Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 3.376 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Nyan-Kun


Beiträge: 2.734

03.04.2019 16:21
#31 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

In der Hinsicht würde die deutsche Synchro ja ganz gut mit der Neuauflage harmonieren.
Glattgebügelt und charmefrei mit ordentlich moderner "Fast & Furious"-Action für die neue Generation.


ronnymiller


Beiträge: 3.062

03.04.2019 19:27
#32 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ich hätte mir Peter Lontzek gewünscht. Der hat den gewissen Norbert Langer Charme und hätte auch sehr gut gepasst. Aber die Neuauflage von Magnum taugt eh nicht viel. Hab bereits nach drei Folgen aufgehört zu gucken.

smeagol



Beiträge: 3.534

05.04.2019 18:11
#33 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #32
Ich hätte mir Peter Lontzek gewünscht. Der hat den gewissen Norbert Langer Charme und hätte auch sehr gut gepasst. Aber die Neuauflage von Magnum taugt eh nicht viel. Hab bereits nach drei Folgen aufgehört zu gucken.

Ja, irgendwie habe ich gehofft, man würde (a la "Solo - A Star Wars Story") ggf. einen Clou in der Synchro schaffen ... so schaue ich gar nicht erst rein, sollte es sich um die finale Besetzung handeln (erneut: Nix gegen DSF - im Gegenteil. Aber das ist hier irgendwie ... "too much").


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Schlitzi


Beiträge: 1.667

06.04.2019 15:01
#34 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Erkennt jemand die Sprecherin von Higgins?

Dr. Synchro



Beiträge: 542

07.04.2019 01:10
#35 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Sample?

Dylan



Beiträge: 9.528

08.04.2019 15:52
#36 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ein etwas längerer Trailer:
https://www.vox.de/sendungen/magnum-p-i-5354042.html

Jay Hernandez: Dennis Schmidt-Foß
Perdita Weeks: Mareile Moeller (?)

ronnymiller


Beiträge: 3.062

09.04.2019 10:29
#37 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Die Serie taugt nix und die Chance mit der Synchro noch was rauszuholen hat man nicht genutzt. Aloha.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.062

09.04.2019 11:13
#38 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Dennis Schmidt-Foß passst genau zu dem, was ich sehe. Er trifft sowohl das coole Gepose Magnums, wie er sich selber sieht oder gern darstellt, und die gewisse Hemdsärmeligkeit des "echten" Magnums. Und ich könnte mir auch gut vorstellen, wie er - wenn es denn unbedingt mal sein sollte - einen auf Norbert Langer macht.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.062

11.04.2019 21:08
#39 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Juliett Higgins: Mareile Moeller
Orville "Rick" Wright: Tobias Nath
Theodore "TC" Calvin: Nico Sablik


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dylan



Beiträge: 9.528

11.04.2019 22:28
#40 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Nico Sablik kann ich mir auf Stephen Hill nicht vorstellen. Halte ich für eine schlechte Wahl, da er zu jung klingt und stimmlich finde ich ihn auch nicht hart genug. Der Altersunterschied zwischen Dennis Schmidt-Foß und Nico Sablik ist mir mit 18 Jahren auch zu krass. Magnum und TC sind doch ungefähr im gleichen Alter. Das wird dann in der Synchro gar nicht rüberkommen.


Nyan-Kun


Beiträge: 2.734

11.04.2019 22:36
#41 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Also optisch sehen beide Darsteller zumindest so aus als wären sie gleichaltrig und auf gleicher Wellenlänge, ähnlich wie in der alten Fassung. DSF und Nico Sablik haben tatsächlich einen gewissen stimmlichen Altersabstand. Von der Relation "Großer Bruder - Kleiner Bruder" her.


smeagol



Beiträge: 3.534

12.04.2019 09:42
#42 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ich denke nur: Was hat man aus "Magnum" gemacht ... allgemein und nun auch in der Synchro. Ich verzichte.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Nyan-Kun


Beiträge: 2.734

14.04.2019 16:44
#43 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ich hab vorhin bei RTL einen Spot zur neuen Magnum Serie gesehen, wo man auch Nico Sblik für Stephen Hill hören konnte. Mein Gott.
Das ist sogar schlimmer als ich es mir vorgestellt hatte. Geht absolut gar nicht. Tobias Kluckert zu besetzen wäre weniger daneben gewesen.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.734

18.04.2019 00:51
#44 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Scheinbar hat niemand mitbekommen, dass heute die ersten beiden Folgen auf Vox liefen. Dann werde ich wohl meinen Senf dazu geben.

Natürlich muss man bei solchen Remakes die Erstfassung komplett ausblenden. Ansonsten könnte man sich das ganze gar nicht geben. DSF wertet für mich tatsächlich Jay Hernandez ein Stück auf. Foß lässt da schon eine gewisse ironische Spitzbübigkeit versprühen, vor allem aus dem Off. Bei Hernandez selbst kann ich sie aber nicht wirklich sehen. Der hat mehr den Charme eines adrenalingetriebene Action-Posers. Vor allem wenn er grinst oder zu einem lächeln aufsetzt wirkt das mehr schmierig als charmant. Da hilft DSF stimmlich das ganze etwas abzumildern.
Bei Domenick Lombardozzi hat sich bei mir irgendwie immer Lutz Schnell aufgedrängt, den ich bevorzugt hätte, auch wenn Michael Iwannek ihn bisher am häufigsten gesprochen hat. Mareile Moeller für die neue Higgins ging einigermaßen in Ordnung, auch wenn mir die Rolle generell wenig zusagt. Wieder mal die typische taffe, selbstbewusste und starke Frau mit dem Charme eines Roboters, dass versucht menschlich zu sein und dem männlichen Hauptcharakter sagt wo es langgeht. Hat bei mir zumindest in der ersten Folge keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Da fand ich ihre beiden Hunde interessanter. Nico Sablik für Stephen "TC" Hill war aber ein Griff ins Klo. Wie ist man denn bitte auf diese Besetzung gekommen? Viel zu jung und zu dünn für diesen breit gebauten Kerl. Es hätte kein Tilo Schmitz sein müssen, aber zumindest jemand, der vom stimmlichen Alter mit DSF gleichzieht und die Statur irgendwie ausfüllt. Hill selbst klingt in echt auch einen Tick älter/reifer und tiefer als Sablik.

Synchro-Ersteindruck: Naja. Kein Weltuntergang, aber hätte definitv besser sein können.

Die Serie an sich hatte doch weniger "Fast & Furious" Momente gehabt als gedacht. Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. Hin und wieder blitzt da noch so etwas wie "Magnum"-Charme auf (allerdings nicht bei den kleinen Seitenhieben auf die Originalserie), vor allem wenn DSF aus dem Off spricht und natürlich bei dem verkürzten Intro, aber das war es schon. Glaube nicht, dass ich bei der Serie dran bleiben werde.


Dylan



Beiträge: 9.528

18.04.2019 11:27
#45 RE: Magnum P.I. (USA, 2018-) Zitat · antworten

Sung Kang: Gerrit Schmidt-Foß


Ich hab bislang nur die erste Folge gesehen und während der ganzen Zeit musste ich an die Synchro denken. Ich finde die Synchro nicht besonders stimmig und alle Besetzungen eher suboptimal. Auch im Gesamtbild wirken die Stimmen nicht harmonisch zusammen. Gerade alterstechnisch. Die Synchro hat mir nicht gerade dabei geholfen gut durch die Folge zu kommen, aber mit der Zeit wird man sich wohl halbwegs dran gewöhnen. Inhaltlich muss da ohnehin noch mehr kommen, fand den Piloten langweilig.

Dennis Schmidt-Foß find ich von der Stimmfarbe nicht völlig verkehrt, aber im Gesamtbild klingt er mir eine Spur zu alt und zu cool für Jay Hernandez. Mareile Moeller gibt diese distanzierte Art gut wieder, aber insgesamt finde ich ihre Stimme nicht charismatisch genug für die Rolle. Tobias Nath finde ich noch am besten, andererseits wirkt Zachary Knighton mit ihm auch manchmal wie Micky Maus. Knightons übertriebenes Schauspiel in der ersten Folge hats nicht besser gemacht. Am schlimmsten ist aber Nico Sablik, der einfach viel zu jung klingt.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz