Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 2.780 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Insomnio


Beiträge: 736

11.11.2017 03:12
#31 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von AnimeGamer35 im Beitrag #20
Mich würde mal interessieren, was Till Hagen selbst von dieser Entwicklung hält und ob er vielleicht sogar selbst nicht mehr Kevin Spacey nach den Vorwürfen sprechen will.


Fragt sich eher, ob es da in Zukunft überhaupt noch viel einzusprechen geben wird?!

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2017 09:23
#32 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Mal ehrlich: Wenn wir jetzt wirklich ALLE Fälle von großer oder kleiner sexueller Belästigung in Hollywood aufdecken, alle Fälle von "Couch-Casting", Schniedel rausholen, betatschen und begrapschen, Sex für Rollen, alle Fälle von anzüglichen Sprüchen oder Machtmissbrauch der Produzenten und Top-Stars ans Licht bringen - können wir die ganze Filmbranche auch gleich dicht machen. Da bleiben dann vermutlich nicht mehr viele Schauspieler und Produzenten übrig.


E.v.G.



Beiträge: 2.285

11.11.2017 13:33
#33 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #32
Mal ehrlich: Wenn wir jetzt wirklich ALLE Fälle von großer oder kleiner sexueller Belästigung in Hollywood aufdecken, alle Fälle von "Couch-Casting", Schniedel rausholen, betatschen und begrapschen, Sex für Rollen, alle Fälle von anzüglichen Sprüchen oder Machtmissbrauch der Produzenten und Top-Stars ans Licht bringen - können wir die ganze Filmbranche auch gleich dicht machen. Da bleiben dann vermutlich nicht mehr viele Schauspieler und Produzenten übrig.


Wäre nicht immer alles hingenommen worden, wäre diese Kultur gar nicht erst entstanden. Es findet jetzt nur ein lange überfälliges Ausmisten statt. Auch wenn´s jetzt richtig weh tut und leider auch Unschuldige Jobs und Geld verlieren, muss dieses Hinnehmen und Vertuschen "for the greater good" aufhören. Viele hätten gelernt, die Grenzen nicht zu überschreiten und mehr Respekt für andere zu zeigen und viel weniger von den unbelehrbaren Missbrauchstätern wären nicht in die Machtpositionen gelangt, die sie nur in ihrem Sichtweise des Anspruchsdenkens regelmäßig bestärkt haben. Je eher man sich durch den Sumpf kämpft, je eher kann man Vorkehrungen für die Zukunft treffen und den Anfängen zu wehren.
Natürlich kann man nicht alle Fälle in einen Topf werfen, aber ich denke das auch minderes Fehlverhalten bekannt gemacht werden sollte, einfach um mal die Wahrnehmung der Gesellschaft neu zu justieren, damit die, die sich Freiheiten gegebenüber anderen, vor allem aber Untergebenen/Abhängigen, herausnehmen, sich mal Gedanken über ihr Verhalten machen. Niemand sagt, dass alle gleich ihrer Positionenen enthoben werden sollen, aber jeder der mal Ziel/Opfer von allgemeinen oder gezielten Übergriffen war, weiss wie wichtig ist, dass Grenzen gesetzt und eingefordert werden.
Wie es ist wenn Männern sich unnötigt dicht an eine Frau in der U-Bahn drängen und verdächtigt bewegen oder einem in den Po kneifen, kannst Du als Mann kaum nachvollziehen. Wenn so was dann im Beruf passiert und Deine Existenz von der betreffenden Person abhängt, wie es in dem ständig wechselnden Umfeld von Freiberuflern abhängt und was die Betreffenden hinter Deinem Rücken über Dich sagen, dann macht umso deutlicher warum viele so lange geschwiegen haben.

OFF-Topic: Im englischen Parlament rollen deswegen ebenfalls zahlreiche Köpfe, da auch hier auch wieder die persönlichen Beziehungen erheblich Einfluss auf die Karriere haben. Ein walischer Politiker, der wegen eingeleiteter Untersuchungen von seinen Pflichten entbunden wurde, hat sich laut Medienberichten das Leben genommen.


http://www.die-silhouette.de/

Koboldsky


Beiträge: 2.656

11.11.2017 13:58
#34 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Ich hoffe, mein Post kommt jetzt angesichts der Spacey-Geschichte nicht geschmacklos rüber, aber:

Bei Christopher Plummer würde ich mich wieder über Christian Rode freuen. Schon in "Spion zwischen zwei Fronten" aus den 60ern war er klasse, wurde aber leider nie zur Feststimme.
Blumhagen passt gut, Rode aber noch viel besser. Er ist einfach die Idealbesetzung.


E.v.G.



Beiträge: 2.285

11.11.2017 14:30
#35 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Also persönlich finde Blumhagen feiner als Rode, aber da es sich um die Darstellung einer realen Person handelt, sollte man schauen, dass die Stimme zum Original passt.


http://www.die-silhouette.de/

Insomnio


Beiträge: 736

11.11.2017 16:35
#36 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #32
Mal ehrlich: Wenn wir jetzt wirklich ALLE Fälle von großer oder kleiner sexueller Belästigung in Hollywood aufdecken, alle Fälle von "Couch-Casting", Schniedel rausholen, betatschen und begrapschen, Sex für Rollen, alle Fälle von anzüglichen Sprüchen oder Machtmissbrauch der Produzenten und Top-Stars ans Licht bringen - können wir die ganze Filmbranche auch gleich dicht machen. Da bleiben dann vermutlich nicht mehr viele Schauspieler und Produzenten übrig.


Und?

Chrono


Beiträge: 1.650

13.11.2017 06:47
#37 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #23
Zitat von Chrono im Beitrag #22
Das hatte Schwartz doch Jahre später mal dementiert, dass er Cruise angeblich wegen Scientology nicht mehr sprechen wolle.

Soweit ich weiß, wurde er aber explizit AB- und nicht Tom Cruise in der deutschen Synchro neu BEsetzt ... oder?



Ich finde leider die Aussagen von Schwartz nicht mehr. Er vermutete aber, dass man in Hollywood die Gerüchte von hier mitbekam, und man ihn aufgrund dessen "absägte." Auch wenn es, wie gesagt, gar nicht stimmte.

WB2017



Beiträge: 7.147

29.11.2017 11:45
#38 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

TV Spot mit Christopher Plummer

Nyan-Kun


Beiträge: 4.575

29.11.2017 14:59
#39 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Immerhin bekommt Lothar Blumhagen dafür eine weitere Synchronrolle. Dennoch schade um Till Hagen.

Dr. Synchro



Beiträge: 631

29.11.2017 23:05
#40 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Boah... da haben die aber echt shcnell gedreht um den Termin im Dezember halten zu können

WB2017



Beiträge: 7.147

12.12.2017 18:26
#41 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Trailer 1 - DE:


Michelle Williams - Gail Harris-Getty - Marie Bierstedt
Mark Wahlberg - Fletcher Chase - Oliver Mink
Romain Duris - Cinquanta - Nico Mamone
Christopher Plummer - John Paul Getty I - Lothar Blumhagen
Charlie Plummer - John Paul Getty III - Sebastian Fitzner
1:35 / ? - ? - ??

So jetzt kann der Film doch noch was werden. Freue mich.


PeeWee


Beiträge: 1.693

09.01.2018 09:02
#42 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Finale Besetzung laut Presseheft:
Michelle Williams (Marie Bierstedt), Mark Wahlberg (Oliver Mink), Christopher Plummer (Lothar Blumhagen), Charlie Plummer (Sebastian Fitzner), Romain Duris (Nico Mamone), Andrew Buchan (Alexander Doering), Timothy Hutton (Oliver Siebeck), Stacy Martin (Nicole Hannak), Giuseppe Bonifati (Julien Haggége), Charlie Shotwell (Carlos Fanselow)

Frank Brenner



Beiträge: 10.854

09.01.2018 17:53
#43 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Nicht zu vergessen:
Synchronfirma RC Production Kunze & Wunder GmbH&Co.KG
Dialogbuch + Synchronregie: Hannes Maurer


Gruß,

Frank

WB2017



Beiträge: 7.147

17.01.2018 18:05
#44 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Trailer 3 - DE:


Romain Duris - Cinquanta - Nico Mamone
Charlie Plummer - John Paul Getty III - Sebastian Fitzner
Stacy Martin - Sekretärin - Nicole Hannak
Michelle Williams - Gail Harris-Getty - Marie Bierstedt
Christopher Plummer - John Paul Getty I - Lothar Blumhagen
Mark Wahlberg - Fletcher Chase - Oliver Mink
1:16 / ? - Reporter - ??


UFKA8149



Beiträge: 8.445

17.01.2018 19:18
#45 RE: Alles Geld der Welt (USA, 2017) Zitat · antworten

Die Sekretärin ist Stacy Martin (siehe Betrag über dir) und auch in diesem Trailer von Hannak gesprochen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz