Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.260 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3
WitchDoctor


Beiträge: 274

02.07.2015 00:00
Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und dachte mir, ich eröffne einfach mal einen Thread zu meinem Lieblingsthema! :-)
Bei all der Epicness für die Fans ist das Marvel Cinematic Universe hierzulande sicher das "Projekt des Grauens" für jedes Synchronstudio.

Mit all den Filmen und Serien die zum Cinematic Universe gehören, kommen wir auf eine unfassbare Zahl an Hauptfiguren.
Grob überschlagen; Die Rede ist von über 120 Haupfiguren mit unzähligen kleineren Nebenrollen. Als Hauptfigur bezeichne ich alle, die aktiv Einfluss auf die Handlung nehmen. Pro Film oder Staffel kommen meist 10 weitere Hauptrollen dazu. So das wir zur Zeit von "Infinity War Part 2" im Jahr 2019, sicher eine Haupfigurenzahl von 200 haben. Aber wie gesagt, das ist noch nicht Alles. Denn die unzähligen kleinen Nebenrollen kommen ja auch noch hinzu.

Die Fragen die sich die beteiligten stellen:
Treffen die Figuren aufeinander? Wenn ja...wann?
Welche neuen Schauspieler werden noch hinzu kommen? Haben wir den Stammsprecher schon benutzt?

Das Problem dabei ist, dass die Marvel Studios das vermutlich zum Großteil selbst noch nicht wissen und darüber auch keine Auskünfte geben.


Das nächste Mal wird das bei Doctor Strange geschehen. Benedict Cumberbatch wird im Regelfall von Tommy Morgenstern gesprochen. Da er bereits Thor spricht, wird hier wohl seine Zweitbesetzung zum Einsatz kommen...Sascha Rotermund.


Man stelle sich ein Szenario vor, in dem Dr. Erik Selvig auf Wilson Fisk trifft.
Wie würde man in solch einem Fall wohl verfahren?

Aktuelle Besetzungen zeigen, dass man mit Doppelbesetzungen durchaus behutsam umgeht. So wird Ant-Man nicht von Norman Matt, sondern von Markus Pfeiffer gesprochen.

Der einzige Weg um den Gefahren einer Doppelbesetzung zu entkommen ist wohl, die Grenzen zu anderen Studios zu öffnen und überregional zu agieren. Denn wer weiß, ob es nach "Inhumans" ein Reboot geben wird oder ob man wie gewohnt mit den zweiten und dritten Teilen von Spider-Man, Ant-Man, Doctor Strange und Black Panther fortfährt. Wenn das der Fall ist, kommen wir schnell auf eine Hauptfigurenzahl von 300. Kaum vorzustellen wie das dann weitergeht.

Was meint ihr? Kommt es irgendwann zum großen Doppelbesetzungs-Crash wie in "Escape Plan" mit Sly und Arnold Schwarzenegger?
Oder öffnet man die Pforten zu anderen Studios?
Welche Doppelbesetzungen sind Euch bisher aufgefallen?

Freue mich auf Eure Kommentare!


marakundnougat


Beiträge: 4.281

02.07.2015 00:35
#2 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Man achtet mal mehr und mal weniger darauf, hab ich das Gefühl. Was glaub ich immer weniger eine Rolle spielen wird sind so Doppelbesetzung á la "Der hat doch in Teil 1 von Iron Man schon mal eine Rolle gesprochen". Das ist beispielsweise mit Michael Iwannek in Iron Man und Guardians of the Galaxy und Johannes Berenz in Captain America und Thor 2 schon aufgelöst worden. Besonders schlimm finde ich das auch nicht. Letztendlich hat man das selbe Phänomen manchmal auch in TV-Serien. Bei Kinofilm-Reihen hat man sogar den Vorteil, dass zwischen den Filmen einige Monate, wenn nicht Jahre liegen.


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

8149



Beiträge: 4.681

02.07.2015 12:12
#3 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Rotermung auf Cumberbatch wäre dann auch (mind.) seine 2. Rolle im MCU. Disney hätte mMn schon längst anfängen müssen in andere Regionen auszuweichen.
Nur von den Serien kann man mehr als 40 weitere wichtige/namhafte Comic-Rollen erwarten (Jessica Jones, Luke Cage, Iron Fist, The Defenders, Daredevil S2, Agent Carter S2, SHIELD S3) und in den kommenden 10 Filmen werden sicher neue Schauspieler dazukommen, dessen Sprecher schon auf jemanden besetzt sind.

smeagol



Beiträge: 3.539

02.07.2015 14:44
#4 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Auf jeden Fall ein spannendes Thema - wobei ich *funktionierenden* und *sinnvollen* Doppelbesetzungen durchaus offen gegenüber stehe. Über "sinnvoll" lässt sich natürlich nach Herzenslust streiten - ich hätte die Doppelbesetzung von Danneberg in "Escape Plan" ja *zumindest* für die BluRay/DVD durchgezogen. Bei "wichtigen" Besetzungen, sprich: Sehr etablierten Kombinationen sollte es wirklich gemacht werden - bei anderen ausgewichen werden. Was man nun wiederum als "wichtig" einstuft, ist ebenso subjektiv aber ein Stallone und ein Schwarzenegger ohne Danneberg geht eben 2015 nicht mehr und gottseidank wurde das auch lautstark kritisiert bei "Escape Plan".


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

WitchDoctor


Beiträge: 274

02.07.2015 14:50
#5 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Ja das stimmt. Ich hätte auch nichts über eine Doppelbesetzung gehabt bei Escape Plan. Im Trailer wirkte das ok.

@8149:
Echt? Hat Rotermund schon im MCU gesprochen? Ist mir gerade nicht so bewusst. Wen denn?
Bei Jessica Jones wird das wohl schonwieder zum Problem...wobei, vielleicht sieht man dann auch darüber hinweg.
Sky wird ja seit Ende der ersten Staffel von AOS von Anja Stadlober gesprochen. Das ist auch die Stammsprecherin von Krysten Ritter.
Schonwieder so eine Sache wo man nicht weiß, in wie fern man diese beiden Figuren in einer Serie oder in einem Film sehen wird.

Knew-King



Beiträge: 5.780

02.07.2015 14:54
#6 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Zitat von WitchDoctor im Beitrag #5
Echt? Hat Rotermund schon im MCU gesprochen? Ist mir gerade nicht so bewusst. Wen denn?

Chris O'Dowd in THOR 2.

ElEf



Beiträge: 1.910

02.07.2015 16:26
#7 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Und in Guardians hat er Lee Pace gesprochen.

WitchDoctor


Beiträge: 274

02.07.2015 21:45
#8 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Woah...stimmt Lee Pace...wie konnte ich so taub sein :-D
Oha...nicht das es einen Showdown zwischen Ronan und Dr Strange im Jenseits gibt :-D

Brian Drummond


Beiträge: 2.894

02.07.2015 21:54
#9 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Ronan ist im Vergleich zu Dr. Strange ja ziemlich unwichtig (schon weil er hinüber ist). Chris O'Dowds Rolle sowieso.

Mark my words ;) Benedict Cumberbatch wird Sascha Rotermund kriegen.

ElEf



Beiträge: 1.910

02.07.2015 23:41
#10 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Die sollten lieber den Liebrecht ranlassen. Tippe mal, dass auch Kluckert ins Casting für Cumberbatch geschickt wird.


E.v.G.



Beiträge: 2.233

03.07.2015 01:09
#11 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Cumberbatch braucht Morgenstern. Habe gerade "the Imitation Game" gesehen, und ist einfach die perfekte Besetzung.


http://www.die-silhouette.de/

smeagol



Beiträge: 3.539

03.07.2015 08:58
#12 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Zitat von E.v.G. im Beitrag #11
Cumberbatch braucht Morgenstern. Habe gerade "the Imitation Game" gesehen, und ist einfach die perfekte Besetzung.

Dem stimme ich zu - ich emfinde Morgenstern auch am passendsten für Cumberbatch. Schon ein Fall, bei dem ich die Doppelsynchro probieren würde ... oder eben jemanden, der Morgenstern ähnelt. Rotermund (den ich generell super finde) passt nicht so recht zu Cumberbatch und von daher für mich lieber ganz jemand anderer, wenn Morgenstern eben nicht geht.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

WitchDoctor


Beiträge: 274

03.07.2015 22:37
#13 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Till Endemann ist wieder frei :-D :-D :-D
Ne aber das stimmt. Eine komplett neue wäre da besser.
Eine Doppelbesetzung ist für mich bei Tommy Morgenstern nicht möglich. Finde er klingt in allen Filmen und Serien exakt gleich...da ist nicht viel Spielraum :-) Es wäre dann exakt die gleiche Stimme und Sprechweise.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.132

03.07.2015 22:39
#14 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Hab ich doch schon festgelegt: David Nathan macht das.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

ElEf



Beiträge: 1.910

04.07.2015 00:51
#15 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Nathan wäre gar nicht mal so uncool. Sollte Disney mal in Betracht ziehen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz