Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 684 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

03.10.2017 20:12
#16 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Ich finde BDs furchtbar und will mir auch so lange wie möglich keinen Player zulegen.

Gruß
Stefan

Moviefreak


Beiträge: 409

04.10.2017 09:13
#17 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Und warum findest Du BDs furchtbar?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

04.10.2017 09:27
#18 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Zum Einen, weil bei diesem Medium sehr oft Mist gebaut wird mit der Übertragung der deutschen Fassung auf das Bildmaterial (Stichwort Tonhöhe), zum Anderen, weil durch die Umrechnung auf PAL unschöne Bilddoppelungen zustande kommen, die im Sekundentakt für nervtötende Bildstocker sorgen - das ist bei Schwenks besonders nervig. Kann sein, dass das nicht jeder registriert - mir geht es tierisch auf die Nerven.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

04.10.2017 09:28
#19 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Patrick Throuhgton klingt für mich nach einem stark chargierenden Otto Czarski.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.623

04.10.2017 16:54
#20 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #18
Zum Einen, weil bei diesem Medium sehr oft Mist gebaut wird mit der Übertragung der deutschen Fassung auf das Bildmaterial (Stichwort Tonhöhe), zum Anderen, weil durch die Umrechnung auf PAL unschöne Bilddoppelungen zustande kommen, die im Sekundentakt für nervtötende Bildstocker sorgen - das ist bei Schwenks besonders nervig. Kann sein, dass das nicht jeder registriert - mir geht es tierisch auf die Nerven.
Gruß
Stefan

Nochmal: Wieso Umrechnung auf Pal?
Spiel die Dinger doch in 24p ab, und wenn das nicht geht, empfehle ich NTSC interlaced. Da ruckelt gar nichts.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Heinz Klett


Beiträge: 22

04.10.2017 18:10
#21 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

BDs werden nicht in PAL umgerechnet. PAL hat damit nix zu tun, denn es handelt sich um HD.

Lammers


Beiträge: 3.530

04.10.2017 18:20
#22 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #20
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #18
Zum Einen, weil bei diesem Medium sehr oft Mist gebaut wird mit der Übertragung der deutschen Fassung auf das Bildmaterial (Stichwort Tonhöhe), zum Anderen, weil durch die Umrechnung auf PAL unschöne Bilddoppelungen zustande kommen, die im Sekundentakt für nervtötende Bildstocker sorgen - das ist bei Schwenks besonders nervig. Kann sein, dass das nicht jeder registriert - mir geht es tierisch auf die Nerven.
Gruß
Stefan

Nochmal: Wieso Umrechnung auf Pal?
Spiel die Dinger doch in 24p ab, und wenn das nicht geht, empfehle ich NTSC interlaced. Da ruckelt gar nichts.



Es kommt auch auf den Player an. Den, den ich zuerst hatte, hat auch ganz schön geruckelt (von der Lautstärke ganz zu schweigen), bei meinem jetztigen Player ruckelt es, wenn überhaupt, ganz minimal.

Bei der Tonhöhe ist es halt so, dass man früher Kinofilme mit 24 Bildern pro Sekunde gedreht hat. Da hat sich das menschliche Ohr halt an das PAL-Speedup mit einem Bild mehr pro Sekunde gewöhnt und insofern klingen die Filme dann eben scheinbar zu tief; tatsächlich laufen die Filme aber in der richtigen Laufgeschwindigkeit. Ist aber Gewöhnungssache.
Bei Fernsehsynchros, die schon mit 25 Bildern pro Sekunde gedreht wurden, ist es dann aber tatsächlich so, dass die dann zu langsam laufen. So ein Erlebnis hatte ich letztes Jahr bei meinem schon mal genannten Weihnachtsfilm: Frohes Fest und guten Rutsch (2)

Slartibartfast



Beiträge: 5.623

06.10.2017 18:32
#23 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Er meint ganz sicher die Problematik bei TV-Serien. Dass Filme im Kino langsamer laufen, weiß der Stefan sicherlich.
Leider gibt es die Tonhöhenfehler auch hin und wieder bei Filmen. Häufig bei Nachsynchros oder auch bei Filmen, die auf DVD tonhöhenkorrigiert waren (Schweigen der Lämmer etc.).

@Heinz: manche Player kann man so einstellen, dass 24p in 1024i bei 50 Hz ausgegeben werden. Und dann ruckelts.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Heinz Klett


Beiträge: 22

06.10.2017 19:25
#24 RE: Das Rätsel der unheimlichen Maske (1962) Zitat · antworten

Schon klar, aber mit PAL hat das alles nix zu tun.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor