Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 7.256 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ludo


Beiträge: 1.144

11.07.2023 12:22
#31 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von Oliver Laurel im Beitrag #29
Ich habe sowieso dass Gefühl, dass viele hier versuchen, Kluckert auf biegen brechen scheiße zu finden, ja er klingt nicht wie der O-Ton, aber seinem Spiel etwas marvelhaftes und anachronistisches anzudichten, finde ich ziemlich weit hergeholt. Kluckert klingt nicht weniger modern als Rettinghaus und Nathan.


Der O-Ton ist mir im Grunde genommmen auch egal, von mir aus könnte da eine Original-Synchronstimme-Klangdiskrepanz von Gerd Duwner zu Martin Kessler vorliegen, so lange es passt - wie gesagt. Und Kluckert passt ja auch auf Phoenix, mich irritiert nur die Herangehens- bzw. in diesem speziellen Fall noch viel mehr die Wirkungsweise (auf mich, wohlgemerkt!). Ich finde eben, dass es stimmliche Klangspektren und Sprechweisen gibt, die mit gewissen historischen Darstellungsweisen irgendwie nicht zusammengehen wollen.
Das hat auch nichts mit angeblicher Kluckert-Verachtung zu tun (ich habe auch noch nie ein Problem mit ihm gehabt), sondern es ist einfach meine subjektive Wahrnehmung, dass gewisse Sprecher in Historienfilmen aufgrund ihrer Spielweise und Diktion weniger passen als andere. Gibt diverse andere Sprecher, die mE ebenso aufgrund ihrer Diktion und Spielweise in Historienrollen etwas deplatziert wirken.

Samedi



Beiträge: 16.691

11.07.2023 12:24
#32 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Kluckert ist (zusammen mit DSF) schon eine der Stimmen, die am modernsten klingen.

funkeule



Beiträge: 1.073

12.07.2023 04:54
#33 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Böll würde sich hier bestens anbieten. Schade. Kluckert als Allzweckwaffe. Gerard Butler hätte hier noch mitspielen müssen, dann wäre alles eine klare Suppe. Hmpf...

Samedi



Beiträge: 16.691

12.07.2023 11:17
#34 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von funkeule im Beitrag #33
Gerard Butler hätte hier noch mitspielen müssen, dann wäre alles eine klare Suppe. Hmpf...


Dann hätte Butler vermutlich Nicolas Böll bekommen.

Ozymandias


Beiträge: 1.165

12.07.2023 14:01
#35 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Bei Kluckert erwartet man irgendwie ein "Fuck yeah". Klingt zu sehr nach coolem Berliner Barkeeper. Klingt verrückt, is aber so. Böll würde das richtig schön ausfüllen. Mann, was für eine verpasste Chance.

iron


Beiträge: 5.125

12.07.2023 18:44
#36 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #14
Kluckert und Flechtner passen leider beide nicht.

Und ich dachte, du meinst eher, Kluckert passt wie erwartet nicht!.
Ich kann mit ihm und Boell gut leben.
Bei Peter Flechtner tendiere ich allerdings dazu, dir zuzustimmen.;)
Zitat von CrimeFan im Beitrag #18
Hier wäre Rollenbedingt jemand wie Erich Räuker, eine bessere Wahl.
Wäre natürlich ein großer Altersunterschied, aber das dürfte noch klar gehen.

Jemand wie Räuker? Da würde mir als Erstes Michael Iwannek einfallen, bei dessen Stimme ich eigentlich schon lange eine Ähnlichkeit (auf jeden Fall mit dem jüngeren) Räuker feststelle. Elf Jahre Altersunterschied würden imho. dabei nicht besonders ins Gewicht fallen.

Samedi



Beiträge: 16.691

12.07.2023 18:47
#37 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #36

Und ich dachte, du meinst eher, Kluckert passt wie erwartet nicht!



Das "leider" bezieht sich ja auch darauf, dass er besetzt wurde, obwohl er wie erwartet nicht passt.

iron


Beiträge: 5.125

14.07.2023 09:36
#38 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

OK. So kann man's auch sehen!;)

Koboldsky


Beiträge: 3.343

29.07.2023 13:11
#39 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von Oliver Laurel im Beitrag #29
Kluckert klingt nicht weniger modern als Rettinghaus und Nathan.

Ehrlich gesagt finde ich, dass David Nathan für seine Generation sogar relativ "klassisch" klingt.
Sein Stimmklang könnte durchaus zu 50er-/60er-Filmen passen.

Rettinghaus möglicherweise auch, wenn man bedenkt, dass er bereits Manfred Schott doubeln durfte (und das durchaus überzeugend).

David_88


Beiträge: 1.576

04.10.2023 11:50
#40 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Rupert Everett Peter Flechtner

weyn


Beiträge: 2.017

18.10.2023 15:37
#41 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

CrimeFan



Beiträge: 6.722

18.10.2023 17:30
#42 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Finde immer noch das Erich Räuker hier eine gute Wahl gewesen wäre. Sowohl Tobias Kluckert, als aber auch Böll passen Rollenbedingt einfach nicht.

dlh


Beiträge: 14.945

18.10.2023 19:28
#43 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Wieso gerade Räuker? Kriege ich gedanklich weder mit der Rolle noch mit dem Originalton überein. Bin bei Phoenix inzwischen allerdings generell eh für Burkhard.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.725

18.10.2023 21:41
#44 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Burkhard wäre in JOKER ne Bank gewesen. Für mich macht Kluckert dort die deutsche Fassung quasi unbrauchbar.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.918

18.10.2023 21:45
#45 RE: Napoleon (USA, 2023) Zitat · antworten

Kluckert verstärkt wie ich finde den Effekt im Trailer, dass es sich um einen modernen Action-Blockbuster handelt. Denke mit Burkhard hätte das ganze eine ganz andere Wirkung entfaltet.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz