Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 510 mal aufgerufen
 Allgemeines
websconan


Beiträge: 42

28.08.2017 12:17
Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Neben Netflix und Amazon Prime lässt jetzt auch Crunchyroll Animes synchronisieren.

Laut Crunchyroll sollen "ausgewählte Titel" synchronisiert werden, allerdings wird es keine "Dubsimulcasts" geben, was wohl der Qualität zu gute kommen dürfte.

Auf die Qualität darf man gespannt sein. Wird Crunchyroll ausschließlich Dumpingstudios beschäftigen, wie Netflix zum Anfang, oder wird man direkt auf qualitätive Synchros setzen?

Für die Anime-Publisher dürfte das ganz praktisch sein, da man dann teilweise Synchronisationen übernehmen kann und keine neuen erstellen muss, wenn Crunchyroll bereits das bezahlt.

Was haltet ihr von dieser Entwicklung?

Quelle: https://www.manime.de/news/anime/crunchy...sungen/0021253/

EDIT: Laut Crunchyroll.de sind bereits erste Serien komplett besetzt und "im Kasten".


Archer


Beiträge: 44

28.08.2017 12:39
#2 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #1
allerdings wird es keine "Dubsimulcasts" geben, was wohl der Qualität zu gute kommen dürfte.

Noch als interessante Anmerkung, Crunchyroll behauptet dies wäre in Deutschland nicht möglich "Dazu existieren hierzulande leider nicht die notwendigen Strukturen, wie sie Funimation in den USA hat. Daher müssen wir das leider verneinen." Klingt wohl besser als "Ist uns zu teuer!"

Zitat von websconan im Beitrag #1
Wird Crunchyroll ausschließlich Dumpingstudios beschäftigen, wie Netflix zum Anfang, oder wird man direkt auf qualitätive Synchros setzen?

Mit Violetmedia als Studio dürfte die Frage erstmal beantwortet sein.

websconan


Beiträge: 42

28.08.2017 12:44
#3 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #1
Wird Crunchyroll ausschließlich Dumpingstudios beschäftigen, wie Netflix zum Anfang, oder wird man direkt auf qualitätive Synchros setzen?

Zitat
Mit Violetmedia als Studio dürfte die Frage erstmal beantwortet sein.



Bei Crunchyroll sagte man mir, dass weder zu den Titeln noch zu den Studios etwas bestätigt ist. Kann gut sein, dass wir andere Titel als die anderen Länder bekommen.


Chrono


Beiträge: 365

29.08.2017 10:31
#4 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #1
Für die Anime-Publisher dürfte das ganz praktisch sein, da man dann teilweise Synchronisationen übernehmen kann und keine neuen erstellen muss, wenn Crunchyroll bereits das bezahlt.


Ich sehe nichts Praktisches daran, ihnen irgendwelche Lowest-Budget-Synchros abzunehmen. Glaube auch kaum, dass sie sich in diesem Punkt, ähnlich wie Netflix, auf absehbare Zeit steigern werden. Deren Klientel besteht doch wahrscheinlich sowieso fast ausschließlich aus Leuten, die im Originalton mit Untertiteln gucken. Aber okay, wenn man sieht, was den meisten Verleihen, die Anime vertreiben, so an Synchronqualität teilweise genügt, könnten diese deren Machwerke schon übernehmen. Umsonst wird die Verwendung für die Verleihe trotzdem nicht sein.
Gibt es denn überhaupt Titel, die zuerst bei Crunchyroll kamen und anschließend bei wem anders ein Disc-Release erhielten? Hab wo gelesen, dass sie scheinbar gleich alle Verbreitungswege abgreifen. Dann müssten Verleihe zuerst mal den Anime von ihnen sublizenzieren. Eventuell will das Crunchyroll aber auch gar nicht, weil warum sollte man sonst mehr als nur das einkaufen, was man als einziges nutzt?

Nyan-Kun


Beiträge: 294

29.08.2017 11:13
#5 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Keine Ahnung, ob ich jetzt irgendwie die Nostalgie Brille an habe, aber zu RTL 2 Zeiten waren die Anime-Synchros deutlich hochwertiger. Man konnte RTL 2 im Umgang mit Animes viel vorwerfen, aber an der Synchronisation haben sie definitiv nicht gespart. Seitdem ging es immer weiter bergab und damit meine ich weniger die Synchronqualität, sondern mehr der Anspruch an eine gute Synchro. Sowohl bei den Anime-Publishern als auch bei den Fans. Klar wird eine gute Synchro honoriert, ebenso wird aber eine wirklich schlechte Synchro schöngeredet oder verständnisvoll drüber hinweg gesehen. Stattdessen regen sich manche mehr über (fehlende) Suffixe oder anderes auf.
Um auf Crunchyroll zu kommen. Ich glaube auch nicht dran, dass sie viel in ihre Synchros investieren werden. Deren Hauptklientel guckt doch ohnehin in O-Ton mit Untertitel. Wie Crunchyroll finanziell aufgestellt ist weiß ich nicht, aber wahrscheinlich eher weniger auf Netflix Niveau. Insofern traue ich denen schon allein aus Budgetgründen schlechtere Anime-Synchros zu als man es von manch anderen Anime-Publishern kennt.

Brian Drummond


Beiträge: 2.559

29.08.2017 12:00
#6 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Würde ich so unterschreiben.
Das Problem ist, selbst wenn ein "Ruck" durch die deutsche Animeszene gehen und die Verkäufe in den Keller gehen würden, lässt sich nicht feststellen, ob es wegen den Billosynchros ist, die inzwischen Gang und Gäbe sind. Und die Publisher würden wohl eher noch mehr sparen.

Ein kleiner Teufelskreis. Statt dass die Qualität gestiegen ist, nachdem sich die Branche hierzulande erholt hat, ging es langsam aber sicher immer weiter bergab (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Chrono


Beiträge: 365

29.08.2017 12:47
#7 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #5
Keine Ahnung, ob ich jetzt irgendwie die Nostalgie Brille an habe, aber zu RTL 2 Zeiten waren die Anime-Synchros deutlich hochwertiger. Man konnte RTL 2 im Umgang mit Animes viel vorwerfen, aber an der Synchronisation haben sie definitiv nicht gespart. Seitdem ging es immer weiter bergab und damit meine ich weniger die Synchronqualität, sondern mehr der Anspruch an eine gute Synchro. Sowohl bei den Anime-Publishern als auch bei den Fans. Klar wird eine gute Synchro honoriert, ebenso wird aber eine wirklich schlechte Synchro schöngeredet oder verständnisvoll drüber hinweg gesehen. Stattdessen regen sich manche mehr über (fehlende) Suffixe oder anderes auf.


Wenn man mal über manche Dialogzensur hinwegsieht, was etwas später aufkam, absolute Zustimmung.
Ich für meinen Teil kaufe aktuell deshalb neben ein paar wenigen Ausnahmen (Toradora, Bakemonogatari und One Punch Man, wovon ich aber die zwei letzteren eher wieder abstoßen werde, da sie mir inhaltlich nicht so zusagen) nur noch Produkte von Universum. Den Rest kann man zur Not deutlich günstiger oder gleich für lau mit etwas zeitlichem Abstand (KSM) streamen. Mehr wäre mir das auch nicht wert als nichts bis paar wenige Euro im Monat.

Nyan-Kun


Beiträge: 294

29.08.2017 12:53
#8 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

@Brian Drummond

Ein klassischer Fall von Marktversagen.
Es bräuchte mal ein TV-Sender, der wirklich selbst Animes lizensiert und auch für die Synchro verantwortlich ist und
ordentlich da was investiert, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen und das Niveau anzuheben. Sowas wie ein neues
RTL 2.
Momentan hätte Prosieben Maxx das Potenzial so einer zu werden, die sind mir aber noch viel zu zaghaft.
Bis auf neue One Piece Folgen und Dragon Ball Super kam noch nicht so viel von Maxx selbst. Verglichen dazu
war sich RTL 2 in den 2000er Jahren nicht zu schade auch mal ganz andere Anime Serien zu holen wie z.B.
"Shin Chan", "Hamtaro" und weiß Gott noch mehr. Laut Wikipedia hatte RTL 2 zwischen 1993 und 2006 70 verschiedene (neulizensierte)
Anime Serien gezeigt. Das müsste ProSieben Maxx zumindest ansatzweise erst mal auf die Reihe bekommen.

@Chrono

Die Dialogzensuren kamen ja erst nach Erfurt. Das war auch noch eine völlig andere Zeit, als man Gewaltdarstellung noch mit Gewaltverherrlichung verwechselte und dies als Ursache für Amokläufe annahm. Da galt ja noch die Gleichung Computerspieler=Killerspieler=Amokläufer


Chrono


Beiträge: 365

29.08.2017 13:00
#9 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Mit One Piece und Dragon Ball Super verhält es sich allerdings auch nicht groß anders, als mit den Serien im Nachtprogramm. Nur, dass bei diesen Beiden kein deutscher Verleih dahinter steht, sondern direkt Toei, die die Synchros produzieren lassen.
Interessant könnte das erst mit neuen Folgen zu Conan und Inuyasha werden. Nur hoffentlich spielt man da nicht wieder den Ball zu Kaze.

Ja, das kam nach Erfurt, genau. Die letzte Serie ohne diesen Murks war dann wohl Ranma 1/2. Großartige Synchro bis auf eine merkwürdige Namensaussprache und einer Umbenennung, weil eine Dame eigentlich wie ein Pflegeprodukt heißt.


Nyan-Kun


Beiträge: 294

29.08.2017 13:15
#10 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

ProSieben Maxx hätte schon bewiesen das sie es drauf haben, wenn sie wirklich mal eine Anime-Serie selbst lizensieren würden und
sich auch da um die Synchro kümmern würden und hier eigenverantwortlich handeln. Aber da ist die Sublizensierung über die Publisher wohl
finanziell zu lukrativ als das sie es versuchen würden.

Archer


Beiträge: 44

29.08.2017 13:21
#11 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Bei ProSieben Maxx sehe ich eigentlich keine übermäßige Hoffnung mehr was gute Anime-Synchros betrifft, denn bisher ist man den Weg über Publisher gegangen wenn man eine Serie selbst lizenzieren und synchronisieren wollte (Auch wenns bisher nur so Ecchi-Kram war).
Aktuell ist ja noch offen wie Amazon mit dem ganzen Thema umgeht, im Gegensatz zu Netflix scheint die Studioauswahl dort jedenfalls hochwertiger zu sein. Vom Shin-Chan-Spin-off hat man aber auch nichts mehr handfestes gehört obwohl die Bestätigung zur Synchro schon über ein halbes Jahr zurückliegt.


websconan


Beiträge: 42

29.08.2017 13:37
#12 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Violetmedia scheint bereits bei Schwarzesmarken bestätigt zu sein. Welche Studios folgen?

TV+ Synchron und Studio Funk vielleicht? :D

Chrono


Beiträge: 365

29.08.2017 13:40
#13 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #12
Violetmedia scheint bereits bei Schwarzesmarken bestätigt zu sein. Welche Studios folgen?

TV+ Synchron und Studio Funk vielleicht? :D


Rokka Dingens wohl auch. Wahrscheinlich folgt da gar kein weiteres, außer solche vom selben Schlage. TV+ ist da schon viel zu gut.

8149


Beiträge: 1.791

31.08.2017 21:46
#14 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Chrono: "Gibt es denn überhaupt Titel, die zuerst bei Crunchyroll kamen und anschließend bei wem anders ein Disc-Release erhielten? Hab wo gelesen, dass sie scheinbar gleich alle Verbreitungswege abgreifen."

@Chrono
Aktuelles Beispiel: Parasyte -the maxim-; andere: Gintama und Naruto Shippuden

Es wäre ein reines Verlustgeschäft zu den vielen Serien Streaming-, TV- und Video-Rechte einzukaufen mit einer geringen Chance, dass wer sublizenziert.

Chrono


Beiträge: 365

01.09.2017 06:13
#15 RE: Crunchyroll macht jetzt auch deutsche Synchronfassungen Zitat · antworten

Hab mir mittlerweile sagen lassen, dass sie aber auch (zum Teil?) andere Rechte einkaufen. Das würde für mich z.B. erklären, warum Parasyte so spät kommt, oder ein Re:Zero bislang gar nicht.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor