
Zu Jack Murdock...da hast du wohl Recht :-D auch um Triplet brauchen wir uns keine Sorgen machen...aber man weiß ja nie im MCU...Zeitreisen inklusive :-D

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.018

20.07.2015 05:01
#22 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

War Meisters Besetzung bei "Agents of Shit" nicht Kontinuität zu "Ally McBeal" auf Peter McNicol? Wenn ja, entschuldbar. McNicols Figur wird auch aller Wahrscheinlichkeit nach nie wieder relevant sein.

Dukemon


Beiträge: 388

09.09.2015 00:22
#23 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Für das MCU bleibt wirklich nichts anderes übrig, als von der Norm auszubrechen und die Synchronisation Deutschlandweit auszuweiten. Sich nicht nur auf Berlin fixieren.
Hamburg und Köln haben auch schöne Sprecher.

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.674

09.09.2015 01:03
#24 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Hamburg und Köln haben auch schöne Sprecher.

Ob die so schön sind, weiß man nicht.

Edit: Wie wär's denn mal mit einem Thread mit dem Titel "Die schönsten Synchronsprecher von damals und heute"?


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."
"Öha!"
Donnies Thread zu Carolin van Bergen

WitchDoctor


Beiträge: 274

21.05.2017 01:52
#25 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Das Cinematic Universe wächst und gedeiht ja weiter. So langsam fühlt es sich an, als hätte jeder Sprecher schon drei Rollen im Cinematic Universe.
Und es wird immer schlimmer! Mit "Inhumans", "Cloak & Dagger", "Punisher" und "The Runaways", gibt es 4 weitere Serien mit unzähligen Figuren, die alle eine Stimme brauchen. Von den ganzen zukünftigen Filmen mal abgesehen.

Das ganze Konstrukt droht jetzt in "Avengers: Infinity War" zum ersten Mal zu zerfallen. Ich denke Hawkeye wird sehr wahrscheinlich auf Kraglin treffen. Nicht auszumalen was passiert, wenn es tatsächlich auch Serienfiguren in den Film schaffen.
Fitz und Iron Fist, Quake und Jessica Jones...

Was meint ihr, wie wird man mit solchen Dingen verfahren und wie würdet ihr das machen? Eiskalt doppelt besetzen, so wie in manchen Filmen mit Sylvester Stallon und Arnold Schwarzenegger, oder die "unwichtigeren" Figuren für diesen einen Film neu besetzen?

Also ich würde mich freuen, wenn man in diesem Fall einfach doppelt besetzt.

hartiCM


Beiträge: 721

21.05.2017 08:39
#26 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Doppelt besetzt wäre okay. Ich sehe es aber noch nicht soo dramatisch. Mit den Haupt- und sogar Nebenrollen der Marvel-Netflix-Serien gäbe es ja nicht so große Doppelbesetzungsprobleme, mit Ausnahme von Tim Knauer und Martin Kautz vielleicht. Aber wieso sollte Daredevil auf Fandral und Der Punisher auf Dave aus Ant-Man treffen. Der schon erwähnte Blick über den Berlin-Tellerrand könnte Abhilfe schaffen.

Das fing eigentlich schon mit Civil War an, als man Straube und Lössl (ich sehe sie als Münchner an) auf Nebenrollen besetzte und wurde mit Doctor Strange fortgesetzt (Erik Schäffler und Achim Buch). Man hat also schon erkannt, dass man entsprechend reagieren muss. Außerdem kommt noch hinzu, ist das die Chance für einige Sprecher in größeren Rollen zu hören zu sein (sorry wegen des Satzes). Ich denke da an Bastian Sierich, Sven Fechner etc. Beide hatten schon kleine Nebenrollen in den erwähnten Serien, aber das würde keinem ungeschulten Ohr auffallen.


Wolf: "Vielleicht können wir Sie ja irgendwo absetzen. Wo wohnen Sie?"
Vega: "Redondo."
Jules: "Inglewood"
Wolf: "Ich - ich habe eine Vision. Ich sehe eine...eine Taxifahrt! Macht das ihr weg kommt, Freunde!"
Christian Brückner, Thomas Danneberg und Helmut Krauss in Pulp Fiction

WitchDoctor


Beiträge: 274

22.05.2017 00:27
#27 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Ja das stimmt :-) Mal schauen wie es so weitergeht.

WitchDoctor


Beiträge: 274

14.06.2017 04:04
#28 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Der neue Black Panther Trailer ist nun raus. Hier hat man es nun geschickt gemacht. Hier wird Forest Whitaker jetzt von Leon Boden gesprochen.
Da will man vermutlich vermeiden, dass Tony Stark auf ihn trifft. Vielleicht wissen die schon mehr als wir. Wird auf jeden Fall interessant. Ich denke Leon Boden funktioniert gut auf Whitaker.

hartiCM


Beiträge: 721

14.06.2017 07:52
#29 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Das sehe ich auch positiv, die Synchronstudios wissen garantiert mehr als wir, z.B. ob eine Figur den Film überlebt, oder eben nicht und sicher steht man auch in Kontakt mit Disney, auf welche Art und Weise auch immer.


Wolf: "Vielleicht können wir Sie ja irgendwo absetzen. Wo wohnen Sie?"
Vega: "Redondo."
Jules: "Inglewood"
Wolf: "Ich - ich habe eine Vision. Ich sehe eine...eine Taxifahrt! Macht das ihr weg kommt, Freunde!"
Christian Brückner, Thomas Danneberg und Helmut Krauss in Pulp Fiction

hartiCM


Beiträge: 721

14.06.2017 10:19
#30 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Ich nochmal. Eine Zäsur kann man sicherlich nach dem Black-Panther-Film setzen, denn wenn man es schafft die vielen neuen Figuren aus Spider-Man, Thor und eben jenem Film gut zu besetzen, kann einen eigentlich nichts mehr überraschen, die Avengers-Filme definitiv nicht. Gerade in Black Panther wird gibt es wahnsinnig viele neue Nebenfiguren, die alle in mehr als nur diesem Film auftreten könnten.

Generell bewundere ich die Kontinuität in den Filmen jedes Mal auf neue, so kam es erst viermal vor, dass wiederkehrende Rollen umbesetzt werden mussten. (General Ross, Happy Hogan, Agent Sitwell und Meredith Quill). Also, Hut ab und weiter so!


Wolf: "Vielleicht können wir Sie ja irgendwo absetzen. Wo wohnen Sie?"
Vega: "Redondo."
Jules: "Inglewood"
Wolf: "Ich - ich habe eine Vision. Ich sehe eine...eine Taxifahrt! Macht das ihr weg kommt, Freunde!"
Christian Brückner, Thomas Danneberg und Helmut Krauss in Pulp Fiction

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz