Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.078 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
Dr. Synchro



Beiträge: 358

24.03.2018 12:28
#16 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von Brian Drummond im Beitrag #15
Dass Regisseur/Autor sich selbst besetzt war doch schon immer gang und gäbe. Darüber würde ich mich nicht aufregen. Was letztendlich dabei herauskommt, ist eine andere Frage ...


DARUM geht es mir nicht, aber doch nicht auf Hauptrollen, wenn dann sind es ja beiRegisseur/Autor fast immer Nebenrollen gewesen. Es sei den man hat es nötig. Hat schon jemand die erste Folge gesehen und kann etwas zur Synchronfassung sagen?

Dark_Blue


Beiträge: 413

24.03.2018 12:35
#17 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von Dr. Synchro im Beitrag #16
Zitat von Brian Drummond im Beitrag #15
Dass Regisseur/Autor sich selbst besetzt war doch schon immer gang und gäbe. Darüber würde ich mich nicht aufregen. Was letztendlich dabei herauskommt, ist eine andere Frage ...


DARUM geht es mir nicht, aber doch nicht auf Hauptrollen, wenn dann sind es ja beiRegisseur/Autor fast immer Nebenrollen gewesen.


Bestes Beispiel: Arne Elsholtz.

Ich fands z.B. sehr gut, dass er sich in den Filmen, wo er Regie führte auf die Hauptrolle Tom Hanks besetzt hatte.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.446

24.03.2018 13:29
#18 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Nicht nur bei Hanks, auch bei Bill Murray und Kevin Kline hat Elsholtz sich selbst besetzt, wo sie entsprechende Hauptrollen gespielt haben und sich bei denen so als dessen Stammsprecher etabliert.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich bei solchen Selbstbesetzungen etwas zwiegespalten bin. Kann wunderbar funktionieren, wenn man kompetent genug ist zu beurteilen, dass man stimmlich wirklich gut zur Rolle passt und man es davor schon mit anderen Sprechern versucht hat, was bei Elsholtz glaube ich auch der Fall war. Kann aber auch total in die Hose gehen, wenn die Selbstbesetzung lediglich aus einem Ego-Trip geschuldet ist und man somit für sich selber das größte Kuchenstück für sich beansprucht, ohne dabei andere Leute in Betracht zu ziehen.

Dark_Blue


Beiträge: 413

24.03.2018 13:49
#19 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Ich finde es nicht schlimm, wenn Regisseure sich selbst besetzen. Wenn es passt, dann ist es wunderbar.
Ärgerlich finde ich eher, wenn Regisseure kaum Synchron-Erfahrung haben und meinen sich dann auf Schauspieler zu besetzen, die eigentlich schon ihren Stammsprecher haben.

Wie z.B. bei "The Ranch" https://www.synchronkartei.de/serie/33978 wo Jan-Philipp Jarke sich auf Ashton Kutcher besetzt hat, der sonst immer von Marcel Collé gesprochen wurde. Das ist ärgerlich.

Knew-King



Beiträge: 5.551

24.03.2018 14:46
#20 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Abgesehen davon dass ich persönlich Marc Oliver Schulze auf Kutcher bevorzuge, wird das sicher auch bei Collé eine Frage der Bereitschaft gewesen sein. Könnte ich mir jedenfalls vorstellen.

WB2017



Beiträge: 2.619

24.03.2018 16:11
#21 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von Dark_Blue im Beitrag #19
Ärgerlich finde ich eher, wenn Regisseure kaum Synchron-Erfahrung haben und meinen sich dann auf Schauspieler zu besetzen, die eigentlich schon ihren Stammsprecher haben.

Wie z.B. bei "The Ranch" https://www.synchronkartei.de/serie/33978 wo Jan-Philipp Jarke sich auf Ashton Kutcher besetzt hat, der sonst immer von Marcel Collé gesprochen wurde. Das ist ärgerlich.


In solchen Fällen sollte eig. der Verleih sagen: "Halt, Stopp!"


Dark_Blue


Beiträge: 413

24.03.2018 18:32
#22 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #21
In solchen Fällen sollte eig. der Verleih sagen: "Halt, Stopp!"


Da hast du definitiv recht.

ronnymiller


Beiträge: 2.760

25.03.2018 12:39
#23 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Leider eine grottenschlechte Synchro. Schade.

ronnymiller


Beiträge: 2.760

22.04.2018 19:58
#24 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Ich hab mir die Staffel jetzt auf englisch angesehen und bin einfach nur begeistert von der Serie. Ich hoffe ernsthaft, dass Netflix der Serie in Deutschland nochmal eine Chance gibt und in einer zweiten Staffel eine professionelle Synchro anfertigen lässt. Das Billig-Studio hat sogar innerhalb der ersten Staffel eine Hauptrollensprecherin ausgetauscht - ab Folge 5. Mit passenden Stimmen und liebevoller Übersetzung wäre On my block eine wunderbare Sache. Bitte Netflix. Denkt nochmal nach, ob man nicht ein paar Euro mehr ausgeben könnte...

BLUEANGEL X


Beiträge: 168

20.10.2018 06:14
#25 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

Hier habe ich eine seite von der chäfin und dialogbuchschreiberin Kim Pfeiffer gefunden. https://voicebase.de/Kim_Pfeiffer. Und stimme euch wenn man kein talent hat als dialogbuchschreiberin und synchronchäfin hat dann sollte man auch die finger davon lassen. Den man sied selbst das Kim Pfeiffer als sprecherin fasst nur bei ihren synchronstudio Lautfabrik UG (Sprich auftragsfirmen Audio Resort, Dänemark und KM Studio AB, Schweden), https://www.synchronkartei.de/sprecher/3239/2, nur als werbe und hörspiel sprecherin tätig ist. Dann sollte es die gute dame lassen den es gibt genügent talentierte leute. Aber wie gesagt das scheint den meisten publishern und anbietern wie Netflix total egal zu sein hauptsache es ist auf Deutsch da ist es ihnen total egal wie schlecht die synchro wird. Den das sied man wunderbar bei der 2 staffel von The Seven Deadly Sins und bei Danmachi von Anime House bei Lab Six.


ronnymiller


Beiträge: 2.760

24.10.2018 10:53
#26 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

@blueangel x: Hab gerade mal die Rechtschreibprüfung laufen lassen. Die war aber überfordert....

BLUEANGEL X


Beiträge: 168

03.11.2018 01:57
#27 RE: On My Block (USA 2018) Zitat · antworten

@ronnymiller. ich sage nur schöne bilder von den synchronstudio Lautfabrik UG. https://www.instagram.com/p/BotbiRnh73e/
Tja dann brauche ich mich nicht zu wunderen warum alle synchros von Lautfabrik UG total amateurhaft mies sind. Also wirklich wie kann man sich bei so einen amateurenhaften synchronstudio synchros machen lassen die nicht mal das geld haben um eine synchronkabine zu leisten WTF.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor