Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.346 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3
dlh


Beiträge: 10.277

26.10.2017 19:30
#16 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Da hilft wohl nur, komplett im Origianl (ggfs. mit Untertiteln) zu gucken, bevor man sich pausenlos über die dt. Bearbeitung ärgert.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.857

26.10.2017 23:04
#17 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Kannst du davon vielleicht einen Mitschnitt machen, PP? Das wäre schon ein gelinde gesagt ungewöhnlicher Ansatz, der dem Produkt eventuell nicht wirklich gerecht wird.

Nyan-Kun


Beiträge: 422

26.10.2017 23:19
#18 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Zitat von Pöser Purche im Beitrag #15
Danke.
Natalia Wörner geht auf Heino Ferch zu und frägt ihn „Hallo Josef, UND, wie fandest Du es?“.
Bis zum „UND“ ist noch Wörner zu hören, aber ab „wie fandest Du es?“ und nachfolgend dann Domanowski.

Das heißt mitten im Satz wechselt die Stimme und noch dazu mit einer nicht mal ähnlichen Stimme. DAS find ich dreist, sowas dem Zuschauer
zu servieren, weil DAS doch der Hinterletzte merken muß.

Später in der Folge gibts glaub nochmal so nen Wechsel.


Also das geht wirklich absolut gar nicht. Hört sich ein bisschen an als hätte man bei der Synchro versucht Geld und Zeit zu sparen. "Ist ja schließlich alles deutsch. Also warum nochmal synchronisieren?"
Anders kann ich mir sowas nicht erklären. Kannst davon mal ein Sample hochladen. Das würde ich mir zu gerne mal selbst anhören?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.313

26.10.2017 23:28
#19 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Ich war mal so frei und bin zuvorgekommen.

Erst die Originalfassung des betreffenden Szenenausschnitts, dann die Synchronfassung.

Den Bruch zwischen O- und Synchronton hört man natürlich wie so oft nicht nur an der Stimme, sondern am gesamten Klangbild.

Auch das Original klingt für mich übrigens teilweise nachbearbeitet. Der Satz "Alle Berliner Zeitungen sind hier ..." springt heraus.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
BerlinStation_2x03.mp3
Nyan-Kun


Beiträge: 422

26.10.2017 23:36
#20 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Danke Toby. Jetzt wo ich mir das angehört habe finde ich es ziemlich gaga und lächerlich was man sich da erlaubt hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Stimmwechsel sogar ein Laie rausgehört hätte. In so einem Fall kann ich Pöser Purche nur zustimmen. Entweder man synchronisiert alles oder gar nicht. Mir will dies noch nicht in mein Kopf gehen wieso man den letzten Halbsatz Wörners den sie auch auf deutsch sagte synchronisiert hatte. Einfach nur unnötig und es zerstört obendrein die Illusion des Geschehens, vor allem da genau in diesem Moment der krasse Unterschied zwischen O-Ton und Synchronton auffällt.

Und ja den Satz mit den Berliner Zeitungen finde ich auch sehr komisch. Hatte zunächst gedacht, dass Wörner irgendwie anfängt vernuschelt vor sich hin zu säuseln, wie das bei diversen deutschen Schauspielern der Fall ist z.B. bei Kretschmann oder auch Schweiger.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.313

26.10.2017 23:46
#21 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #20
Mir will dies noch nicht in mein Kopf gehen wieso man den letzten Halbsatz Wörners den sie auch auf deutsch sagte synchronisiert hatte. Einfach nur unnötig und es zerstört obendrein die Illusion des Geschehens, vor allem da genau in diesem Moment der krasse Unterschied zwischen O-Ton und Synchronton auffällt.


Vermutlich konnte, wer immer abgemischt hat, nicht zwischen O- und Synchronton unterscheiden und/oder es war tw. in der falschen Spur abgelegt. Erwartbar wäre so etwas schon, ginge man davon aus, dass die Mischung aus Kostengründen, sagen wir mal, nach Polen outgesourct wurde. Aber so etwas würde ich natürlich nie behaupten.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

8149


Beiträge: 1.885

27.10.2017 02:02
#22 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Autsch, das tut ja in den Ohren weh. Selbst ein Nicht-Deutschsprechender würde den Unterschied zwischen den Stimmen erkennen, der wird sich ja nicht denken können "Ah hier wird Deutsch gesprochen, deshalb füg ich es dazu", klingt ja beides nach Klingonisch für die Person.
Was muss man denn hier alles schief gelaufen sein, um so zu erscheinen? Interessiert mich brennend.

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.857

27.10.2017 10:47
#23 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Ach du Kacke. Was hat die denn da geritten? Dadurch kommt irgendwie Porno-Feeling auf.
"Warum liegt denn da Stroh?" "Keine Ahnung, aber blas mir doch einen." "Hihi, okay."

Kann ich mir nur damit erklären, dass man möglichst viel Wörner im O-Ton erhalten sollte. Die paar Öcken für die paar Takes wären ja wohl noch drin gewesen, oder? Anderseits - man verwendet ja nicht alle Wörner-Originaltakes. Häh? Höh? Häääääääääh?

Und nebenbei bemerkt ein wunderbares Beispiel für dieses tote Synchronesisch. Hört euch mal den Unterschied in Sachen Lebendigkeit an. Der keimfreie Synchronsound ist wie von einer K.I. nachperformt.

Forenspürhunde, dieser Sache muss auf den Grund gegangen werden. (Wobei ich spüre, dass da der Auftraggeber dahinter steckt, nicht das Studio...)


producer


Beiträge: 126

27.10.2017 11:07
#24 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Was hier immer wieder gern als "Nuscheln" bezeichnet wird, ist übrigens die völlig normale Sprechweise der meisten Menschen, wenn sie nicht gerade Synchronsprecher im Dienst sind. Dadurch wirkt die draufgeklebte Synchronfassung tatsächlich ziemlich künstlich-pornös (zumal die Sprechhaltung des Originals eine vollkommen andere ist).

Ebenfalls bemerkenswert finde ich, dass aus "alle Berliner Zeitungen sind hier" in der Synchro plötzlich "Die Berliner Zeitung ist hier" wird. Großes Medieninteresse (alle Zeitungen) wird plötzlich herabgestuft auf die einzelne BZ. Öhem... warum?

Nyan-Kun


Beiträge: 422

27.10.2017 12:48
#25 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Zitat von producer im Beitrag #24
Ebenfalls bemerkenswert finde ich, dass aus "alle Berliner Zeitungen sind hier" in der Synchro plötzlich "Die Berliner Zeitung ist hier" wird. Großes Medieninteresse (alle Zeitungen) wird plötzlich herabgestuft auf die einzelne BZ. Öhem... warum?


Jetzt wo du es erwähnst fällt mir dieser Unterschied erst jetzt auf. Man könnte ja meinen, dass wenn schon das deutsch nachsynchronisiert wird, dass es 1 zu 1 identisch ist. So kann man sich irren. Da hat sich der Dialogbuchautor wohl dort künstlerische Freiheit genommen wo es eigentlich gar nicht nötig gewesen wäre. Ist ja nicht so als wären die deutschen Originaldialoge von einem Amerikaner mit phonetischen Deutschkenntnissen geschrieben worden.

Pöser Purche


Beiträge: 72

27.10.2017 15:15
#26 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #19
Ich war mal so frei und bin zuvorgekommen.

Vielen Dank, Toby. Ich hab als totaler Laie ehrlich gesagt auch gar keine Ahnung WIE ich so ein Sample hinkriegen sollte.

Zitat von producer im Beitrag #24
Was hier immer wieder gern als "Nuscheln" bezeichnet wird, ist übrigens die völlig normale Sprechweise der meisten Menschen, wenn sie nicht gerade Synchronsprecher im Dienst sind.

Na DANN hör Dir bitte mal Thomas Kretschmanns einzigen im O-Ton belassenen Text ab Minute 10:30 in Episode 2x01 an und sage mir bitte, WAS er da nach "schön wärs" so NUSCHELT?

ICH habs mir zig Male angehört, mit Kopfhörer und laut, aber ich kanns einfach nicht erkennen, WAS Kretschmann da so unverständlich in seinen Bart nuschelt. Mußte mir dann die englischen Untertitel dazuholen, um es zu verstehen. Vielleicht kann Toby dieses Nuschel-Sample auch mal hier...?


Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #20
Danke Toby. Jetzt wo ich mir das angehört habe finde ich es ziemlich gaga und lächerlich was man sich da erlaubt hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Stimmwechsel sogar ein Laie rausgehört hätte.
Zitat von 8149 im Beitrag #22
Autsch, das tut ja in den Ohren weh. Selbst ein Nicht-Deutschsprechender würde den Unterschied zwischen den Stimmen erkennen

DAS ist es ja auch, was ich so "dreist" dran finde, daß dieser Stimmwechsel und dadurch deutlicher Timbre-Wechsel mitten im Satz derart offensichtlich ist, daß das doch noch der Hinterletzte irritiert bemerken MUSS!?


Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #20

In so einem Fall kann ich Pöser Purche nur zustimmen. Entweder man synchronisiert alles oder gar nicht. Mir will dies noch nicht in mein Kopf gehen wieso man den letzten Halbsatz Wörners den sie auch auf deutsch sagte synchronisiert hatte. Einfach nur unnötig und es zerstört obendrein die Illusion des Geschehens, vor allem da genau in diesem Moment der krasse Unterschied zwischen O-Ton und Synchronton auffällt.

Ja eben. Meine Rede. Wenn schon nicht (immer) Wörner und Kretschmann, dann wenigstens um der Gesamtkonsistenz willen Alles mit Domanowski und Kluckert, so unpassend sie auch gewählt sind auf Wörner und Kretschmann.


Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #23
Ach du Kacke. Was hat die denn da geritten?

DAS hab ich mich auch gefragt. Dabei war die erste Staffel okay, da sprach sich jeder Deutsche durchgehend selbst sowohl in der OV, als auch in der Synchro, Claudia Michelsen, Bernhard Schütz, Mina Tander und Wer noch alles.

Frage an 8149, da Du ja wußtest (woher eigentlich, steht das irgendwo oder bist Du aus der Branche?), daß Staffel 2 "Simuldub" ist, war denn die okay synchronisierte Staffel 1 (ebenfalls von SDI MEDIA INTERNATIONAL GERMANY unter der Synchronregie von Ronald Nitschke nicht "Simuldub" oder auch?


Zitat von 8149 im Beitrag #22
Was muss man denn hier alles schief gelaufen sein, um so zu erscheinen? Interessiert mich brennend.
Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #23
Forenspürhunde, dieser Sache muss auf den Grund gegangen werden.

Ich war so frei und hab vorgestern höflich fragend die Synchronfirma SDI MEDIA INTERNATIONAL GERMANY mal angeschrieben. Aber die Mail kam jedes Mal sogleich postwendend mit dem Hinweis zurück deren Postfach sei zu voll, sodaß die Mail nicht zugestellt werden könne.
Daraufhin hab ich ..ebenfalls höflich..direkt Synchronregisseur Ronald Nitschke über sein Webpage-Formular "Nachrichten an Ronald Nitschke" angeschrieben mit ein paar Fragen zu dieser Synchro betreffend den Wörner/Kretschmann-Stimmwechseln. Bin mal gespannt, ob da Antwort von ihm oder IRGENDwem kommt.

Ich verstehe einfach nicht, WIE einem so guten und erfahrenen Mann wie Ronald Nitschke solch eine Synchro "passieren" kann bezüglich der Stimmwechsel Wörner/Kretschmann beziehungsweise WIE so eine inkonsistente Synchro was diese Wörner/Kretschmann-Stimmwechsel angeht, vom Entscheider/Abnehmer einfach so akzeptiert/durchgewunken werden kann?

Ich frag mich ja echt mit Grausen, was für "Überraschungen" an Stimmwechseln möglicherweise in den noch zu sehenden verbliebenen sieben Episoden der Staffel 2 lauern bzw. die Macher sich in der Synchro noch einfallen lassen...


Nyan-Kun


Beiträge: 422

27.10.2017 16:13
#27 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Wenn ich so darüber nachdenke kann ich mir solch eklatante Fehler auch nur mit extremen Zeitdruck erklären, die aus solchen "Simuldubs" resultieren. Da bleibt nicht allzu viel Zeit für eine genauere Qualitätskontrolle und Fehler können da nicht so auf die schnelle korregiert werden, da man ansonsten die Fristen nicht einhalten könnte.

Ähnliches kenne ich selber von früher, wo ich damals Schulklausuren geschrieben hatte und ich mir am Ende nicht mehr genug Zeit genommen hatte meine Antworten nochmal durchzugucken. Dadurch können sich dann diverse Fehler in den Lösungen hineinschleichen, die ich erst bei genauerem Nachprüfen erkannt hätte und mitten im Schreibeifer und völlig auf die Klausur fixiert übersehen hätte.


Dubber der Weiße


Beiträge: 2.857

27.10.2017 18:44
#28 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Böser Wille ist es bestimmt nicht. Und ich könnte mir vorstellen, dass man damit selbst nicht zufrieden ist.

ElEf



Beiträge: 1.831

27.10.2017 19:50
#29 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Ist doch mal ein schönes Beispiel für diese ekelhaft geleckten Synchrontöne, die es hier und da immer wieder zu hören gibt.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.313

27.10.2017 19:53
#30 RE: Berlin Station Zitat · antworten

Zitat von Pöser Purche im Beitrag #26
ICH habs mir zig Male angehört, mit Kopfhörer und laut, aber ich kanns einfach nicht erkennen, WAS Kretschmann da so unverständlich in seinen Bart nuschelt. Mußte mir dann die englischen Untertitel dazuholen, um es zu verstehen. Vielleicht kann Toby dieses Nuschel-Sample auch mal hier...?


Du musst wohl schwerhörig sein. Ich hab das für dich mal ins Reine geschrieben:


Asowellseileschaffdanmdü. - Papa?

Schön wär's. - Abermitnetmrämallein schafftsessichernch.

Hassuschonjemanjefun?

S'narbeid.



Ist doch alles glasklar!


--

Ronald Nitschke wäre auch nicht der erste Regisseur, der sich über falsch angelegte oder trotz Aufnahme fehlende Takes ärgern würde.


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
BerlinStation_2x01.mp3
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor