Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 577 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Edigrieg



Beiträge: 2.367

13.12.2017 18:57
Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Nach Paramount (2006-12) und 20th Century Fox (2013-17) wird ab 2019 Universal ab Drachenzähmen 3 neuer Distributor von Dreamworks. Damit setzt sich Universal, die mit der Franchise um Ich - einfach unverbesserlich und den Minions Bombengewinne verbuchten, nach Disney unangefochten auf Platz 2 im US-Trickgeschäft. Im TV soll die Offensive großspurig angelegt werden. In Zusammenarbeit mit Netflix wird mit Trolls: The Beat Goes On! der Kinofilm weiter gesponnen, danach folgen in der Trilogie Tales of Arcadia die dritte Staffel von Trollhunter/Trolljäger sowie Staffel 1 von 3 Below. Des Weiteren sind Serien zu den Dreamworks-Filmen The Boss-Baby und Captain Underpants in Planung.

Interessantestes Schmankerl ist die Planung eines CGI-Reboots der kultigen *hust* 80er-Serie She-Ra. Interessant dabei ist, dass die Prinzessin unlängst zum DC-Universum gehört - und DC ist größtenteils in den Händen von Warner. Wer es mitbekommen hat: Disney hat vor Kurzem eine angebliche 60 Milliarden-Offerte auf Teile von 20th Century Fox angezettelt (im Kokurrenzkampf gegen den Kabelnetzbetreiber Comcast), die jedoch abprallte. Hätte das geklappt, wären Disney weitere Marvel-Lizenzen wie die X-Men in die Hände gefallen. Viel wichtiger ist/war Disney dabei jedoch ein konkurrenzfähiger Streaming-Dienst zum übermächtigen Netflix. Die Übernahme ist allerdings noch nicht vom Tisch.

Wie das alles zusammenhängt, ist nur schwer für Außenstehende zu recherchieren (alleine der Lizenz-Wirrwarr um DC und Marvel), aber es zeigt sich, dass es mächtig brodelt in Hollywood. Disneys Trickchef Lasseter sollte sich überlegen, ob es sich noch lohnt, seine Pixar-Produkte weiterhin auszuschlachten, sonst wird zumindest die Trickabteilung Disneys bald abgehängt werden (m.M.)


8149


Beiträge: 2.055

13.12.2017 22:25
#2 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

In deinem Beitrag fehlt der dritte Teil der Arcadia-Trilogie: Wizards (2019) ;D

Der Disney-Fox-Deal ist eigentlich wieder am Laufen (gewesen) und eine Ankündigung dazu wird lt. Gerüchten morgen sein. Fox wollte ja unbedingt seinen Scripted-Media-Bereich bis Ende des Jahres verkaufen und da Comcast aus den Verhandlungen ausgestiegen ist, ist die Übernahme durch Disney angeblich schon unter Dach und Fach.

Edigrieg



Beiträge: 2.367

14.12.2017 17:41
#3 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Tja, da hat Disney wohl kurzen Prozess gemacht. Seit heute gehört 20th Fox quasi Disney. Tricktechnisch gehören Iger, Lasseter & Co. damit die Lizenzrechte der Ice Age Reihe, Rio, Madagaskar sowie Alvin & den Chipmunks. Ob die Peanuts-Rechte durch den letzten CGI-Film bei Fox lagen, wage ich zu bezweifeln. Realfilm-technisch hat Disney im Grunde jetzt das komplette Marvel-Paket. Was durch den Film-Zweig noch alles zusammengerafft wurde, mag ich mir nicht ausrechnen. Um Camerons angekündigte Avatar-Fortsetzung kümmert sich demnach jetzt auch die Maus ^^

8149


Beiträge: 2.055

14.12.2017 19:44
#4 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Es wird vermutet, dass das Kartell nix gegen den Kauf hat, was ich bei so einem großen Unternehmen nicht verstehe.
Disney hat ohnehin schon sehr viele beliebte Marken im Entertainment-Bereich, weshalb sie auch den größten Box-Office-Umsatz machen. Welche Marken sie sich noch geholt haben, kann man sich aus dem BBC-Diagramm denken: http://www.bbc.com/news/business-42353545

Madagascar stammt von DreamWorks, was zu NBCUniversal/Comcast gehört. Fox hat nur die Vertriebsrechte gehabt oder hat sie noch bis 2018.
Ice Age, Rio und Peanuts stammen von Sky Studios, was zu Fox gehört.

Nicht die kompletten Realfilm-Marvel-Rechte. Durch den Spider-Man-Deal darf Spider-Man im Realserienbereich von Marvel Studios kein Spider-Man auftauchen. Die neue animierte Serie gehört Marvel/Disney, der animierte Film mit Miles Morales gehört Sony. Da gibt es, wie Kevin Feige gesagt hat, ein "back and forth", das man als Außenstehender schwer begreifen kann.

Die Fanta4 gehören schon seit dem Marvelverkauf Constantin Film, deren erster Film aus den 90er (?) nie erschien (war nur dafür produziert, damit die Rechte bei ihnen bleiben), später haben sie mit Fox einen Produktionsdeal geschlossen, durch den die drei schlechten Fant4stic-Filme des 21. Jahrhunderts produziert wurden.
Ob Disney durch den Kauf von Fox den Produktionsdeal [besteht der noch?] miterhält ist unklar.

Die Hulk-Vertriebsrechte sind bei Universal, eine Zeit lang war Namor auch bei denen, seine Rechtelage ist irgendwie unbekannt.

(Gehört der Thread nicht nach Off-Topic?)

Archer


Beiträge: 65

14.12.2017 20:24
#5 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #4
Es wird vermutet, dass das Kartell nix gegen den Kauf hat, was ich bei so einem großen Unternehmen nicht verstehe.

Bei der geplanten Übernahme von Time Warner durch AT&T hat das Kartellamt auch direkt geklagt. Dabei handelt es sich nicht einmal um direkte Konkurrenten. Disney und Fox sind hingegen direkte Konkurrenten und das wirkt sich deutlich auf die Marktmacht aus. Eigentlich sollte das Kartellamt bei dieser Übernahme erst recht Einwende haben, besonders wenn man nach einem Argument geht, welches sie bei AT&T/Warner angebracht haben: Die schwindende Innovation.
Ich hätte jedenfalls nichts dagegen wenn die Übernahme wieder platzt...

Zitat von 8149 im Beitrag #4
Die Fanta4 gehören schon seit dem Marvelverkauf Constantin Film, deren erster Film aus den 90er (?) nie erschien (war nur dafür produziert, damit die Rechte bei ihnen bleiben), später haben sie mit Fox einen Produktionsdeal geschlossen, durch den die drei schlechten Fant4stic-Filme des 21. Jahrhunderts produziert wurden.
Ob Disney durch den Kauf von Fox den Produktionsdeal [besteht der noch?] miterhält ist unklar.


Da Disney die selbst auflistet würde ich mal davon ausgehen, dass die 4 mit inbegriffen sind.


8149


Beiträge: 2.055

14.12.2017 21:27
#6 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Zitat von Archer im Beitrag #5
Zitat von 8149 im Beitrag #4
Es wird vermutet, dass das Kartell nix gegen den Kauf hat, was ich bei so einem großen Unternehmen nicht verstehe.

Bei der geplanten Übernahme von Time Warner durch AT&T hat das Kartellamt auch direkt geklagt. Dabei handelt es sich nicht einmal um direkte Konkurrenten. Disney und Fox sind hingegen direkte Konkurrenten und das wirkt sich deutlich auf die Marktmacht aus. Eigentlich sollte das Kartellamt bei dieser Übernahme erst recht Einwende haben, besonders wenn man nach einem Argument geht, welches sie bei AT&T/Warner angebracht haben: Die schwindende Innovation.
Ich hätte jedenfalls nichts dagegen wenn die Übernahme wieder platzt...

Aber als Alternative wurde AT&T angeboten den Turner Broadcasting Teil von Warner nicht zu kaufen oder den eigenen DirecTV auszustoßen. Da Disney nicht das komplette 21th Century Fox kauft, ist es besser möglich als bei AT&T, dass es klappt.

Zitat von Archer im Beitrag #5
Zitat von 8149 im Beitrag #4
Die Fanta4 gehören schon seit dem Marvelverkauf Constantin Film, deren erster Film aus den 90er (?) nie erschien (war nur dafür produziert, damit die Rechte bei ihnen bleiben), später haben sie mit Fox einen Produktionsdeal geschlossen, durch den die drei schlechten Fant4stic-Filme des 21. Jahrhunderts produziert wurden.
Ob Disney durch den Kauf von Fox den Produktionsdeal [besteht der noch?] miterhält ist unklar.


Da Disney die selbst auflistet würde ich mal davon ausgehen, dass die 4 mit inbegriffen sind.


Ja, habe gerade den heutigen Transaction Call vom Disney CEO gesehen, in dem F4, X-Men, Star Wars Episode 4 (Vertriebsrechte gehören auf ewig Fox), Avatar & Co. aufgelistet wurden.

Zitat von Edigrieg im Beitrag #1
Disneys Trickchef Lasseter sollte sich überlegen, ob es sich noch lohnt, seine Pixar-Produkte weiterhin auszuschlachten, sonst wird zumindest die Trickabteilung Disneys bald abgehängt werden (m.M.)

Also eine Serie zur Monster Uni wurde doch für Disneys eigenen Streaming-Dienst angekündigt ;D.


bentenpenny



Beiträge: 202

15.12.2017 01:39
#7 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Ach das Problem ist, dass sowohl Disney als auch DreamWorks keinen Spaß mehr machen.

Disney ist zu aggressiv und systematisch, immer bedacht darauf den dümmsten anzunehmenden Kunden abzuholen und DreamWorks kann und konnte es einfach nie so wirklich.

Seit geraumer Zeit habe ich nicht mehr das Gefühl Filme zu sehen, sondern reine Produkte.

Was irgendwann mal als Familienunterhaltung angelegt war und auf mehreren Ebenen funktionierte ist heute plumper Kinderkram oder substanzloser Mist und das gilt echt für so ziemlich alles, was krampfhaft zu einem Cinematic Universe oder einem Franchise aufgebläht werden muss.

Davon mal abgesehen, dass man sich ebenso zwanghaft genötigt sieht, immer irgendwelches C-Promi-Geschmeiß in die Sprechrollen zu forcieren.

-----

She-Ra könnte allerdings interessant werden, wenn es ernsthaft, ein wenig düster, ist und vor allem eine fortschreitende, sich entwickelnde Geschichte hat. She-Ra war zwar die "Mädchenserie", hatte aber meiner Meinung nach die bedrohlichere Welt und die unheimlicheren Gegner, verglichen mit He-Man.

Ich will sehen wie sie als Force Captain die Gallionsfigur der Evil Horde ist und Furcht und Schrecken über das Land bringt während sie über die erste halbe Staffel hinweg eine Wandlung vollzieht.

Das sollte schon eine erzählerische Güteklasse wie "Disney's Gargoyles", "Star Wars: The Clone Wars" und die letzten beiden Staffeln von "Legend of Korra" haben. Und gerade da scheitert es seltsamerweise so oft in letzter Zeit.

Trolljäger ist ganz okay, könnte besser geschrieben und vor allem besser designed sein. Dennoch freue ich mich auf die morgige neue Staffel. Wobei der Mangel an guten, westlichen Animationsserien meine Wertschätzung für diese Serie sehr positive beeinflusst.

Der Rest im kommenden DreamWorks LineUp is dussliger Mist, der immerhin in Serie ordentlich vertont werden wird, weil das Budget ironischerweise den Einsatz professioneller Sprecher anstelle der Promistümper erforderlich macht.

ElEf



Beiträge: 1.899

15.12.2017 18:34
#8 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Bei She-Ra bin ich komplett anderer Meinung. She-Ra muss bunt, schrill und abgedreht sein, ganz im Stile des 80iger Cartoons. Gute Schauspieler müssen da auch nicht mitmachen. Einfach ein paar hübsche Männer mit tollen Bodys, Schnäuzer und eine Kampflesbe.
Die Intromusik darf natürlich auch nicht fehlen. Ich hätte voll Bock drauf.

bentenpenny



Beiträge: 202

15.12.2017 20:00
#9 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Die 2002er-Serie von Masters of the Universe hat das schon ganz richtig gemacht, nur wurde die Handlung dann meist doch wieder nur episodisch.

Wäre schön wenn das wieder so in die Richtung ginge, nur eben mit durchgängigem und intelligent geschriebenen Handlungsbogen

Auch schön wäre dann eine neue ToyLine von Mattel und den Four Horsemen, die es vielleicht endlich auch wieder zu uns schafft.

Nachtrag:

Ich spezifiziere mal, dass ich mit ernsthaft und düster eher die Thematik gemeint habe. Bei Voltron haben sie da eine akzeptable Balance zwischen ernster Thematik und trashigem Comic Relief hinbekommen. Wenn sie für She-Ra noch eine etwas dichtere und besser strukturierte Story hinbekämen, würde mir das schon reichen.

Bei DreamWorks mache ich mir nur sorgen um den Look, passt er bei Voltron hervorragend, sind gerade die menschlichen Charaktere in CGI oft irgendwie langweilig und generisch. Aktuellstes Beispiel ist Trolljäger.

Wenn sie sich für She-Ra ein wenig mehr ins Zeug legen und sich von den Wasserköpfen hin zu realistischen (oder den Originalserie nachempfundenen) Proportionen bewegen, dann wäre das schon die halbe miete.


8149


Beiträge: 2.055

Heute 02:16
#10 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Aus irgendeinem Grund wird das folgende gar nicht in der Presse verbreitet:
Amazon bestellte schon vor langer Zeit eine Kung-Fu-Panda-Serie. Vor 10 Wochen gab das DreamWorks Executive Producer und Writer in einer Internetradioshow bekannt. Mick Wingert wird wieder Jack Black nachahmen.
Ich vermute sie wird "Kung Fu Panda: The Paws of Destiny" heißen, aufgrund ein paar neuer von DreamWorks beantragter Trademark registrations im Oktober.
Diesmal soll es wohl eine 'serialized series more like the films' werden, also mit episodenübergreifender Handlung.
Na DW scheint wohl mehr aus ihren Seriendeals zu kriegen als ihre riskanten Filme in letzter Zeit.

Da der Kerkeling ja kaum was macht, könnte er in dieser Serie wieder von Fritz Rott übernehmen. :P

Edit: Rocky und Bullwinkle Show wird von DW auch aktuell neuaufgelegt.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 208

Heute 02:25
#11 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Ich persönlich würde Christian Gaul vorziehen, der Po in den Specials und Trailern gesprochen hat.
Er kann Kerkeling wirklich verblüffend ähnlich klingen.

HalexD


Beiträge: 412

Heute 12:27
#12 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

CGI-She-Ra? Das kann ja nur in die Hose gehen.
Warum halten die sich nicht an das Original und imitieren den Look, so gut es geht, digital?
CGI-Anime oder Cartoons sind extrem hölzern und sehen billig aus (Ronja Räubertochter, Berserk, Biene Maja, Wickie, Nils Holgersson), weit schlechter, als einfach gemachte 80er Jahre Animationen.
Mit einem guten Budget, dynamischen Animationen und einem Imitat des originalen Looks wird es vielleicht was.
Wenn es so wird, wie "Voltron" oder "Avatar - Die Legende von Korra", dann wäre ich zufrieden.


Archer


Beiträge: 65

Heute 13:00
#13 RE: Dreamworks kurbelt seinen Serien-Output an - Der Kampf beginnt ;) Zitat · antworten

Woher stammt das mit dem CGI bei She-Ra überhaupt? Bisher war meines Wissens nach überhaupt nicht bekannt was die Serie wird, da Dreamworks auch Zeichentrick produziert und eine der Verantwortlichen irgendetwas mit Comics gemacht hat wo der Stil eher in Richtung Adventure Time geht könnte es durchaus auch wieder auf Zeichentrick hinauslaufen.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor