Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 6.110 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
AnimeGamer35


Beiträge: 1.378

10.07.2017 15:11
#46 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Wenn er bis zuletzt noch gesprochen hat, dann muss sein Tod ja schon eher plötzlich gekommen sein. Menschlich gesehen, hätte ich Neugebauer auch seinen Ruhestand gegönnt. Sehr tragisch, dass er ihn nicht mehr erleben konnte...

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

10.07.2017 18:31
#47 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Ich glaube, so gut wie er kann man in seinem Metier nur werden, wenn man dafür brennt. Nicht nur, wenn man's halt kann und auch ganz gern macht - nein, man muss dafür brennen. Lichterloh. Dieses Feuer ist ein Geschenk an ganz wenige Auserwählte.
Es wärmt den Träger und jeden, der es bezeugt. Für mich gut vorstellbar, dass so ein "Hüter der Flamme" diese Gabe mit Freude bis zum letzten Moment nutzt und in den Dienst der Sache stellt. Der Ruhestand muss gar nicht für jeden das Ideal sein. Eine tröstliche Vorstellung...

Koboldsky


Beiträge: 3.375

10.07.2017 19:50
#48 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Ich finde es auch sehr beeindruckend, dass die meisten Schauspieler sich entweder relativ spät oder gar nicht zur Ruhe setzen und bis zum Schluss ihrer Tätigkeit nachgehen (selbst mit gesundheitlichen Problemen manchmal noch).

Kunst ist für viele Künstler eben das Leben - nicht nur eine pure Geldquelle wie so viele Berufe.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

10.07.2017 19:59
#49 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Ganz genau, Koboldsky. Wobei es das nicht nur in der Kunst gibt - als alter Kuchenliebhaber und leidenschaftlicher Smalltalker weiß ich zum Beispiel um viele Backstuben, in denen das gute Mütterchen immer noch selbst Hand anlegt, obwohl es längst in Rente sein müsste/sollte/dürfte. Aber der Kuchen schmeckt halt nur beim alten Mütterchen so, wie er schmecken soll... also wird immer noch um 4.00 Uhr morgens aufgestanden und geschafft.

All diesen Beseelten muss gedankt werden. Ohne sie wäre die Gesellschaft kälter.

Und: Kunst kommt von Können. Vielleicht sind es die Könner (siehe das Feuer), die ihre Gabe lange in die Welt hinaustragen wollen/sollen/müssen. Ein stiller Auftrag, wenn man so will?

Ich glaube, bei Hartmut Neugebauer könnte es genauso gewesen sein. Dann dürfte man sein Werk - wie auch das so vieler anderer bis ans buchstäbiche Ende aktiver Könner - vielleicht sogar als Geschenk ansehen.

AnimeGamer35


Beiträge: 1.378

11.07.2017 11:54
#50 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Ich verstehe absolut, was ihr meint und auch wie ihr es meint. Und ich glaube auch beileibe nicht, dass Neugebauer jemand war, der die Arbeit vordergründig wegen dem Geld gemacht hat, sondern weil er seine Arbeit liebt. Trotzdem gibt es sicher Momente im hohen Alter, wo man vielleicht nicht unbedingt mehr den Stress von irgendwelchen Serienrollenverträgen braucht, für die man weit reisen oder sonstige Anstrengungen aufnehmen muss. Etwas gerne zu machen, ist eine Sache, aber zu jeder Lebenslage für etwas verfügbar zu sein ist wiederrum etwas anderes. Hier spreche ich, wie gesagt, nicht als Fan, der Neugebauer gerne noch in 80 Jahren in Synchronrollen gehört hätte (und das hätte ich wirklich gerne gehabt), sondern als jemand, der auch an die gesundheitliche und menschliche Seite der Sprecher denkt.

Aber diese Diskussion lässt ja eigentlich genug Debattierspielraum für ein eigenes Topic. "Brotverdienst oder Lebensinhalt - Über die Motivation der Arbeit von Synchronschauspielern" (Copyright by me ^^)

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

11.07.2017 12:21
#51 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Ich vermute mal, dass Neugebauer, sofern ihm ein langes Leben vergönnt gewesen wäre, es so gemacht hätte wie Eckart Dux. Offiziell zwar nicht im Ruhestand, aber dennoch ob und an mal aktiv und dafür mit richtig viel Herzblut dabei. 😃

Koboldsky


Beiträge: 3.375

11.07.2017 16:17
#52 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Zitat von AnimeGamer35 im Beitrag #50
Hier spreche ich, wie gesagt, nicht als Fan, der Neugebauer gerne noch in 80 Jahren in Synchronrollen gehört hätte (und das hätte ich wirklich gerne gehabt), sondern als jemand, der auch an die gesundheitliche und menschliche Seite der Sprecher denkt.

Das kann ich natürlich nachvollziehen.
Wenn man nicht mehr arbeiten möchte oder dazu gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist, dann gönne ich jedem Synchronschauspieler den Ruhestand oder eine Auszeit!

Man muss nicht bei jeder Produktion mitwirken...

Sünkro


Beiträge: 944

12.07.2017 18:54
#53 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Och Mann, ich mag immer noch nicht glauben, dass Hartmut Neugebauer verstorben ist. Er wird auf jeden Fall zu denen gehören, die ich sehr vermissen werde. Weitere aus den letzten ca. 10 Jahren die mir fehlen:
Arne Elsholtz, Philipp Brammer, Reinhard Brock, Randolf Kronberg, Hans-Werner Bussinger, Uwe Friedrichsen, Joachim Höppner +
Gisela Fritsch, Evelyn Maron und Veronika Neugebauer

toto


Beiträge: 1.641

12.07.2017 19:10
#54 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Oh ja, die fehlen mir auch alle.

AshKetchum


Beiträge: 43

12.07.2017 21:23
#55 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Ich wünschte, ich hätte auch Veronika Neugebauer auch kennen gelernt. 😞

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.004

01.08.2017 12:35
#56 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Zitat von Deak Ferance im Beitrag #44
Habe ich zuerst fast nicht erkannt. :(

Ging mir genauso. Aber seltsamerweise machte seine Stimme noch einen ziemlich kraftvollen Eindruck, obwohl sie nach oben gerutscht war.

Gruß
Stefan

Sünkro


Beiträge: 944

21.08.2017 20:04
#57 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Zitat von toto im Beitrag #54
Oh ja, die fehlen mir auch alle.

Danke.
Ich hatte vergessen, Dagmar Heller zu erwähnen.

Hartmut Neugebauer wäre vielleicht auch eine Option für Joe Pesci gewesen. Falls das mit Mogens von Gadow in The Irishman von Martin Scorsese nicht geklappt hätte/ klappen sollte. Aber das ist jetzt rein spekulativ, die Frage wird sich nie mehr stellen.

WB2017



Beiträge: 7.158

25.08.2017 20:46
#58 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Als Vorspann zu Atomic Blonde:

IMG_1500.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Danke @ Pathé

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.044

25.08.2017 20:49
#59 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Sehr schön! Das habe ich noch nie irgendwo erlebt, wo es nicht auch gleichzeitig so halb dem uninformierten Zuschauer einen Sprecherwechsel erklärte. Danke für den Schnappschuss.

Brian Drummond


Beiträge: 3.597

25.08.2017 20:54
#60 RE: Hartmut Neugebauer (1942-2017) Zitat · antworten

Wow! Das ist mal großartig.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz