Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.133 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3
UFKA8149



Beiträge: 9.576

21.07.2019 11:03
#31 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Sollte Disney mit der nun angekündigten Phase 4 synchronmäßig nicht expandieren, sehe ich schwarz fürs adäquate Vermeiden von weiteren Mehrfachbesetzungen. Sollte weiterhin nur Berlin genommen werden, wird man in Zukunft Schauspieler mit Reserven oder Wiederkehrern besetzen müssen.
Für zB Blade/Mahershala Ali sind Lontzek und Liebrecht nun tabu für den Schauspieler, sowie viele weitere die einfach nicht passen würden.

Andere Städte haben auch Gutes zu bieten. Auf Shang-Chi könnte zB ein Tammo Kaulbarsch gut passen, aber nicht unter den aktuellen Regeln.

WB2017



Beiträge: 7.158

21.07.2019 11:30
#32 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Was macht man dann bloss in ein paar Jahren bei einem nächsten grossen Zusammentreffen. Drei-Vierfach-Besetzungen?

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.309

21.07.2019 11:31
#33 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Für Mahershala Ali/Blade wäre doch Matti Klemm noch frei.

UFKA8149



Beiträge: 9.576

21.07.2019 11:35
#34 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Theoretisch gesehen wären noch viele weitere auch noch frei, aber nicht jeder der frei ist, ist automatisch passend und nicht jeder der einen der SchauspielerInnen einmal/mehrmals sprach, ist auch automatisch weiterhin passend/im Spiel (Altersdifferenz, Stimmenveränderung, zeitliche Verfügbarkeit zur Zeit des Projekts etc.).
Ali diente als aktuelles Problem, das bereits besteht, und von hier aus wird's nicht besser bei Stimmenkollisionen.

HalexD


Beiträge: 1.818

21.07.2019 13:43
#35 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Wenn man uns schon keinen Wesley Snipes als Blade gibt, dann zumindest Michaelis.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.044

21.07.2019 13:47
#36 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Mahershala Ali/Blade könnte doch endlich mal den von Dubber lange erwarteten Ole Pfennig (wie in 4400 - DIE RÜCKKEHRER) kriegen.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.309

21.07.2019 14:23
#37 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Pfennig, auch kein schlechter Gedanke. Oder Gedeon Burkhard - so als Michaelis-Double.

hartiCM


Beiträge: 820

22.07.2019 09:22
#38 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Oder Seck wie in Moonlight.

Dukemon


Beiträge: 485

23.07.2019 15:28
#39 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

" Auf Shang-Chi könnte zB ein Tammo Kaulbarsch gut passen, aber nicht unter den aktuellen Regeln."

Wieso? Der spricht doch auch für Berliner Studios, oder etwa nicht?

Dukemon


Beiträge: 485

16.02.2020 15:36
#40 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Laut mehreren Gerüchten will das MCU sich nun auch mit älteren Produktionen verbinden. Da diese Idee auch aus Richtung der Marvel Filme bei Sony wohl kommen scheint, sollte man mal wirklich abwarten was nun passieren wird im MCU.
Das MCU würde dann mit der selben Idee folgen, deren Praxis bereits im TV Arrowverse am Laufen ist.

Denkt ihr die deutschen Synchronstudios können das noch irgendwie tragen oder bedienen sie sich einer einfachen Lösungen? Ich mein, sollte das MCU die Produktionen vor 2008, sowie den Fox/Sony/Universal(Warner Bros?) Produktionen nach 2008 "adoptieren" kann Marvel auf die Idee kommen Ben Afflecks Daredevil zurückzubringen. wohl weniger ein Problem. Oder Chris Evens Menschliche Fackel. Eher ein Problem.

UFKA8149



Beiträge: 9.576

18.09.2020 20:10
#41 RE: Projekt des Grauens - Marvel Cinematic Universe Zitat · antworten

Tatiana Maslany spielt She-Hulk.
Ich nehme Wetten entgegen: Corinna Dorenkamp vs. [Berlinerin]
Bei Disney x Schalla würde ich auf Zweiteres tippen. Disney ist ja sehr berlinzentriert und Schalla experimentierfreundig trotz somewhat berühmter assoziierter Stimme (siehe Brie Larson).

Seiten 1 | 2 | 3
«« Harry Giese
Lutz Riedel »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz